Abo
  • Services:
Anzeige
Artwork Eve Online
Artwork Eve Online

Eve Online

Mitbestimmung in Onlinerollenspielen

Mit einer Wahlbeteiligung von knapp 15 Prozent haben die Spieler von Eve Online ihre Vertreter für das "Council of Stellar Management" gekürt, das die Entwickler aus Spielersicht berät. Ein Modell, von dem andere Entwicklerstudios lernen könnten.

Die Mitglieder des ersten Council of Stellar Management (CSM) dachten 2008 bei ihrer Antrittsreise ins isländische Reykjavik, dass es vor allem ausgedehnte Kneipentouren mit den Entwicklern von Eve Online geben würde - das hat ein Mitglied von CCP beim Fanfest 2011 berichtet. Die Arbeit des CSM sieht inzwischen ganz anders aus: Seit der Einrichtung des Spielerrats vor rund drei Jahren hat sich die Arbeit darin fast zum Zweitjob entwickelt. Neben zwei bis drei mehrtägigen Treffen im Jahr gibt es fast täglich einen Austausch zwischen den Entwicklern und dem inzwischen fünften Council.

Anzeige
  • Mitglieder des Council of Stellar Management, Reykjavik 2011
Mitglieder des Council of Stellar Management, Reykjavik 2011

Dessen neun Mitglieder - sechs waren auf dem Fanfest anwesend - werden von den rund 360.000 Eve-Spielern inzwischen für ein Jahr bestimmt, und zwar mit einer allmählich steigenden Wahlbeteiligung. Sie erhöht sich pro Durchgang leicht, mittlerweile liegt sie bei fast 15 Prozent. Eine derartige Möglichkeit für Spielefans, sich zu engagieren, gibt es bei keinem anderen vergleichbaren Spiel, auch nicht beim weltweit mit rund zwölf Millionen Mitgliedern größten MMORPG, Blizzards World of Warcraft.

Allerdings: Trotz des Spielerrats trifft letztlich CCP alle Entscheidungen über die künftige Entwicklung von Eve Online; auch dann, wenn die Mitglieder des Spielerrats ganz anderer Meinung sein sollten. Derzeit gibt es etwa eine Diskussion darüber, in welcher Form das Entwicklerstudio besondere Gegenstände im Micropayment-Verfahren anbieten soll. Der CSM legt, offenbar im Gegensatz zu den Entwicklern, Wert darauf, dass die kostenpflichtigen Extras nicht mehr als kosmetische Wirkung haben - etwa ein besonderer Lack für ein Raumschiff, aber nicht mehr Kampfkraft. Auf dem Fanfest herrschte der Eindruck vor, dass sich der CSM damit durchsetzt.

Bei der Art der Wünsche, die das Council of Stellar Management hat, geht es um Kleinigkeiten wie die Funktionen zum Öffnen von Kisten, aber auch um längerfristig relevante Sachen - etwa die Frage, wie Löcher in der virtuellen Historie von Eve Online rückwirkend am besten gestopft werden. Sogar bei der Verteilung von Ressourcen meldet sich der CSM inzwischen zu Wort, zuletzt etwa bei der jeweiligen Mannstärke der Teams für die Erweiterungen Incana und Incursion.

Beim Fanfest berichtete CCP, was das Studio inzwischen gelernt hat. So müsse man aufpassen, dass Mitglieder des Entwicklerteams den Spielerrat nicht bewusst oder unbewusst einsetzten, um eigene Wünsche durchzusetzen. Dabei habe es geholfen, sich vom anfänglich praktizierten "Petitionsmodus" zu verabschieden, bei dem nur Hinweise auf mögliche Mängel in Eve gesammelt wurden. Inzwischen gelte der Spielerrat als ein fest etablierter Interessenvertreter, der schlicht nur funktioniere, wenn sich beide Seiten auf Gespräche einließen.


eye home zur Startseite
fosaq 21. Jun 2012

Eben. Allerdings kann man so in beide Richtungen argumentieren. Selbst wenn man sehr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ARI Fleet Germany GmbH, Stuttgart
  2. Consors Finanz, München
  3. Alice Salomon Hochschule Berlin, Berlin
  4. Bertrandt Services GmbH, Friedrichshafen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Fire HD 8 79,99€ statt 109,99€)
  2. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       


  1. Verbraucherzentrale

    Regulierungsfreiheit für Glasfaser bringt Preissteigerung

  2. WW2

    Kostenpflichtige Profispieler für Call of Duty verfügbar

  3. Firefox Nightly Build 58

    Firefox warnt künftig vor Webseiten mit Datenlecks

  4. Limux-Ende

    München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau

  5. Chiphersteller

    Broadcom erhöht Druck bei feindlicher Übernahme von Qualcomm

  6. Open Access

    Konkurrenten wollen FTTH-Ausbau mit der Telekom

  7. Waipu TV

    Produkte aus Werbeblock direkt bei Amazon bestellen

  8. Darpa

    US-Militär will Pflanzen als Schadstoffsensoren einsetzen

  9. Snpr External Graphics Enclosure

    KFA2s Grafikbox samt Geforce GTX 1060 kostet 500 Euro

  10. IOS 11 und iPhone X

    Das Super-Retina-Display braucht nur wenige Anpassungen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Montagewerk in Tilburg: Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
Montagewerk in Tilburg
Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert
  1. Elektroauto Walmart will den Tesla-Truck
  2. Elektrosportwagen Tesla Roadster 2 beschleunigt in 2 Sekunden auf Tempo 100
  3. Elektromobilität Tesla Truck soll in 30 Minuten 630 km Reichweite laden

Fitbit Ionic im Test: Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
Fitbit Ionic im Test
Die (noch) nicht ganz so smarte Sportuhr
  1. Verbraucherschutz Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um
  2. Wii Remote Nintendo muss 10 Millionen US-Dollar in Patentstreit zahlen
  3. Ionic Fitbit stellt Smartwatch mit Vier-Tage-Akku vor

E-Golf im Praxistest: Und lädt und lädt und lädt
E-Golf im Praxistest
Und lädt und lädt und lädt
  1. Garmin Vivoactive 3 im Test Bananaware fürs Handgelenk
  2. Microsoft Sonar überprüft kostenlos Webseiten auf Fehler
  3. Inspiron 5675 im Test Dells Ryzen-Gaming-PC reicht mindestens bis 2020

  1. Re: 999$ = 1150¤?

    opodeldox | 06:47

  2. Wenn der Gaul tot ist, muss man auch mal...

    ve2000 | 06:44

  3. Re: Kooperation? Wie soll das aussehen?

    serra.avatar | 06:42

  4. Re: Staatsgelder verpulfert

    SJ | 06:40

  5. Re: Haftung?

    serra.avatar | 06:38


  1. 18:40

  2. 17:44

  3. 17:23

  4. 17:05

  5. 17:04

  6. 14:39

  7. 14:24

  8. 12:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel