• IT-Karriere:
  • Services:

Mobiler Browser

Release Candidate von Firefox 4 für Android und Maemo

Mozilla hat einen Release Candidate von Firefox 4 für Android und Maemo veröffentlicht. Die mobile Version von Firefox 4 dürfte demnach kurz nach der Desktopversion erscheinen, die heute offiziell zum Download freigegeben werden soll.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobiler Browser: Release Candidate von Firefox 4 für Android und Maemo

Der Release Candidate von Firefox 4 für Android und Maemo steht in zehn Sprachen zum Download bereit. Die Mozilla-Entwickler haben nach eigenen Angaben das Scrollen nochmals beschleunigt. Zudem soll der Browser schneller auf Firefox Sync reagieren.

Stellenmarkt
  1. Universitätsklinikum Tübingen, Tübingen
  2. IDS Imaging Development Systems GmbH, Obersulm

Firefox 4 für Android und Maemo basiert auf der gleichen Browserengine, die auch in der Desktopvariante von Firefox 4 zum Einsatz kommt. Dabei unterstützt die mobile Version Funktionen wie Firefox Sync zum Abgleich von Bookmarks, Passwörtern und Einstellungen über mehrere Geräte hinweg, bietet einen sogenannten Awesome Screen und Tabbed-Browsing. Auch Browsererweiterungen werden unterstützt, so dass sich der Browser im Aussehen und Funktionsumfang anpassen lässt. Allerdings müssen die Erweiterungen speziell auf die mobile Version ausgelegt sein.

Firefox 4 für Android kann über den Android Market heruntergeladen werden. Die Version für Maemo steht unter mozilla.com zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Janonym 23. Mär 2011

Warum AdBlock plus, wenn ich mich mit AdFree global von Werbung befreien kann? Zudem gibt...

anonfag 22. Mär 2011

Bei mir gingen die alten Versionen auf dem Milestone. Allerdings mit einer perversen...

Hotohori 22. Mär 2011

Werd ihn mir definitiv auch ansehen, im Moment nutze ich noch Opera Mini und bin damit...

mwi 22. Mär 2011

Ich hab 2 GB für Anwendungen, 200 MB in root und insgesamt 32 GB. Reine Daten dürfen bei...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate Xs im Test

Das Mate Xs von Huawei ist ein Smartphone mit faltbarem Display - und für uns das erste, das vom Design her alltagstauglich ist. Das dürfte allerdings zu Lasten der Widerstandsfähigkeit gehen.

Huawei Mate Xs im Test Video aufrufen
Materiejets aus schwarzem Loch: Schneller als das Licht?
Materiejets aus schwarzem Loch
Schneller als das Licht?

Das schwarze Loch stößt Materie mit einer Geschwindigkeit aus, die wie Überlichtgeschwindigkeit aussieht.
Ein Bericht von Andreas Lutter

  1. Oumuamua Ein ganz normal merkwürdiger interstellarer Asteroid

IT-Fachkräftemangel: Es müssen nicht immer Informatiker sein
IT-Fachkräftemangel
Es müssen nicht immer Informatiker sein

Die Corona-Pandemie scheint der Digitalisierung tatsächlich einen Schub zu geben. Aber woher sollen die dafür nötigen ITler kommen?
Ein Interview von Peter Ilg

  1. Headhunter "Wegen der Krise verlassen mehr IT-Profis ihre Komfortzone"
  2. IT-Ausbildungsberufe Endlich "supermodern"
  3. Remote Recruiting Personal finden aus der Ferne

Laravel/Telescope: Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt
Laravel/Telescope
Die Sicherheitslücke bei einer Bank, die es nicht gibt

Ein Leser hat uns auf eine Sicherheitslücke auf der Webseite einer Onlinebank hingewiesen. Die Lücke war echt und betrifft auch andere Seiten - die Bank jedoch scheint es nie gegeben zu haben.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. IT-Sicherheitsgesetz Regierung streicht Passagen zu Darknet und Passwörtern
  2. Callcenter Sicherheitsexperte hackt Microsoft-Betrüger
  3. Sicherheit "E-Mail ist das Fax von morgen"

    •  /