Abo
  • Services:
Anzeige
E-Book-Verleih: Lendle ist zurück (Update)

E-Book-Verleih

Lendle ist zurück (Update)

Amazon hat dem E-Book-Verleiher Lendle den Zugang gesperrt, so dass Nutzer des Dienstes ihre Kindle-Bücher nicht mehr an Fremde verleihen und im Gegenzug auch keine Inhalte mehr ausleihen konnten. Mittlerweile kann Lendle aber weitermachen.

Lendle nutzt die Verleihfunktion von Kindle, um die ausgewählten Bücher an Fremde weiterzuverleihen. Das war offenbar nicht im Sinne von Amazon, das den Dienst eigentlich entwickelt hatte, damit seine Kunden die Bücher für begrenzte Zeit an Freunde und Bekannte weitergeben können.

Anzeige

Amazon gab gegenüber Lendle an, dass dessen Dienste nicht dazu dienen, den Umsatz von Amazon zu erhöhen. Der Zugang zur API wurde gesperrt. Amazon hatte Ende 2010 seinen Kindle-Nutzern die Möglichkeit eröffnet, ihre gekauften E-Books an Freunde und Bekannte zu verleihen. Dazu ist lediglich die Angabe der E-Mail-Adresse erforderlich.

Nach Ende der Leihzeit kann der Besitzer wieder über sein elektronisches Buch verfügen. Die Verleihfunktion können derzeit nur US-Kunden nutzen. Verleihbare Bücher sind bei Amazon entsprechend gekennzeichnet. Wer sein Buch verleihen will, muss nur die E-Mail-Adresse des Empfängers angeben und kann optional den eigenen Namen und eine Grußbotschaft hinterlassen.

Der Empfänger kann das E-Buch aus der E-Mail heraus bei Amazon abholen und in einem Kindle-Reader seiner Wahl öffnen. Zur Abholung hat der Empfänger maximal sieben Tage Zeit. Ohne Reaktion verfällt die Leihgabe.

Der Verleih ist auf 14 Tage beschränkt. Danach kehrt das Buch automatisch zu seinem Eigentümer zurück. In der Zeit dazwischen kann er auf das betreffende Buch ganz wie im wirklichen Leben nicht zugreifen. Drei Tage vor Ablauf der Leihfrist erhält der Zwischennutzer eine Erinnerungsnachricht. Ein nochmaliger Verleih des gleichen Buches ist ausgeschlossen.

Nachtrag vom 23. März 2011, 9:35 Uhr

Mittlerweile hat Amazon Lendle wieder freigeschaltet. Zuvor hatte Lendle auf Wunsch von Amazon die Funktion Book Sync deaktiviert, mit der Kindle-Bücher mit einem Lendle-Account abgeglichen werden konnten.


eye home zur Startseite
elgooG 23. Mär 2011

Da stimme ich euch voll zu. Leider würden die Verlage am Liebsten 1 Cent pro Seite...

Lehmroboter 23. Mär 2011

Teilnehmende Büchereien siehe: http://www.onleihe.net/ Neu ist das also nicht. Nur dass...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hegenscheidt-MFD GmbH, Erkelenz
  2. via Harvey Nash GmbH, München
  3. Diakonie-Klinikum Stuttgart Diakonissenkrankenhaus und Paulinenhilfe gGmbH, Stuttgart
  4. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven


Anzeige
Top-Angebote
  1. 429,00€ bei Alternate.de
  2. 89,90€ statt 129,90€ bei Alternate.de
  3. und mit Gutscheincode bis zu 40€ Rabatt erhalten bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  2. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  3. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  4. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  5. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  6. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  7. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  8. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  9. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  10. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Zielgruppe?

    Askaaron | 14:52

  2. Re: Lebensmittel auf dem Land liefern..

    elcaron | 14:52

  3. Re: Hören die endlich mit den 6+ MDR sendern auf?

    Érdna Ldierk | 14:51

  4. Re: Wieso berücksichtigt der Test Verpackungsmüll?

    elcaron | 14:49

  5. Re: 460 EUR im Jahr für TV, nur damit man HD hat?

    eXistenZ1990 | 14:49


  1. 14:13

  2. 13:55

  3. 13:12

  4. 12:56

  5. 12:25

  6. 12:03

  7. 11:07

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel