Abo
  • IT-Karriere:

Cybermobbing

iSharegossip kommt voraussichtlich auf den Index

Sollte der Betreiber von iSharegossip keinen Einspruch erheben, wird die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien die Lästerseite diese Woche auf den Index setzen. Dadurch wird die Suche nach der Seite, auf der Nutzer anonym über andere herziehen, erschwert.

Artikel veröffentlicht am ,
Cybermobbing: iSharegossip kommt voraussichtlich auf den Index

Nach mehreren Zwischenfällen wird die Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) die Website iSharegossip voraussichtlich auf den Index setzen. Das Familienministerium hatte die Prüfstelle angerufen. Die Indizierung könnte bereits am 24. März 2011 in Kraft treten, berichtet die Tageszeitung Berliner Morgenpost.

Anonym lästern

Stellenmarkt
  1. NOVENTI Health SE, Mannheim (Home-Office möglich)
  2. KION Group IT, Hamburg

ISharegossip bezeichnet sich selbst als Website, auf der Nutzer "100 Prozent anonym an deiner Schule, Universität oder Arbeitsplatz lästern" können. Auf der Seite lassen sich Nutzer auf höchst unappetitliche Weise über ihre Mitmenschen aus. Den Betreffzeilen nach zu urteilen, sind es vor allem Schüler, die das Angebot nutzen. Sie ventilieren alle möglichen Drohungen und Beleidigungen, vor allem sexueller Art. In Berlin wurde eine Schule wegen einer Amokdrohung auf der Seite zeitweise geschlossen. Der Betreiber, das lettische Unternehmen Jufax Intertainment, will über Werbung auf der Seite Geld verdienen.

Der Antrag auf Indizierung der Lästerseite stammt vom Familienministerium. In einem solchen Fall bewertet die Kommission für Jugendmedienschutz der Landesmedienanstalten (KJM) eine Website und beantragt bei der BPjM die Indizierung.

Einschreiben nach Schweden

Diesen Antrag hat die KJM am 2. März gestellt. Die BPjM versuchte, Jufax darüber per Einschreiben an eine Adresse in Schweden, wo der Server steht, zu informieren. Jufax selbst war laut BPjM nicht auffindbar. Darin hat die Prüfstelle dem Betreiber eine Frist gesetzt, um sich zu der drohenden Indizierung zu äußern. Diese endet am morgigen Donnerstag.

Sie erwarte nicht, von Jufax zu hören, sagte BPjM-Chefin Elke Monnsen-Engberding. In diesem Fall kommt das Angebot auf den Index. Das bedeutet, die in Deutschland aktiven Suchmaschinen streichen das Angebot aus ihren Katalogen. Es wird also nicht mehr als Suchergebnis angezeigt. Außerdem kommt iSharegossip auf die Liste von Filterprogrammen und ist also von Rechnern, auf denen solche Programme laufen, nicht mehr erreichbar. Das sind vor allem Schulcomputer. Die Seite selbst ist jedoch weiterhin erreichbar.

Staatsanwaltschaft ermittelt

Die Behörden beschäftigen sich seit Anfang des Jahres mit dem Webangebot: Die Frankfurter Staatsanwaltschaft ermittelt seit Ende Januar. Ihr liegen Anzeigen unter anderem wegen Beleidigung, übler Nachrede und Volksverhetzung vor. Sie richten sich zum Teil gegen die Nutzer, die dort beleidigende Nachrichten hinterlassen, zum Teil auch gegen den Betreiber.

Am vergangenen Samstag kam es in Berlin zu einer Eskalation: Ein 17-Jähriger wollte eine Gruppe von Schülern zur Rede stellen, weil diese auf der Seite seine Freundin beleidigt hatten. Statt eine Beilegung des Streits zu erreichen, wurde der Schüler von der etwa 20-köpfigen Gruppe krankenhausreif geschlagen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 769,00€
  2. 239,90€ (Bestpreis!)
  3. 58,90€
  4. 27“ großer NANO-IPS-Monitor mit 1 ms Reaktionszeit und WQHD-Auflösung (2.560 x 1.440)

Tobias Claren 21. Mai 2011

Da verdient kaum einer aktuell Geld. Auch wenn ich es denen wünsche. Der Mietserver beim...

Tobias Claren 21. Mai 2011

Lästern ist gesund: http://www.bild-der-wissenschaft.de/bdw/bdwlive/heftarchiv/index2.php...

Tobias Claren 25. Mär 2011

Ich würde ja aus reinem Ablehnen solcher Maßnahmen Werbung für die machen. Am besten gro...

Tobias Claren 25. Mär 2011

Oder Google.at, evtl. Google.ch. Da sind die Ergebnisse evtl. passender (mehr Deutsche...

Tobias Claren 25. Mär 2011

Chefduzen ist ein Witz. Haben als anprangernde Namensnenner angefangen, sich ein paar...


Folgen Sie uns
       


Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor

Rund 20 Jahre Erfahrung als Manager und Mitglied der Geschäftsleitung im internationalen Kontext sowie als Berater sind die Basis seiner Trainings. Der Diplom-Ingenieur Stefan Bayer hat als Mitarbeiter der ersten Stunde bei Amazon.de den Servicegedanken in der kompletten Supply Chain in Deutschland entscheidend mitgeprägt und bis zu 4.500 Menschen geführt. Er ist als Trainer und Coach spezialisiert auf die Begleitung von Führungskräften und Management-Teams sowie auf prozessorientierte Trainings.

Golem-Akademie - Trainer Stefan stellt sich vor Video aufrufen
WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Überwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /