Abo
  • Services:

Windows Phone 7

Microsoft liefert das Copy-&-Paste-Update aus

Erste Nutzer berichten davon, dass das März-Update für Windows Phone 7 ausgeliefert wird. Die wichtigste Neuerung ist die Unterstützung von Copy & Paste. Außerdem wurde der Marketplace überarbeitet.

Artikel veröffentlicht am ,
Windows Phone 7: Microsoft liefert das Copy-&-Paste-Update aus

Ein neues Update für Windows Phone 7 erweitert die Windows-Smartphones um eine Zwischenablage, um Daten von einer Anwendung in die andere zu kopieren. Wie Copy & Paste mit einem Windows Phone 7 funktioniert, erläutert Microsoft auf einer eigenen Webseite.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, deutschlandweit
  2. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho

Das Update soll zudem den Start von Programmen beschleunigen. Überarbeitet wurde der Marketplace. Dieser soll nun übersichtlicher sein und sich leichter durchsuchen lassen. Wer in einem WLAN mit Mac-Filtern arbeitet, hat es nun leichter, sich die Mac-Adresse des Smartphones anzeigen zu lassen.

Überarbeitet wurden mit dem Update zudem Outlook, der Umgang mit MMS und die Integration des Facebook-Dienstes. Die Kamerasoftware soll beim Wechsel zwischen Video und Foto nun stabiler sein und Nutzer von Bluetooth-Headsets sollen ebenfalls von Verbesserungen profitieren, wenn Anrufe während der Musik- oder Videowiedergabe getätigt werden.

Das Update trägt die Versionsnummer 7.0.7390.0. Weitere Neuerungen listet Microsoft auf der Updateseite auf. Das Update wird nicht für jeden sofort zugänglich sein, wie Microsoft betont. Es kann mitunter mehrere Wochen dauern, bis alle Geräte mit dem Update versorgt sind. Damit erhalten viele Anwender das Update also nicht mehr wie versprochen im März, sondern erst im April oder gar im Mai 2011.

Das Update wird über die Zune-Software ausgeliefert. Es ist also ein Computer erforderlich, um das Smartphone zu aktualisieren. Eine drahtlose Verteilung des Updates gibt es nicht.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

tomatende2001 24. Mär 2011

Du willst Bing Maps und redest von der Aktualität von Navigon??? Das ist doch nicht Dein...

DavidDC 24. Mär 2011

Es ist einfach nur traurig, was die Anbieter uns antun. Nicht nur hier, weltweit. Zwei...

Der_fromme_Blork 23. Mär 2011

er könnte neuer ceo bei apple werden.

AndyGER 23. Mär 2011

... mit kleinen Schritten. WP8 wird kommen. Bald schon, das verriet Microsoft ja schon...

Uprock74 23. Mär 2011

ich habe mir bereits das anfang märz geleakte nodo update für mein mozart eingespielt...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live

Wir zeigen auf zahlreich geäußerten Wunsch Red Dead Redemption 2 im Livestream auf der Xbox One X. In der Aufzeichung kommen die Details des zum Teil in 4K hereingezoomten Bildausschnittes gut zur Geltung.

Red Dead Redemption 2 auf der Xbox One X - Golem.de live Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Dell Ultrasharp 49 im Test: Pervers und luxuriös
Dell Ultrasharp 49 im Test
Pervers und luxuriös

Dell bringt mit dem Ultrasharp 49 zwei QHD-Monitore in einem, quasi einen Doppelmonitor. Es könnte sein, dass wir uns im Test ein kleines bisschen in ihn verliebt haben.
Ein Test von Michael Wieczorek

  1. Magicscroll Mobiles Gerät hat rollbares Display zum Herausziehen
  2. CJG50 Samsungs 32-Zoll-Gaming-Monitor kostet 430 Euro
  3. Agon AG322QC4 Aggressiv aussehender 31,5-Zoll-Monitor kommt für 600 Euro

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /