Abo
  • Services:
Anzeige
HDRFactory-Icon
HDRFactory-Icon

HDR

Akvis HDRFactory für Hochdynamikfotos

Akvis hat mit HDRFactory ein Programm vorgestellt, das HDR-Fotos mit hohem Dynamikumfang aus mehreren Aufnahmen erstellen kann. Es kann auch innerhalb von Photoshop eingesetzt werden, obwohl Adobe eine ähnliche Funktion bereits eingebaut hat.

Akvis HDRFactory kann wie andere Bildbearbeitungsprogramme aus dem HDR-Bereich mehrere Fotos mit unterschiedlichen Belichtungszeiten miteinander verrechnen. Stehen solche Bilder nicht zur Verfügung, kann HDRFactory auch auf ein einzelnes Bild losgelassen werden. Für diese Technik bieten sich vor allem Rohdatenbilder aus Digitalkameras an.

Anzeige
  • Akvis HDRFactory - vorher
  • Akvis HDRFactory - nachher
  • Akvis HDRFactory - vorher
  • Akvis HDRFactory - nachher
  • Akvis HDRFactory - vorher
  • Akvis HDRFactory - nachher
Akvis HDRFactory - vorher

Das Programm unterstützt neben den Bildformaten JPEG, TIFF, BMP, PNG auch RAW-Dateien aus Digitalkameras vieler Hersteller wie Canon, Nikon, Pentax und Olympus. Akvis hat eine Liste aller unterstützten Kameras veröffentlicht.

Bessere Effekte werden aber durch Fotos mit unterschiedlicher Belichtungszeit erzielt. Dafür sollte die Kamera auf ein Stativ montiert werden, da Verwackler kaum korrigiert werden können. Doch auch bei Stativaufnahmen kommt es unweigerlich zu Problemen, wenn in freier Natur fotografiert wird. Sich bewegende Objekte und Menschen zwischen den Einzelaufnahmen sind kaum vermeidbar. Das Programm kann die bei der Überlagerung solcher Fotos entstehenden Geisterbilder reduzieren.

Akvis bietet HDRFactory in zwei Versionen jeweils für Windows und Mac OS X an. Die eigenständige Anwendung benötigt keine Zusatzprogramme, um die HDR-Bilder zu errechnen, während die Plugin-Variante mit Adobe Photoshop zusammenarbeitet. Eine Testversion mit zehn Tagen Laufzeit ist kostenlos nutzbar. Das Plugin und die Einzelversion werden an Heimanwender jeweils für 53 Euro und in Kombination für 80 Euro angeboten. Für kommerzielle Nutzer gibt es das Paket für 145 Euro.


eye home zur Startseite
ID51248 21. Mär 2011

Du hast absolut recht. Es ist möglich, dass das Programm für HDR-Fotographie gut ist...

fotoman 21. Mär 2011

Da kann ich nur zustimmen. Photomatix ist für mich immer noch das am meisten verwendete...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  2. afb Application Services AG, München
  3. headwaypersonal gmbh, Regensburg
  4. Satisloh GmbH, Wetzlar


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: SSD-Testergebnisse: thx! ergo merkt man kaum...

    itse | 04:30

  2. Re: Sie kriechen schon aus ihren Löchern...

    HerrMoser | 03:55

  3. Re: Das alte WiFi Grundproblem, die gesicherte...

    Pjörn | 03:49

  4. Re: der-stürmer.de als neue Domain?

    HerrMoser | 03:47

  5. Re: Dabei sind doch gerade die VTs zu dieser...

    HerrMoser | 03:44


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel