Abo
  • Services:
Anzeige
Google Summer Of Code: In diesem Jahr ohne Ubuntu

Google Summer Of Code

In diesem Jahr ohne Ubuntu

Google gibt die Mentoren für den Summer of Code 2011 bekannt. Die Linux-Distribution Ubuntu wurde in diesem Jahr nicht angenommen.

Google hat die Mentorenprojekte des diesjährigen Google Summer of Code (GSoC) bekanntgegeben. Die Bewerbung der Linux-Distribution Ubuntu wurde in diesem Jahr nicht angenommen, anders als im vergangenen Jahr. Dafür bekommen die Distributionen Debian, Fedora, Opensuse und Gentoo Unterstützung des Entwicklernachwuchses. Von den über 400 Bewerbungen wurden 175 Projekte angenommen. Darunter befinden sich 50, die zum ersten Mal am GSoC teilnehmen.

Anzeige

Zu den angenommenen Projekten zählen neben den genannten Distributionen einige Größen der Open-Source-Szene, etwa der Linux-Kernel, Gnome, KDE, Mozilla, die Apache Foundation oder X.Org. Aber auch kleine Wissenschaftsprojekte können in diesem Jahr auf die finanzielle Unterstützung durch Google setzen. So zum Beispiel die Forschungsgruppe Theoretische Biophysik der Humboldt-Universität zu Berlin oder ein Projekt der TU Wien.

Studenten, die am GSoC teilnehmen möchten, haben noch bis zum 28. März die Möglichkeit, sich über die angenommenen Projekte zu informieren. Von da an bis zum 8. April läuft die Bewerbungsfrist für die Teilnahme. Google unterstützt einen Teilnehmer mit einem Stipendium von 5.000 US-Dollar, das Projekt selbst erhält 500 US-Dollar.

Seit der Erstauflage des GSoC im Jahr 2005 erfreut sich das Projekt zur Förderung von Open-Source-Software stetig wachsender Beliebtheit. So hat sich auch die Zahl der in diesem Jahr angenommenen Mentoren im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Beim GSoC 2010 waren 152 Mentorenprojekte beteiligt. Eine komplette Liste der diesjährigen GSoC-Projekte stellt Google auf den Webseiten zum Summer of Code bereit. [von Sebastian Grüner]


eye home zur Startseite
hmjam 22. Mär 2011

Ach sorum, okay, jetzt hab ichs verstanden.. dankeschön

bstea 22. Mär 2011

Keiner. Das ist auch nicht der Sinn dieser Veranstaltung.

renegade334 22. Mär 2011

Ich finde, dass Teile des neuen GUIs irgendwie nicht so toll gelungen sind...

samy 22. Mär 2011

Hab ich seit Jahren am laufen und es ist super stabil. Merke nix von "cutting edge" und...

satriani 22. Mär 2011

Da es so eine tolle Distribution wie Debian gibt, wer bitte schön braucht die ganze...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft AG, München
  2. Gamomat Distribution GmbH, Wagenfeld
  3. Medienwerft GmbH, Hamburg
  4. Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT, Aachen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 66,02€
  2. zusammen nur 3,99€
  3. 699,00€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Um die Besucher brauchen die sich keine...

    Dungeon Master | 19:47

  2. Re: Und ich habe heute erfahren...

    Sven123 | 19:46

  3. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    tingelchen | 19:42

  4. IOT suche stuhl und klo

    Baron Münchhausen. | 19:40

  5. Re: Stark, wenn man die Telco Themen von heute...

    LinuxMcBook | 19:39


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel