Handy-App

Facebook übernimmt Snaptu

Facebook übernimmt seinen Partner Snaptu. Snaptu entwickelt Java-Anwendungen, mit denen soziale Netzwerke wie Facebook auch mit einfachen Mobiltelefonen genutzt werden können.

Artikel veröffentlicht am ,
Snaptus Facebook-App
Snaptus Facebook-App

Facebook soll die Snaptu-Übernahme in ein paar Wochen abgeschlossen haben. Das ist im Snaptu-Blog angekündigt worden, ein Kaufpreis wurde dabei nicht genannt. Dafür wurde eine deutlich weiterentwickelte Version der "Facebook for Feature Phones App" in Aussicht gestellt. Sie soll auf möglichst vielen Handys laufen und mehr Funktionen bieten.

Stellenmarkt
  1. IT-Mitarbeiter (m/w/d) für klinische Anwendungen und Digitalisierungsprojekte
    Diakonie-Klinikum Stuttgart, Stuttgart
  2. Referent (m/w/d) für den Bereich Infomationstechnologie
    Katholisches Datenschutzzentrum, Dortmund
Detailsuche

Die für Facebook entwickelte Snaptu-Anwendung wird seit Januar 2011 zum kostenlosen Download angeboten. Die Java-Anwendung ist bereits zu über 2.500 Handys etwa von Nokia, Sony Ericsson und LG kompatibel, wirbt Snaptu. Facebook selbst bot bis dahin zwar abgespeckte mobile Webseiten für Handys, entwickelte aber selbst nur Facebook-Apps für Smartphones.

Snaptu hat ähnliche Apps auch für die Facebook-Konkurrenten Twitter, LinkedIn, für Blogs wie Mashable sowie für die Fotodatenbanken Picasa und Flickr entwickelt. Diese Handy-Anwendungen dürften eingestellt werden.

Die Handy-App ist für Facebook für die Erschließung etwa von Entwicklungsländern unerlässlich, in denen die leistungsfähigeren, aber teureren Smartphones nur schwach verbreitet sind - ebenso wie Notebooks oder Desktop-PCs.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Seasdfgas 22. Mär 2011

was wären den diese 99€ smartphones? und mit oder ohne vertrag xD

razer 21. Mär 2011

ah... wollt grade nachsehen obs das fuers E72 gibt, danke fuer den hinweis ^^

zilti 21. Mär 2011

...ist Facebook gerade eben auf meiner Sympathieskala gerade noch ein ganzes Stück tiefer...

krueger.freddy 21. Mär 2011

schade, ich mochte gerade die twitter app von snaptu



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Sam Zeloof
Student baut Chip mit 1.200 Transistoren

In seiner Garage hat Sam Zeloof den Z2 fertiggestellt und merkt scherzhaft an, Moore's Law schneller umgesetzt zu haben als Intel selbst.

Sam Zeloof: Student baut Chip mit 1.200 Transistoren
Artikel
  1. Elektrotransporter: Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz
    Elektrotransporter
    Volkswagen zeigt künftigen ID. Buzz

    Volkswagens Elektrobus ID.Buzz wird im März 2022 vorgestellt, doch einen ersten Blick gewährt VW schon jetzt.

  2. Corona-Pandemie: Baden-Württemberg hört Kritiker zur Luca-App an
    Corona-Pandemie
    Baden-Württemberg hört Kritiker zur Luca-App an

    Bevor Baden-Württemberg entscheidet, ob die Luca-App im Vorgehen gegen Corona weiter eingesetzt wird, kommen Kritiker und Betreiber zu Wort.

  3. Softwarefehler: iPhone 13 mit rosa eingefärbten Displays
    Softwarefehler
    iPhone 13 mit rosa eingefärbten Displays

    Einige Besitzer des Apple iPhone 13 berichten von einem rosafarbenen Bildschirm. Apple spricht von einem Softwarefehler, der behoben werde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9 3,7-5,3 Ghz 441,41€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • RX 6900 16GB 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7 3,8-5,1 Ghz 279€) • Alternate (u.a. DeepCool AS500 Plus 54,90€) • Corsair Vengeance RGB RT 16-GB-Kit DDR4-4000 114,90€ [Werbung]
    •  /