Abo
  • Services:
Anzeige
C5125 Microserver von Dell
C5125 Microserver von Dell

Dell

Poweredge-Microserver für Webhosting und Cloud-Umgebungen

Dell hat seine Poweredge-Server-Reihe um zwei neue Microserver erweitert, die vor allem für den Einsatz als Webhoster oder in einer Cloud-Umgebung gedacht sind. Der C5125 ist mit CPUs von AMD, der C5220 mit Prozessoren von Intel ausgestattet.

Die Poweredge-C-Server C5125 und C5220 sind hauptsächlich für Webhosting oder für den Einsatz in einer Cloud-Umgebung konzipiert worden. Sie sollen als dezidierte Server angeboten werden, wenn der Einsatz von Mehrkernservern überdimensioniert ist. Beide Servervarianten sind mit einer Stromversorgung samt Kühlung ausgestattet, die eine Leistung von 1.400 Watt bietet und für Hotswap-fähige Geräte ausgelegt ist.

Anzeige
  • C5125-Microserver von Dell
  • C5125-Microserver von Dell
  • C5125-Microserver von Dell
  • C5125-Microserver von Dell
  • C5125-Microserver von Dell
  • C5125-Microserver von Dell
  • C5125-Microserver von Dell
C5125-Microserver von Dell

Die Microserver passen in ein drei HE (Höheneinheiten) hohes Chassis und können im laufenden Betrieb ausgewechselt werden. Sie können über das Intelligent Platform Management Interface (IPMI 2.0) verwaltet werden.

Den Poweredge C5125 gibt es mit Zwei- oder Vierkern-AMD-Prozessoren für den Sockel AM3 aus den Serien Athlon II oder Phenom II. AMDs Serverprozessoren der Serie Opteron werden offenbar nicht unterstützt. Der Server kann mit 16 GByte Arbeitsspeicher ausgestattet werden und verwaltet bis zu 4 TByte Speicher auf SATA-Festplatten.

Der C5220 hingegen unterstützt die Prozessoren Xeon E3-1260L und Xeon E3-1220L der Sandy-Bridge-Reihe (H2-Sockel) und ist wie sein AMD-Pendant mit nur einem Sockel ausgestattet. Die Intel-Variante fasst 32 GByte RAM und kann neben 4 TByte SATA-Festplattenspeicher auch SSD-Geräte oder die SAS-Plattform (Serial Attached SCSI) verwalten. Intel hat kürzlich eine Roadmap für stromsparende Serverprozessoren vorgelegt, die in Microservern zum Einsatz kommen sollen.

Dell liefert die Microserver mit Windows Server, Suse Linux Enterprise oder Red Hat Enterprise Linux 6.0 erstmals Ende April 2011 aus. Preise für die Microserver stehen noch nicht fest.


eye home zur Startseite
olqs 23. Mär 2011

Hmm wenn ne Cloud immer bei einem externen Dienstleister liegt, wie kann ich dann den...

Trulala 23. Mär 2011

Nur wird man das Gleiche bei Supermicro für 1/3 des Preises bekommen, beim Chinesen um...

a2921373 23. Mär 2011

...aber amüsant wenn ein Megaunternehmen wie Dell so versagt wie in diesen Fall. Die PR...

daRocket 22. Mär 2011

Es heisst "IPMI 2.0" und nicht "IMPI 2.0". :P



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Koblenz, Ottobrunn bei München
  2. Carl Hanser Verlag GmbH & Co. KG, München
  3. über Ratbacher GmbH, Hannover
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,99€
  2. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (-15%) 25,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Surge 1

    Xiaomis erstes Smartphone-SoC ist ein Mittelklasse-Chip

  2. TC-7680

    Kabelmodem für Gigabit-Datenraten vorgestellt

  3. Störerhaftung

    Regierung will Netzsperren statt Abmahnkosten

  4. Voice ID

    Alexa soll Nutzer an der Stimme erkennen können

  5. Chrome

    Bluecoat bremst Einführung von besserem TLS-Protokoll

  6. HTC D4

    Cog Systems will das sicherste Smartphone der Welt zeigen

  7. Raspberry Pi Zero W

    Zero bekommt WLAN und Bluetooth

  8. Gebäudesteuerung

    Luxusklinik vergaß IT im Netz

  9. Internet.org

    Facebook plant neue Flüge für Solardrohne Aquila

  10. Toughbook CF-33

    Panasonics Detachable blendet mit 1.200 Candela/qm



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2): 4K-Hardware ist nichts für Anfänger
Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 2)
4K-Hardware ist nichts für Anfänger
  1. Der große Ultra-HD-Blu-ray-Test (Teil 1) 4K-Filme verzeihen keine Fehler
  2. Deutsche Verkaufszahlen Unberechtigter Jubel über die UHD-Blu-ray
  3. 4K Blu-ray Sonys erster UHD-Player kommt im Frühjahr 2017

  1. Re: Mehrere Betriebssysteme...

    nightmar17 | 15:40

  2. Fläsch?

    jayrworthington | 15:37

  3. Re: Das gelang schon vor 50 Jahren

    TheShortOfIt | 15:35

  4. Re: Das Gehäuse

    brotiger | 15:32

  5. Re: Alternativen?

    honk | 15:27


  1. 15:23

  2. 14:57

  3. 14:40

  4. 14:28

  5. 13:44

  6. 12:47

  7. 12:21

  8. 12:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel