Abo
  • Services:

Kingston

Schnelle MicroSDHC-Karte mit 32 GByte

Kingston will bald eine MicroSDHC-Karte der Klasse 10 anbieten, die 32 GByte Kapazität bietet. Es wird sie mit und ohne SD-Kartenadapter geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Kingstons Micro-SDHC-Karten
Kingstons Micro-SDHC-Karten

Für das zweite Quartal 2011 kündigt Kingston eine MicroSDHC-Karte an, die 32 GByte Speicherkapazität bietet. Zudem gehört sie der Geschwindigkeitsklasse 10 an, garantiert also Datenraten von mindestens 10 MByte/s. Einen Preis nannte Kingston auf Nachfrage allerdings noch nicht. Zur Einordnung: Die bereits im Handel verfügbare 16-GByte-Karte liegt bei 86 Euro.

Stellenmarkt
  1. iWelt AG, Eibelstadt
  2. Hanseatisches Personalkontor, Region Bremen

Dafür gibt es von Kingston nun auch kleine Klasse-10-Karten. Kingston erweitert das 16-GByte-Angebot um eine Karte mit 8 GByte und um eine Karte mit 4 GByte Kapazität. Der Preis liegt bei etwa 20 beziehungsweise 12 Euro.

Die Karten mit wenig Kapazität sollen bereits im Handel erhältlich sein. Es wird alle Karten entweder als Kit mit SD-Karten-Adapter oder einzeln geben. Der Preisaufschlag für den Kartenadapter liegt je nach MicroSDHC-Karte bei 11 bis 16 Cent.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

SoniX 23. Mär 2011

Ich habe eine Kingston 8GB SDHC Karte Class 4 in Verwendung. Funktioniert soweit ganz...

Trollfeeder 23. Mär 2011

Was solltest du damit wollen. Ab auf die Wiese. ><(((*>

Anonymer Nutzer 23. Mär 2011

nennt sich auch "downsizing"...


Folgen Sie uns
       


Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti)

Wir haben die Reflections Raytracing Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti und auf einer GTX 1080 Ti ablaufen lassen.

Reflections Raytracing Demo (RTX 2080 Ti vs. GTX 1080 Ti) Video aufrufen
Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /