Abo
  • Services:
Anzeige
Duke Nukem Forever: Schrumpfkanone und Holoduke im Multiplayermodus

Duke Nukem Forever

Schrumpfkanone und Holoduke im Multiplayermodus

Der Multiplayermodus von Duke Nukem 3D galt als Spaßgarantie, jetzt zeigt sich: Mit Forever dürfte es auf anfangs zehn Karten ähnlich vergnügliche Partien geben - inklusive schrägen Klassikern wie der Schrumpfkanone.

Vier Spielmodi wird es im Multiplayermodus von Duke Nukem Forever geben. Spieler können im Dukematch oder Team Dukematch antreten - Varianten von Deathmatch. In Capture the Babe geht es darum, Frauen aus der gegnerischen Basis ins eigene Hauptquartier zu entführen. Wenn die Damen ausflippen, muss der Spieler sie laut Duke4.net mit einem höflichen Klaps ruhigstellen - so was müssen auch echte Kerle nicht lustig finden. Außerdem gibt es den Modus Hail to the King, das Gegenstück zum klassischen King of the Hill. Für abgeschossene Mitstreiter gibt es Erfahrungspunkte, mit denen Spieler nach und nach Extras und Erfolge freischalten. Acht Teilnehmer sollen an Multiplayerpartien teilnehmen können, also maximal vier pro Team.

Anzeige

Die Entwickler von Gearbox Software liefern in der Verkaufsversion zehn Karten mit, darunter Casinos in Las Vegas, eine Westernstadt namens Morning Wood und eine überdimensionale Dukeburger-Braterei. In einigen der Maps gibt es das aus dem 1996 veröffentlichten Duke Nukem 3D bekannte Jetpack; in der Kampagne von Forever taucht das Fluggerät nicht auf.

Ebenfalls wieder mit dabei sind der Holoduke, mit dem Spieler ihre Gegner in die Irre führen können, und die Schrumpfkanone. Wer davon getroffen wurde und vorübergehend als Miniatur durch die Levels rennt, richtet immerhin noch zehn Prozent Schaden mit seinen Waffen an. Außerdem gibt es erneut Steroide und vor allem die fernsteuerbaren Bomben.

Duke Nukem Forever erscheint am 6. Mai 2011 für Windows-PC, Xbox 360 und Playstation 3. Der Egoshooter kommt ohne inhaltliche Schnitte und sowohl mit englischer als auch mit deutscher Sprachausgabe auf den Markt.


eye home zur Startseite
Hotohori 22. Mär 2011

Ähm *hust* GTA IV als Beispiel zu nehmen ist schon sehr gewagt, weil die PC Version...

copious 22. Mär 2011

Vieleicht erfährst du hier mehr: http://gbxforums.gearboxsoftware.com/showthread.php?t...

Bibbl 22. Mär 2011

Keine Sorge. Habe inzwischen weitere Ausschnitte gesehen. Die sekundären...

Turd 22. Mär 2011

Abgewrackt und aufgedunsen halt, vom vielen Klowassersaufen. Der Typ hat sein Zenith...

Charles Marlow 21. Mär 2011

Private Parts, Major Desaster, General Failure.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKKA Germany, München, Ingolstadt, Stuttgart
  2. BWI GmbH, Bonn, Strausberg, Wilhelmshaven
  3. implexis GmbH, Braunschweig
  4. Deutsche Bundesbank, Düsseldorf


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-80%) 4,99€
  2. (-80%) 3,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  2. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  3. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  4. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  5. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  6. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  7. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  8. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  9. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  10. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Raven Ridge AMD verschickt CPUs für UEFI-Update
  2. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  3. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet

Razer Kiyo und Seiren X im Test: Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
Razer Kiyo und Seiren X im Test
Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  1. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  2. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet
  3. Razer Akku- und kabellose Spielemaus Mamba Hyperflux vorgestellt

  1. Re: Expansionskurs der ÖR durch KEF gestoppt

    elcaron | 14:38

  2. Re: Optische Erkennung ist sowieso Schwachsinn

    Sharra | 14:38

  3. Re: Wieder Gefrickel oder endlich sauber gepached?

    nolonar | 14:38

  4. Re: Plausibilitätscheck

    Missingno. | 14:35

  5. Re: 460 EUR im Jahr für TV, nur damit man HD hat?

    azeu | 14:35


  1. 14:13

  2. 13:55

  3. 13:12

  4. 12:56

  5. 12:25

  6. 12:03

  7. 11:07

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel