Abo
  • Services:
Anzeige
WN3000RP
WN3000RP

Netgear

Range Extender vergrößert WLAN-Reichweite

Wer in der Wohnung kein WLAN-Roaming mit mehreren Access Points aufsetzen möchte, der bekommt mit Range Extender WN3000RP von Netgear eine Möglichkeit, entlegene Ecken per WLAN auszuleuchten, auch wenn kein Netzwerkkabel vorhanden ist. Allerdings kostet der Repeater Bandbreite.

Netgear hat mit dem WN3000RP einen neuen WLAN-Repeater vorgestellt. Mit dem Gerät lassen sich WLAN-Netze erweitern, ohne dass ein Netzwerkanschluss notwendig ist. Auch ein Stromkabel muss nicht verlegt werden. Der Extender wird einfach in eine Steckdose gestöpselt.

Anzeige

Der Range Extender kann auch als WLAN-Bridge eingesetzt werden. Über die Netzwerkschnittstelle (Fast Ethernet) werden so zusätzliche kabelbasierte Geräte in das WLAN eingebunden. Für eine einfache Konfiguration mit dem WLAN-Access-Point unterstützt der WN30000RP WPS.

  • WLAN-Repeater WN3000RP
  • WLAN-Repeater WN3000RP
  • WLAN-Repeater WN3000RP
  • WLAN-Repeater WN3000RP
WLAN-Repeater WN3000RP

WLAN-Roaming ohne Bandbreitenverlust beherrscht das Gerät nicht, da der Repeater WLAN-Signale nur aufnimmt und weiterleitet und nicht etwa in einem Netzwerk ein eigenes WLAN auf einem anderen Kanal fürs Roaming aufspannen kann. Die Geschwindigkeit gibt Netgear sicher auch deswegen gar nicht erst an. Zudem beschränkt sich der Repeater auf das 2,4-GHz-Band, unterstützt dort aber 802.11b/g/n. Von AVM gibt es einen ähnlich teuren Repeater, der allerdings kein Bridging beherrscht.

Der Range Extender wird laut Netgear rund 80 Euro kosten und ist damit teurer als so manch ein Router mit WLAN-Funktion. Er soll ab dem zweiten Quartal 2011 verkauft werden.

Weitere Informationen gibt es bisher nur im englischen PDF-Datenblatt.


eye home zur Startseite
Vollstrecker 24. Mär 2011

Wie heißt dieses Wunderwerk der Technik? Ok. Habs selbst gefunden http://www.avm.de/de...

as (Golem.de) 24. Mär 2011

Hallo, ich wollte damit betonen, dass das Gerät direkt in die Dose kann und kein Kabel...

as (Golem.de) 24. Mär 2011

Hallo, WPA kann man heute voraussetzen. Natürlich habe ich geguckt, ob der WPA...

Soelen 24. Mär 2011

...das man damit jemanden erschlagen kann.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Württembergische Lebensversicherung AG, Stuttgart
  2. Schmitz-Stelzer Datentechnik GmbH, Geilenkirchen
  3. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  4. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 15,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. für 44,99€ statt 60,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Singapur kündigt fahrerlose Busse an

  2. Coinhive

    Kryptominingskript in Chat-Widget entdeckt

  3. Monster Hunter World angespielt

    Die Nahrungskettensimulation

  4. Rechtsunsicherheit bei Cookies

    EU warnt vor Verzögerung von ePrivacy-Verordnung

  5. Schleswig-Holstein

    Bundesland hat bereits 32 Prozent echte Glasfaserabdeckung

  6. Tesla Semi

    Teslas Truck gibt es ab 150.000 US-Dollar

  7. Mobilfunk

    Netzqualität in der Bahn weiter nicht ausreichend

  8. Bake in Space

    Bloß keine Krümel auf der ISS

  9. Sicherheitslücke

    Fortinet vergisst, Admin-Passwort zu prüfen

  10. Angry Birds

    Rovio verbucht Quartalsverlust nach Börsenstart



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

Orbital Sciences: Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
Orbital Sciences
Vom Aufstieg und Niedergang eines Raketenbauers
  1. DFKI Forscher proben robotische Planetenerkundung auf der Erde
  2. Arkyd-6 Planetary Resources startet bald ein neues Weltraumteleskop
  3. Nasa und Roskosmos Gemeinsam stolpern sie zum Mond

Indiegames-Rundschau: Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
Indiegames-Rundschau
Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  3. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler

  1. Re: Markterschließung

    henry86 | 17:38

  2. Re: Hätte ich auch gern...

    XxXXXxxXxx | 17:32

  3. Brötchen? Das heißt doch SEMMELN.

    Subotai | 17:31

  4. Re: Wieviel haette man gespart

    DetlevCM | 17:29

  5. Re: 24/32

    forenuser | 17:24


  1. 17:56

  2. 15:50

  3. 15:32

  4. 14:52

  5. 14:43

  6. 12:50

  7. 12:35

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel