Abo
  • Services:

Kingston

Schnelle MicroSDHC-Karte mit 32 GByte

Kingston will bald eine MicroSDHC-Karte der Klasse 10 anbieten, die 32 GByte Kapazität bietet. Es wird sie mit und ohne SD-Kartenadapter geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Kingstons Micro-SDHC-Karten
Kingstons Micro-SDHC-Karten

Für das zweite Quartal 2011 kündigt Kingston eine MicroSDHC-Karte an, die 32 GByte Speicherkapazität bietet. Zudem gehört sie der Geschwindigkeitsklasse 10 an, garantiert also Datenraten von mindestens 10 MByte/s. Einen Preis nannte Kingston auf Nachfrage allerdings noch nicht. Zur Einordnung: Die bereits im Handel verfügbare 16-GByte-Karte liegt bei 86 Euro.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Arbeitswirtschaft und Organisation IAO, Stuttgart, Esslingen
  2. eco Verband der Internetwirtschaft e.V., Köln

Dafür gibt es von Kingston nun auch kleine Klasse-10-Karten. Kingston erweitert das 16-GByte-Angebot um eine Karte mit 8 GByte und um eine Karte mit 4 GByte Kapazität. Der Preis liegt bei etwa 20 beziehungsweise 12 Euro.

Die Karten mit wenig Kapazität sollen bereits im Handel erhältlich sein. Es wird alle Karten entweder als Kit mit SD-Karten-Adapter oder einzeln geben. Der Preisaufschlag für den Kartenadapter liegt je nach MicroSDHC-Karte bei 11 bis 16 Cent.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,99€
  2. (aktuell u. a. SanDisk Extreme Pro 1-TB-SSD 229,90€, Logitech Prodigy Tastatur 46,99€)
  3. 1.099,00€
  4. (-80%) 5,99€

SoniX 23. Mär 2011

Ich habe eine Kingston 8GB SDHC Karte Class 4 in Verwendung. Funktioniert soweit ganz...

Trollfeeder 23. Mär 2011

Was solltest du damit wollen. Ab auf die Wiese. ><(((*>

Anonymer Nutzer 23. Mär 2011

nennt sich auch "downsizing"...


Folgen Sie uns
       


Sony ZG9 angesehen (CES 2019)

Sony hat auf der CES 2019 mit dem ZG9 seinen ersten 8K-Fernseher vorgestellt.

Sony ZG9 angesehen (CES 2019) Video aufrufen
Datenschutz: Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen
Datenschutz
"Nie da gewesene Kontrollmacht für staatliche Stellen"

Zur G20-Fahndung nutzt Hamburgs Polizei eine Software, die Gesichter von Hunderttausenden speichert. Schluss damit, sagt der Datenschutzbeauftragte - und wird ignoriert.
Ein Interview von Oliver Hollenstein

  1. Brexit-Abstimmung IT-Wirtschaft warnt vor Datenchaos in Europa
  2. Österreich Post handelt mit politischen Einstellungen
  3. Digitalisierung Bär stößt Debatte um Datenschutz im Gesundheitswesen an

Schwer ausnutzbar: Die ungefixten Sicherheitslücken
Schwer ausnutzbar
Die ungefixten Sicherheitslücken

Sicherheitslücken wie Spectre, Rowhammer und Heist lassen sich kaum vollständig beheben, ohne gravierende Performance-Einbußen zu akzeptieren. Daher bleiben sie ungefixt. Trotzdem werden sie bisher kaum ausgenutzt.
Von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücken Bauarbeitern die Maschinen weghacken
  2. Kilswitch und Apass US-Soldaten nutzten Apps mit fatalen Sicherheitslücken
  3. Sicherheitslücke Kundendaten von IPC-Computer kopiert

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Mobilität Das Auto der Zukunft ist modular und wandelbar
  2. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  3. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant

    •  /