Abo
  • Services:

Petitpetit

Beta auf der Droidcon

Droidcon 2011 Petitpetit wird als Beta auf der diesjährigen Droidcon vorgestellt. Die Macher des alternativen Bedienkonzepts für Android wollen auf der Entwicklerkonferenz auch dessen Anwendungsmöglichkeiten aufzeigen.

Artikel veröffentlicht am ,
Petitpetit: Beta auf der Droidcon

Offiziell heißt die alternative Benutzeroberfläche für Android "People, Things, Places and Time" (PTPT), petitpetit spricht sich aber leichter. Es gibt sie für Touchscreen-Geräte wie Tablets und Smartphones. Der Android-Aufsatz will Inhalte anwendungsunabhängig zusammenfassen und sie dem Anwender über einen speziellen Homescreen zur Verfügung stellen. Die Informationen werden in die vier Kategorien Personen, Dinge, Orte und Zeit unterteilt, die den englischen Namen ausmachen.

Stellenmarkt
  1. iWelt AG, Eibelstadt
  2. Hanseatisches Personalkontor, Region Bremen

Die inhaltsorientierte Benutzeroberfläche will weg vom "Silo-Prinzip der anwendungsspezifischen Datenbanken" und hin zu einem anwendungsunabhängigen gemeinsamen Informationspool, so die Münchner Firma ExB, und damit den Umgang mit Computern revolutionieren.

Auf der Droidcon 2011 in Berlin wollen die Entwickler eine Betaversion der Benutzeroberfläche vorstellen und deren Möglichkeiten für Entwickler erläutern. Auf der MWC 2011 Mitte Februar hatte ExB noch eine instabile Version von petitpetit für das Dell Streak und Samsungs Galaxy Tab gezeigt. Ein geschlossener Betatest läuft gegenwärtig.

Für Android-Geräte soll petitpetit ab Oktober 2011 erhältlich sein. Dazu will ExB auch ein SDK veröffentlichen. Entwickler sollen damit auch externe Applikationen auf petitpetit anpassen können. Nach der Android-Version soll es auch eine Variante für Windows geben.

Die Droidcon 2011 findet am 23. und 24. März 2011 in der Urania in Berlin statt. Golem.de ist einer der Medienpartner der Veranstaltung.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)

petweetpetweet 22. Mär 2011

wie hier in einem schnell nach dem kauf des xooms gemachten video kurz zu sehen: http...


Folgen Sie uns
       


Infiltrator Demo mit DLSS und TAA

Wir haben die Infiltrator Demo auf einer Nvidia Geforce RTX 2080 Ti mit DLSS und TAA ablaufen lassen.

Infiltrator Demo mit DLSS und TAA Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /