Abo
  • Services:

Anwender

Lastprobleme beim neuen Macbook Pro

Die neuen Apple-Notebooks der Macbook-Pro-Serie mit Intels Sandy-Bridge-Prozessor haben Anwenderberichten zufolge Schwierigkeiten, wenn Programme eine hohe Prozessorauslastung verursachen.

Artikel veröffentlicht am ,
Anwender: Lastprobleme beim neuen Macbook Pro

In Apples Supportforen häufen sich die Berichte verärgerter Anwender, die von Macbook-Pro-Geräten berichten, die unter hoher Prozessorlast abstürzen und nicht mehr reagieren. Über SSH sollen die Geräte jedoch nach wie vor erreichbar sein - doch selbst das Bewegen des Mauszeigers soll nicht mehr möglich sein.

Stellenmarkt
  1. Veridos GmbH, München
  2. T-Systems Multimedia Solutions GmbH, Berlin, Dresden, Jena, Leipzig oder Rostock

Anhand der großen Zahl von Meldungen, die in diesem und anderen Mac-Foren veröffentlicht wurden, könnte jedoch bald die Fehlerursache eingekreist werden: Die Abstürze treten vor allem dann auf, wenn die Geräte unter sehr hoher Last betrieben werden.

Von Apple gibt es noch keine Stellungnahme zu den aufgeworfenen Fragen. Die Priorität des Diskussionsthreads wurde jedoch bereits erhöht. Eine offizielle Empfehlung, wie die Anwender mit dem Problem umgehen sollen, gibt es jedoch noch nicht.

  • Intel Thunderbolt
  • Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle
  • Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle
  • Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle
  • Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle
  • Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle
  • Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle
  • Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle
Macbook Pros mit Sandy-Bridge-CPU und neuer Schnittstelle

Apple hatte Ende Februar seine Notebookserie generalüberholt und verbaut nun verschiedene Core-i-Prozessoren der Sandy-Bridge-Generation. Für das Macbook Pro mit 13 Zoll großer Bildschirmdiagonale werden rund 1.150 Euro fällig. Mindestens 1.750 Euro kostet das Macbook Pro mit 15 Zoll und das 17-Zoll-Modell kostet ab 2.500 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 249,00€ (Bestpreis!)
  2. 94,90€ + Versand mit Gutschein QVO20
  3. 99,99€ (versandkostenfrei)

AndyGER 23. Mär 2011

Ich bin auch gelernter Mediengestalter (Digital) und dazu noch gelernter Werbekaufmann...

Konsumkind 22. Mär 2011

Windows ist schuld, diese Legende stammt aus Zeiten vor Windows XP und hält sich bis...

Realist_X 22. Mär 2011

Unsere Xserves sind so lahm, das man bei einer 150kb-Datei in der Vorschau schonmal gern...

ap (Golem.de) 22. Mär 2011

So, hier geht es inzwischen auch nur noch um Anfeindungen und nicht mehr um eine...

WinMo4tw 22. Mär 2011

Attention Assist! xD


Folgen Sie uns
       


iPad Mini (2019) - Fazit

Nach vier Jahren hat Apple ein neues iPad Mini vorgestellt. Das neue Modell hat wieder einen 7,9 Zoll großen Bildschirm und unterstützt dieses Mal auch den Apple Pencil.

iPad Mini (2019) - Fazit Video aufrufen
Openbook ausprobiert: Wie Facebook, nur anders
Openbook ausprobiert
Wie Facebook, nur anders

Seit gut drei Wochen ist das werbe- und trackingfreie soziale Netzwerk Openbook für die Kickstarter-Unterstützer online. Golem.de ist dabei - und freut sich über den angenehmen Umgangston und interessante neue Kontakte.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Hack Verwaiste Twitter-Konten posten IS-Propaganda
  2. Openbook Open-Source-Alternative zu Facebook versucht es noch einmal
  3. Klage eingereicht Tinder-Mitgründer fordern Milliarden von Mutterkonzern

Tropico 6 im Test: Wir basteln eine Bananenrepublik
Tropico 6 im Test
Wir basteln eine Bananenrepublik

Das Militär droht mit Streik, die Nachbarländer mit Krieg und wir haben keinen Rum mehr: Vor solchen Problemen stehen wir als (nicht allzu böser) Diktator in Tropico 6, das für anspruchsvolle Aufbauspieler mehr als einen Blick wert ist.
Ein Test von Peter Steinlechner


    ANC-Kopfhörer im Test: Mit Ach und Krach
    ANC-Kopfhörer im Test
    Mit Ach und Krach

    Der neue ANC-Kopfhörer von Audio Technica ist in einem Bereich sogar besser als unsere derzeitigen Favoriten von Sony und Bose - ausgerechnet in der entscheidenden Disziplin schwächelt er aber.
    Ein Test von Ingo Pakalski

    1. Surface Headphones Microsofts erster ANC-Bluetooth-Kopfhörer kostet 380 Euro
    2. Sonys WH-1000XM3 Oberklasse-ANC-Kopfhörer hat Kälteprobleme
    3. Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

      •  /