• IT-Karriere:
  • Services:

Sony

Proficamcorder mit NEX-Objektiven

Die professionelle Videokamera NEX-FS100 von Sony kann mit den Objektiven bestückt werden, die der japanische Elektronikkonzern eigentlich für seine NEX-Systemkameras entwickelte.

Artikel veröffentlicht am ,

Sonys neue NEX-FS100 verwendet das E-Bajonett der NEX-Kameras. Der professionelle Camcorder arbeitet allerdings mit einem anderen Sensor als diese Modelle, die sich klar an Privatkunden richten.

  • Sony NEX FS100
  • Sony NEX FS100
Sony NEX FS100
Stellenmarkt
  1. Hays AG, Bielefeld
  2. AZH-Abrechnungszentrale für Hebammen GmbH, Lauingen (Donau)

Der hintergrundbelichtete CMOS-Sensor der FS100 im Super35-Format mit einer Kantenlänge von 23,6 x 13,3 mm ist besonders lichtempfindlich und nimmt Videos in Full-HD auf. Die Aufzeichnung erfolgt je nach Einstellung mit 50, 25, 12, 6, 3, 2 oder einem Bild pro Sekunde. Die maximale Bitrate liegt bei 28 MBit/s. Aufgezeichnet wird im Format AVCHD.

Die Aufnahmekontrolle und Kamerasteuerung erfolgt über ein 3,5 Zoll (8,89 cm) großes Display mit einer Auflösung von 921.000 Bildpunkten. Darauf kann eine Suchermuschel mit Vergrößerungslinse befestigt werden, um blendfreies Arbeiten zu ermöglichen.

Sony legt der NEX-FS100EK ein 11fach-Zoom mit einer Brennweite von 18 bis 200 mm (F3,5 beziehungsweise 6,3) und integriertem Bildstabilisator bei. Der Camcorder ist staub- und regenfest. Das Gesamtgewicht mit Objektiv, Akku, Augenmuschel, externem Mikrofon und dem Griff liegt bei 2,76 kg. Das Kameragehäuse misst 126,5 x 101,5 x 193,5 mm.

Der Camcorder zeichnet die Videos auf SDXC-Speicherkarten und Memorysticks des Typs PRO-HG Duo HX samt Stereoton (PCM oder Dolby Digital) auf. Neben Toneingängen (XLR) stehen auch ein USB- und ein HDMI-Ausgang sowie analoge Video- und Tonausgänge zur Verfügung. Über den HDMI-Ausgang überträgt die Kamera während der Aufnahme das unkomprimierte Bildmaterial in 4:2:2 samt SMPTE-Timecode. Es kann zum Beispiel auf einer externen Speicherlösung aufgezeichnet werden. Ein HD-SDI-Ausgang fehlt.

Die Sony NEX-FS100 soll mit Objektiv rund 5.850 US-Dollar kosten. Europreise nannte Sony noch nicht. Die Auslieferung soll im Juli 2011 erfolgen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

nate 25. Mär 2011

Die spielen aber auch in einer komplett anderen Liga :) Aber dein Einwand ist völlig...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

Mi Note 10 im Hands on: Fünf Kameras, die sich lohnen
Mi Note 10 im Hands on
Fünf Kameras, die sich lohnen

Mit dem Mi Note 10 versucht Xiaomi, der Variabilität von Huaweis Vierfachkameras noch eins draufzusetzen - mit Erfolg: Die Fünffachkamera bietet in fast jeder Situation ein passendes Objektiv, auch die Bildqualität kann sich sehen lassen. Der Preis dafür ist ein recht hohes Gewicht.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Xiaomi Neues Redmi Note 8T mit Vierfachkamera kostet 200 Euro
  2. Mi Note 10 Xiaomis neues Smartphone mit 108 Megapixeln kostet 550 Euro
  3. Mi Watch Xiaomi bringt Smartwatch mit Apfelgeschmack

Power-to-X: Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser
Power-to-X
Sprit aus Ökostrom, Luft und Wasser

Die Energiewende ist ohne synthetische Treibstoffe nicht zu schaffen. In Karlsruhe ist eine Anlage in Betrieb gegangen, die das mithilfe von teilweise völlig neuen Techniken schafft.
Ein Bericht von Wolfgang Kempkens

  1. The Ocean Cleanup Interceptor fischt Plastikmüll aus Flüssen
  2. The Ocean Cleanup Überarbeiteter Müllfänger sammelt Plastikteile im Pazifik

    •  /