Abo
  • Services:

Bastellösung

Zwei SIM-Karten mit dem iPhone 4 nutzen

Mit ein bisschen Bastelei lässt sich das iPhone 4 dazu bringen, zwei SIM-Karten zu akzeptieren. Viel hat der Nutzer davon allerdings nicht, denn er ist nicht über beide zugleich erreichbar.

Artikel veröffentlicht am ,
Callstel Dual-SIM-Adapter
Callstel Dual-SIM-Adapter

Für das iPhone 4 wird von der Firma Callstel ein Adapter angeboten, der einen zweiten Kartenslot im iPhone nutzbar machen soll. Wer beispielsweise eine Geschäftsnummer und eine private Nummer auf einem Gerät benutzen will, der braucht normalerweise ein Mobiltelefon mit zwei SIM-Kartenslots.

Stellenmarkt
  1. Klinikum Nürnberg, Nürnberg
  2. Hays AG, Frankfurt

Die abenteuerlich anmutende Lösung von Pearl verlangt ein Herausführen der Signale für die SIM-Karte aus dem Gehäuse. Damit der sogenannte Adapter nicht störend am iPhone baumelt, gibt es auch gleich eine Schutzhülle mit dazu.

  • Callstells SIM-Karten-Adapter braucht eine Schutzhülle, ...
  • ... denn der Adapter liegt sonst außerhalb des iPhones.
  • SIM-Karte in der Schutzhülle
  • Der SIM-Kartenadapter erlaubt durch seine freiliegende Bauweise auch die Nutzung von handelsüblichen SIM-Karten.
Callstells SIM-Karten-Adapter braucht eine Schutzhülle, ...

Zwischen den beiden SIM-Karten wird entweder zeitgesteuert oder manuell hin- und hergeschaltet. Beide SIMs können nicht aktiv sein, wie das bei echten Dual-SIM-Mobiltelefonen der Fall ist. Das bedeutet allerdings auch, dass der Adapter häufig nutzlos ist. Der Anwender ist immer nur auf einer SIM-Karte erreichbar. Nur beim Telefonieren lässt sich direkt die Absendernummer auswählen.

Wie die Umschaltung genau funktioniert oder auch einprogrammiert wird, verrät Pearl in seiner Ankündigung des Callstel-Adapters allerdings nicht. Eine entsprechende Funktion findet sich im iOS-Betriebssystem nicht, um unterschiedliche SIM-Karten zu handhaben.

Voraussetzung ist ein iPhone, das kein Netlock hat, sonst bringt einem der SIM-Kartenadapter nichts. Die Lösung wird bei verschiedenen Händlern zu einem Preis zwischen 14 und 17 Euro angeboten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate.de
  2. bei Caseking kaufen
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de
  4. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Netspy 25. Mär 2011

Ich habe argumentiert, nur hast du noch nicht darauf geantwortet. Ich warte …


Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 7 2700X - Test

Wie gut ist der Ryzen-Refresh? In Anwendungen schlägt er sich sehr gut und ist in Spielen oft überraschend flott. Besonders schön: die Abwärtskompatibilität.

AMD Ryzen 7 2700X - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Datenschutz-Grundverordnung: Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen
Datenschutz-Grundverordnung
Was Unternehmen und Admins jetzt tun müssen

Ab dem 25. Mai gilt europaweit ein neues Datenschutz-Gesetz, das für Unternehmen neue rechtliche Verpflichtungen schafft. Trotz der nahenden Frist sind viele IT-Firmen schlecht vorbereitet. Wir erklären, was auf Geschäftsführung und Admins zukommt.
Von Jan Weisensee

  1. IT-Konzerne Merkel kritisiert Pläne für europäische Digitalsteuer
  2. EU-Kommission Mehr Transparenz für Suchmaschinen und Online-Plattformen
  3. 2019 Schweiz beginnt UKW-Abschaltung

    •  /