BenQ W1100

Heimkinoprojektor mit 1080p und Surround Sound

BenQs neuer DLP-Projektor W1100 soll nicht nur für ein leuchtstarkes Full-HD-Bild sorgen, sondern auch für Raumklang ohne zusätzliches Soundsystem. Dazu sind zwei Lautsprecher integriert.

Artikel veröffentlicht am ,
BenQ W1100
BenQ W1100

Der BenQ W1100 liefert laut Hersteller ein schärferes, kontrastreicheres und farblich besseres Full-HD-Bild (1080p) als der Ende 2010 eingeführte, günstigere BenQ W1000+. Der neue DLP-Projektor W1100 bietet dazu eine verbesserte Optik und ein optimiertes, etwas schneller drehendes Sechs-Segment-Farbrad.

Stellenmarkt
  1. Test Manager (m/w/d) - Softwaretests
    DGN Deutsches Gesundheitsnetz Service GmbH, Düsseldorf
  2. UI/UX Designer (m/w/d)
    secunet Security Networks AG, Hannover
Detailsuche

Das Kontrastverhältnis gibt BenQ mit 4.500:1 und die Lichtstärke mit 2.000 ANSI-Lumen an. Das Betriebsgeräusch gibt BenQ mit 22dB(A) im Eco-Modus und mit 27 db(A) im Normalmodus an. Die Lampe soll im Eco-Modus eine Lebensdauer von 4.000 Stunden erreichen, im Normalmodus eine von 2.500 Stunden. Das Kühlsystem soll dafür sorgen, dass die Lampe keinen Schaden nimmt, wenn plötzlich der Stecker gezogen wird oder der Strom ausfällt.

  • BenQ W1100 - Heimkino-Beamer mit virtuellem Surround-Sound (Bild: BenQ)
  • BenQ W1100 - auf der Rückseite sitzen unter anderem zwei HDMI-Eingänge. (Bild: BenQ)
BenQ W1100 - Heimkino-Beamer mit virtuellem Surround-Sound (Bild: BenQ)

Der Beamer verfügt über zwei HDMI-Schnittstellen sowie über je einen Komponenten-, VGA-, S-Video und Composite-Video-Eingang. Ton lässt sich analog in Stereo oder mehrkanalig über HDMI zuspielen und kann über zwei 10-Watt-Lautsprecher mittels SRS-Wow-HD-Audiotechnologie direkt vom W1100 ausgegeben werden. Die integrierten Lautsprecher sind allerdings kein vollwertiger Ersatz für ein echtes Surround-Soundsystem.

Der empfohlene Kaufpreis des BenQ W1100 liegt bei 1.299 Euro. Im Handel ist das Gerät bereits seit kurzem erhältlich und kostet dort unter 1.000 Euro, beispielsweise bei Amazon.de, Computeruniverse.net und Notebooksbilliger.de.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
iOS 16.1
Apple rahmt die Dynamic Island ein

Die Dynamic Island beim iPhone 14 Pro und iPhone 14 Pro Max wird bei dunklen Bildschirmhintergründen übersehen, weshalb Apple nun das Interface ändert.

iOS 16.1: Apple rahmt die Dynamic Island ein
Artikel
  1. Performance Line CX Race Limited Edition: Bosch bringt E-Motor für MTB-Rennen
    Performance Line CX Race Limited Edition
    Bosch bringt E-Motor für MTB-Rennen

    Bosch hat eine Rennversion seines Fahrradmotors in Form der Performance Line CX Race Limited Edition vorgestellt.

  2. Apple Store New York: Apple soll Gewerkschaftsmitglieder benachteiligt haben
    Apple Store New York
    Apple soll Gewerkschaftsmitglieder benachteiligt haben

    Die US-Behörde für Arbeitsbeziehungen hat eine Beschwerde beim Konzern eingereicht. Apple soll die Gewerkschaftsgründung behindert haben.

  3. Monitoring von Container-Landschaften: Prometheus ist nicht alles
    Monitoring von Container-Landschaften
    Prometheus ist nicht alles

    Betreuer von Kubernetes und Co., die sich nicht ausreichend mit der Thematik beschäftigen, nehmen beim metrikbasierten Monitoring unwissentlich einige Nachteile in Kauf. Eventuell ist es notwendig, den üblichen Tool-Stack zu ergänzen.
    Von Valentin Höbel

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MindStar (G-Skill DDR4-3600 16GB 88€) • Alternate (div. Acer Gaming-Monitore, AKRacing Master Premium Gaming-Stuhl 239€) • 3 Spiele für 49€ • Saturn Gutscheinheft • Günstig wie nie: Inno3D RTX 3090 Ti 1.999€, LG OLED 48" 799€, AOC 28" 4K UHD 144 Hz 600,89€, Corsair RGB Midi-Tower 269,90€ [Werbung]
    •  /