• IT-Karriere:
  • Services:

Patent

Canon entwickelt 40fach-Zoom

Canon hat in Japan ein Patent für eine Objektivkonstruktion für Digitalkameras beantragt, das ein 40fach-Zoom beschreibt. Es deckt eine Brennweite von 27 bis 1.116 mm ab.

Artikel veröffentlicht am ,
Patent: Canon entwickelt 40fach-Zoom

Noch gibt es keine Digitalkamera, die mit einem Zoom ausgerüstet ist, das über 36x hinausgeht. Diesen Rekord hält derzeit Nikon mit der Bridgekamera P500. Wenn es nach Canon geht, ist das noch nicht das Ende der Entwicklung. Das im Patentantrag beschriebene 40fach-Zoom wird allerdings noch nicht angeboten.

Stellenmarkt
  1. Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Nürnberg
  2. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin

In der Patentschrift werden auch die optischen Eigenschaften des Objektivs erläutert. Im Weitwinkelbereich wird eine starke tonnenförmige Verzeichnung beschrieben. Bei der Telestellung hingegen bestehen Probleme mit der Randschärfe.

Bei Kompaktkameras mit festmontiertem Objektiv sorgt die Kamerasoftware jedoch häufig für Korrekturen, die Bildfehler wie chromatische Aberrationen, Verzeichnungen, Randabschattungen und Schärfeprobleme betreffen.

Canon bietet derzeit mit der Bridgekamera SX30 IS ein Modell mit einem 35fach-Zoomobjektiv an, das eine Brennweite von 24 bis 840 mm (KB) erzielt. Damit das Zoomen und das Fokussieren beschleunigt werden, setzt Canon bei dieser Kamera auf Tauchspulen- und Ultraschallmotoren. Verwackler, die bei großen Brennweiten besonders wahrscheinlich sind, soll eine Bildstabilisierung verhindern.

Die Patentschrift wurde unter der Registriernummer P2011-33868A veröffentlicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,29€
  2. 42,99€
  3. 48,99€
  4. 16,99€

schustea 04. Apr 2011

Ich habe die Nikon P500 mit 36X Zoom. Meine Erfahrung mit der Kamera gegen deine...

AndyGER 21. Mär 2011

Man kann ja schon lesen, dass bei dem Weitwinkel mit einem Tonneneffekt zu rechnen ist...

ap (Golem.de) 21. Mär 2011

In diesem Thread geht es inzwischen nicht mehr ums Thema - dafür stehen Vorwürfe und...

fon 21. Mär 2011

Verwechsel mal nicht Softwarepatente mit traditionellen Patenten!

Wollny 21. Mär 2011

Vorsicht: Amerikanische Schreibweise! Das soll wohl 1.116,0 mm heissen 1116 / 27 = 41...


Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /