• IT-Karriere:
  • Services:

Oracle

"Intels Itanium nähert sich dem Ende"

Intels Itanium-Prozessor steht vor dem Aus, meint Oracle und will daher nicht länger für Intels reinen 64-Bit-Prozessor entwickeln.

Artikel veröffentlicht am ,
Oracle: "Intels Itanium nähert sich dem Ende"

Nach mehreren Gesprächen mit Intel hat sich Oracle dazu entschlossen, seine gesamte Softwareentwicklung für Intels Itanium-Plattform einzustellen. Intels Management habe deutlich gemacht, dass Intels strategischer Fokus auf der x86-Architektur liegt und sich der Itanium dem Ende nähert.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. August Storck KG, Halle (Westf.)

Oracle verweist zudem auf Microsoft und Red Hat, die ihrerseits die Entwicklung für Itanium bereits eingestellt hätten. Der neue HP-Chef Léo Apotheker habe Itanium in seiner langen und detaillierten Rede über die künftige Ausrichtung von HP nicht einmal erwähnt, heißt es weiter zur Begründung.

Für Oracle-Produkte, die bereits für Itanium zur Verfügung stehen, will Oracle auch weiterhin Support anbieten. Neue Versionen und Produkte für die Itanium-Plattform wird es demnach nicht mehr geben. Details zu der Entscheidung stellt Oracle unter oracle.com/itanium bereit.

Intel hat erst im Februar 2011 neue Details zur kommenden Itanium-Generation mit Codenamen Poulson veröffentlicht. Poulson soll 2012 auf den Markt kommen und drei Milliarden Transistoren besitzen, mit denen acht Kerne und 54 MByte Cache umgesetzt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

M wie Meikel 23. Mär 2011

Ja, das sehe ich genauso. Deswegen hatte ich ja gefragt. RISC hat einfach ein paar neue...

Groundhog Day 23. Mär 2011

Tja, der Alpha hatte das Problem auch. Hätte Intel ja schon damals was lernen können ;-)


Folgen Sie uns
       


Pocketalk Übersetzer - Test

Mit dem Pocketalk können wir gesprochene Sätze in eine andere Sprache übersetzen lassen. Im Test funktioniert das gut, allerdings macht Pocketalk auch nicht viel mehr als gängige und kostenlose Übersetzungs-Apps.

Pocketalk Übersetzer - Test Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Minikonsolen im Video-Vergleichstest: Die sieben sinnlosen Zwerge
Minikonsolen im Video-Vergleichstest
Die sieben sinnlosen Zwerge

Golem retro_ Eigentlich sollten wir die kleinen Retrokonsolen mögen. Aber bei mittelmäßiger Emulation, schlechter Steuerung und Verarbeitung wollten wir beim Testen mitunter über die sieben Berge flüchten.
Ein Test von Martin Wolf


    Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
    Jobs
    Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

    Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
    Von Daniel Ziegener

    1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
    2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

      •  /