US-Presse

Spekulationen über die nächste Xbox

Ein kryptisches Bild und ein paar Stellenanzeigen entfachen im Netz wilde Spekulationen über die nächste Xbox. Diesen zufolge könnte die neue Konsole 2015 erscheinen - durchaus plausibel, denn das hat Microsoft bei früheren Gelegenheiten selbst gesagt.

Artikel veröffentlicht am ,
Frühes Logo Xbox 360
Frühes Logo Xbox 360

Insbesondere in der US-Presse sorgt ein Bild für Aufregung: Es liegt Zdnet.com exklusiv vor und zeigt dunkelgraue und schwarze Flächen. Diese könnte man mit viel Fantasie beispielsweise für Teile eines Entwurfs für ein neues Konsolengehäuse halten. Es könnte aber auch das erste Foto einer außerirdischen Badezimmergarnitur sein. Das Bild war, bevor es gelöscht wurde, kurz auf der Webseite eines gewissen Ben Peterson zu sehen, der angeblich bei Microsoft als Designer arbeitet. Es ist mit den Hinweisen "Geheim" und "März 2011" versehen und beschreibt laut Bildunterschrift eine "Zusammenarbeit mit der IEB-Design-Gruppe von Microsoft, die künftige Nutzererfahrungen und Hardware für 2015 untersucht".

Stellenmarkt
  1. Senior Marketing Data Engineer (m/w/d)
    Lidl Digital, Berlin
  2. Digital Operation Specialist (m/w/d)
    Bundeskriminalamt, Wiesbaden, Berlin, Meckenheim
Detailsuche

Microsoft sucht derzeit per Stellenanzeige nach Verstärkung für sein Xbox Console Architecture Team. Das Unternehmen selbst hatte die Xbox 360 Mitte 2005 angekündigt und bei einer Vielzahl von Veranstaltungen mit einer Produktlebenszeit von rund zehn Jahren gerechnet.

Auch im Zusammenhang mit den anderen aktuellen Konsolen gibt es immer wieder Spekulationen über die nächste Hardwaregeneration. Insbesondere im Hinblick auf eine verbesserte Wii - Nintendo weist die Gerüchte aber hartnäckig als falsch zurück.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Die große Umfrage
Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023

Golem.de und Statista haben 23.000 Fachkräfte nach ihrer Arbeit gefragt. Das Ergebnis ist eine Liste der 175 besten Unternehmen für IT-Profis.

Die große Umfrage: Das sind Deutschlands beste IT-Arbeitgeber 2023
Artikel
  1. Roadmap: CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an
    Roadmap
    CD Projekt kündigt neues Cyberpunk und mehrere Witcher an

    Project Polaris wird eine Witcher-Saga, Orion das nächste Cyberpunk 2077 und Hadar etwas ganz Neues: CD Projekt hat seine Pläne vorgestellt.

  2. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierte Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

  3. USB-C: Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei
    USB-C
    Europaparlament macht Weg für einheitliche Ladekabel frei

    In der EU gibt es künftig eine Standard-Ladebuchse für Smartphones und weitere Elektrogeräte. Die IT-Wirtschaft sieht die Einigung kritisch.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: LG OLED 48" 799€, Xbox Elite Controller 2 114,99€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€, Sandisk microSDXC 512GB 39€ • Bis zu 15% im eBay Restore • MindStar (PowerColor RX 6700 XT 489€) [Werbung]
    •  /