Abo
  • Services:

Kinect

Gestensteuerung auch auf der Playstation 3 möglich

Microsofts Bewegungssteuerung und Sonys Konsole gehören eigentlich verschiedenen Welten an. Trotzdem hat es ein Tüftler geschafft, Kinect auch auf einer Playstation 3 zu verwenden - und sogar ein Spiel damit zu steuern.

Artikel veröffentlicht am ,
Kinect: Gestensteuerung auch auf der Playstation 3 möglich

Für die Steuerung von Spielen auf der Playstation 3 ist eigentlich Sonys Move zuständig. Trotzdem will es Shantanu Goel nun mit einigen Tricks geschafft haben, auch die Kinect von Microsoft auf einer PS3 zu verwenden. Wie ein Video zeigt, bedient der Tüftler damit zum einen die XMB-Oberfläche der Konsole, zum anderen verwendet er seine Gesten im Actionspiel Killzone 3. Das alles funktioniere noch nicht besonders gut, räumt Goel ein. Außerdem gebe es noch Schwierigkeiten, wenn der Spieler steht und nicht sitzt. Allerdings befinde sich das Projekt derzeit noch im Anfangsstadium, weitere Optimierungen dürften mehr Geschwindigkeit und Stabilität bringen.

 
Video: Kinect-Steuerung auf der Playstation 3

Neben einem PC mit Linux, der zwischen Kinect und PS3 über Bluetooth vermittelt, und dem Code von Goel sind noch weitere Programme nötig, etwa die offenen Kinect-Treiber und Softwarebibliotheken vom Kinect-Mitentwickler Prime Sense. Eine genaue Anleitung, wie die Bewegungssteuerung von Microsoft mit der Playstation 3 zusammenarbeitet, ist auf Goels Blog verfügbar.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 4,99€

Anonymer Nutzer 22. Mär 2011

hach ja, pizza connection war cool. bin später dann aber auf pizza syndicate...

Mister Tengu 22. Mär 2011

Gibts auch eine Begründung für das ++ oder ist das so wie das "Gefällt mir" der...

scorpion-c 21. Mär 2011

Die Rechtsabteilung von Sony lässt sich doch nicht von solchen Belanglosen Sachen...

potter 21. Mär 2011

The Fight, ein Boxspiel für die PS3 benutzt Headtracking über die PS3-Cam. Funktioniert...

Rapmaster 3000 21. Mär 2011

Wieso sollten sie? Er hat ja keine Sicherheitscodes geknackt und veröffentlicht.


Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
EU-Urheberrechtsreform: Wie die Affen auf der Schreibmaschine
EU-Urheberrechtsreform
Wie die Affen auf der Schreibmaschine

Nahezu wöchentlich liegen inzwischen neue Vorschläge zum europäischen Leistungsschutzrecht und zu Uploadfiltern auf dem Tisch. Sie sind dilettantische Versuche, schlechte Konzepte irgendwie in Gesetzesform zu gießen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Leistungsschutzrecht VG Media darf Google weiterhin bevorzugen
  2. EU-Verhandlungen Regierung fordert deutsche Version des Leistungsschutzrechts
  3. Fake News EU-Kommission fordert Verhaltenskodex für Online-Plattformen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


      •  /