Abo
  • IT-Karriere:

FireSSH

Browserbasierter SSH-Client in Javascript

Das Firefox-Plugin FireSSH ist ein SSH-Client, der vollständig in Javascript entwickelt wurde und im Browserfenster läuft.

Artikel veröffentlicht am ,
FireSSH-Icon
FireSSH-Icon

Ein browserbasierter SSH-Client kann auch in Umgebungen eingesetzt werden, in denen der Anwender keine Installationsrechte für neue Programme besitzt. Zusammen mit einer USB-Version von Firefox kann so eine portable SSH-Lösung realisiert werden, die ein Anwender immer bei sich tragen kann. Natürlich muss eine eventuell vorhandene Firewall die Ports geöffnet haben.

  • FireSSH - Login
  • FireSSH - Optionen
FireSSH - Login
Stellenmarkt
  1. se commerce GmbH, Gersthofen
  2. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München

Serveradressen werden nach dem Muster ssh://login@IP eingegeben. FireSSH unterstützt eine Public-Key-Authentifizierung mit einem privaten Schlüssel. Alternativ kann auch ein Textpasswort eingegeben werden.

Viele Optionen bietet das Programm nicht - ein Proxyserver und andere Verbindungsoptionen können aber festgelegt werden. FireSSH läuft nur unter Firefox 4 und ist plattformunabhängig einsetzbar. Der Download ist ungefähr 180 KByte groß.

Die Software stammt von Mime Čuvalo, dem Entwickler des Plugins FireFTP.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 72,99€ (Release am 19. September)
  2. 399€ (Wert der Spiele rund 212€)

tilmank 25. Mär 2011

Wenn man es sowieso mit sich rumschleppen und durch eventuelle Netzwerksicherheitsma...

Schnarchnase 25. Mär 2011

Nein, wenn du nicht weißt was SSH ist, brauchst du es definitiv nicht.

ww 25. Mär 2011

Na ja, das Problem ist, dass bei Windows nicht nur der Browser phisht sonder auch viele...

ww 25. Mär 2011

Schon ganz praktisch immer einen SSH-Client zu haben, wenn man 'nen Firefox hat. Trotzdem...

Himmerlarschund... 25. Mär 2011

Wie uncool... :-D


Folgen Sie uns
       


Cepton Lidar angesehen

So funktioniert der Laserscanner des US-Startups Cepton.

Cepton Lidar angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Games-Kunstwerke für die Hosentasche
Mobile-Games-Auslese
Games-Kunstwerke für die Hosentasche

Cultist Simulator, Photographs, Dungeon Warfare 2 und mehr: Diesen Monat lockt eine besonders hochkarätige Auswahl an kniffligen, gruseligen und komplexen Games an die mobilen Spielgeräte.
Von Rainer Sigl

  1. Spielebranche Auch buntes Spieleblut ist in China künftig verboten
  2. Remake Agent XIII kämpft wieder um seine Identität
  3. Workers & Resources im Test Vorwärts immer, rückwärts nimmer

Lightyear One: Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom
Lightyear One
Luxus-Elektroauto fährt auch mit Solarstrom

Ein niederländisches Jungunternehmen hat ein ungewöhnliches Fahrzeug entwickelt, das Luxus und Umweltfreundlichkeit kombiniert. Solarzellen auf dem Dach erhöhen die Reichweite um bis zu 220 Kilometer.
Von Wolfgang Kempkens

  1. Elektromobilität Verkehrsminister will Elektroautos länger und mehr fördern
  2. Elektroautos e.GO Mobile liefert erste Fahrzeuge aus
  3. Volkswagen Über 10.000 Vorreservierungen für den ID.3 in 24 Stunden

Bundestagsanhörung: Beim NetzDG drohen erste Bußgelder
Bundestagsanhörung
Beim NetzDG drohen erste Bußgelder

Aufgrund des Netzwerkdurchsetzungsgesetzes laufen mittlerweile über 70 Verfahren gegen Betreiber sozialer Netzwerke. Das erklärte der zuständige Behördenchef bei einer Anhörung im Bundestag. Die Regeln gegen Hass und Hetze auf Facebook & Co. entzweien nach wie vor die Expertenwelt.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. NetzDG Grüne halten Löschberichte für "trügerisch unspektakulär"
  2. NetzDG Justizministerium sieht Gesetz gegen Hass im Netz als Erfolg
  3. Virtuelles Hausrecht Facebook muss beim Löschen Meinungsfreiheit beachten

    •  /