Abo
  • Services:
Anzeige
iPad 2
iPad 2

Apple

iPad 2 ab 479 Euro

Apple hat die iPad-2-Auslieferung für den 25. März 2011 erneut bestätigt - mit strengen Vorgaben für den Verkaufsstart. Außerdem wurden erstmals offiziell die Europreise für die neuen Tablets genannt, die teils etwas unter denen der ersten iPad-Generation liegen.

Wer am 25. März 2011 in Europa ein iPad 2 im Laden kaufen will, muss dazu kurioserweise bis 17 Uhr warten. Apple kündigte das für seine eigenen Geschäfte und ausgewählte Handelspartner an, zu denen zumindest Gravis und mStore zählen.

Anzeige

Im Apple-eigenen Onlineshop, dem Apple Store, kann das iPad 2 ab 2 Uhr morgens bestellt werden. Für andere Onlineshops gilt das offenbar nicht, dort geht es offenbar ebenfalls erst um 17 Uhr mit dem Verkauf los. Die Regeln von Apple sollen diesmal sehr eindeutig sein, wie aus dem Handel zu vernehmen ist.

Das iPad 2 Wi-Fi 16 GByte wird für 479 Euro verkauft, die 32-GByte-Version kostet 579 Euro und die mit 64 GByte 679 Euro. Wenn WLAN nicht ausreicht, gibt es das iPad 2 mit Wi-Fi und UMTS mit 16 GByte für 599 Euro. Mit 32 GByte kostet es 699 Euro und mit 64 GByte 799 Euro.

Die Preise für die WLAN-Modelle des iPad 2 liegen unter denen der ersten iPad-Generation zum Zeitpunkt ihrer Markteinführung im vergangenen Jahr. Die UMTS-Modelle des iPad 2 liegen hingegen gleichauf mit denen des iPad 1. Einen Unterschied gibt es noch: Das iPad 2 gibt es diesmal mit weißem oder schwarzem Rahmen um das Display.

  • iPad 2
  • iPad 2
  • iPad 2
iPad 2

Wer das iPad 2 noch zu teuer findet, aber dennoch gerne ein Apple-Tablet hätte, der sollte sich nach günstigen iPad-Angeboten umschauen. Apple hat die Preise gesenkt und so mancher iPad-Besitzer verkauft sein gebrauchtes Gerät, um auf das iPad 2 zu wechseln.

In Apples Pressemitteilung zum Europastart kommt Konzernchef Steve Jobs zu Wort: "Während die Konkurrenz immer noch versucht, mit unserem ersten iPad gleichzuziehen, haben wir mit iPad 2 die Spielregeln wieder einmal geändert", sagte der Apple-Chef. "Wir verzeichnen eine unglaubliche Nachfrage nach dem iPad 2 in den USA und Kunden aus aller Welt haben uns gesagt, dass sie es nicht erwarten können, das iPad 2 selbst auszuprobieren. Wir schätzen ihre Geduld und arbeiten hart daran, genug iPads für jedermann zu bauen."


eye home zur Startseite
Der_fromme_Blork 24. Mär 2011

das ist zielgruppe: http://www.iphonesavior.com/images/2008/03/22/gay_apple_store.png

elknipso 24. Mär 2011

Für 200 Euro so schnell sicher nicht :).



Anzeige

Stellenmarkt
  1. via Nash direct GmbH, Erlangen
  2. trinamiX GmbH, Ludwigshafen
  3. L'TUR Tourismus AG, Baden-Baden
  4. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Rottweil-Neukirch, Baden-Württemberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 18,99€ statt 39,99€
  2. 629€ + 5,99€ Versand
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Fifa 18 im Test

    Kick mit mehr Taktik und mehr Story

  2. Trekstor

    Kompakte Convertibles kosten ab 350 Euro

  3. Apple

    4K-Filme in iTunes laufen nur auf neuem Apple TV

  4. Bundesgerichtshof

    Keine Urheberrechtsverletzung bei Bildersuche

  5. FedEX

    TNT verliert durch NotPetya 300 Millionen US-Dollar

  6. Arbeit aufgenommen

    Deutsches Internet-Institut nach Weizenbaum benannt

  7. Archer CR700v

    Kabelrouter von TP-Link doch nicht komplett abgesagt

  8. QC35 II

    Bose bringt Kopfhörer mit eingebautem Google Assistant

  9. Nach "Judenhasser"-Eklat

    Facebook erlaubt wieder gezielte Werbung an Berufsgruppen

  10. Tuxedo

    Linux-Notebook läuft bis zu 20 Stunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

  1. Re: Fakenews: Am 01.01.2023 wird das UKW-Radio...

    css_profit | 19:50

  2. Re: 1. Eindruck: Vergleich HEVC/AV1

    Limit | 19:48

  3. Re: Was hat das mit "Die PARTEI" zui tun?

    Jad | 19:26

  4. Re: internationale steuerung von industrieanlagen...

    johnripper | 19:21

  5. Re: Habe es immer noch nicht ganz verstanden

    sneaker | 19:15


  1. 18:13

  2. 17:49

  3. 17:39

  4. 17:16

  5. 17:11

  6. 16:49

  7. 16:17

  8. 16:01


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel