Abo
  • Services:

KDE PIM

Kontact mit Touch-Oberfläche

Für die KDE-PIM-Suite ist eine Touch-Oberfläche für Kontact implementiert worden. Auch ein Zeitrahmen für die Veröffentlichung von Version 4.6 wurde abgesteckt.

Artikel veröffentlicht am ,
Polka - eine ganz neue Art von Adressbuch.
Polka - eine ganz neue Art von Adressbuch.

Auf einem Entwicklertreffen sind die Neuerungen der PIM-Suite des KDE-Projekts vorgestellt worden. Für die kommende Version 4.6 haben die Entwickler ein Touch-Interface der Anwendung Kontact implementiert. Die neue Oberfläche wurde unter anderem auf einem Nokia N900 mit Meego und auf der Plattform Windows CE getestet. Laut den Entwicklern ist eine Portierung auf jedes System unkompliziert möglich, für das Qt und D-Bus bereitstehen. Der Grund dafür ist, dass für die Touch-Oberfläche fast die gleichen Technologien wie auch in der Desktopvariante von Kontact genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ), Heidelberg
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Bielefeld

Ebenso neu ist die Anwendung Polka, die sich noch in Entwicklung befindet. Es ist eine neue Art von Adressbuch. Dabei werden die Kontakte nicht in einer Listen- oder Baumstruktur dargestellt. Stattdessen kann der Nutzer seine Einträge frei auf einer Oberfläche sortieren und per Drag-and-Drop gruppieren. Eine Funktion für Anmerkungen ist ebenso vorgesehen wie eine Funktion zur Speicherung von veralteten Einträgen.

Einen konkreten Veröffentlichungstermin für die PIM-Suite haben die Entwickler jedoch noch nicht genannt. Durch die Umstellung auf das Akondi-Framework zur Datenspeicherung und Nepomuk zur Suche entstehen nach wie vor Fehler bei einem Update auf die neue Version. Erst wenn diese nicht mehr auftreten, soll die Version 4.6 von KDE-PIM freigegeben werden. Nach Meinung der Entwickler wird das noch im laufenden Veröffentlichungszyklus von KDE SC 4.6 geschehen.

In der neuen Version steht auch eine Facebook-Ressource für das Akondi-Framework bereit. Damit können alle Programme der PIM-Suite auf die Facebook-Daten zugreifen. Die Entwickler beseitigten ebenfalls eine große Anzahl von Fehlern. Nähere Information zur PIM-Suite stehen auf der neuen Seite im KDE-Community-Wiki bereit. [von Sebastian Grüner]



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,50€
  2. 5,99€
  3. für 2€ (nur für Neukunden)
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

Folgen Sie uns
       


HP Spectre Folio - Test

Das HP Spectre Folio sieht außergewöhnlich aus, riecht gut und fühlt sich weich an. Das liegt an dem Echtleder, welches das Gehäuse einhüllt. Allerdings zeigen sich im Test die Nachteile des Materials.

HP Spectre Folio - Test Video aufrufen
Raumfahrt: Aus Marzahn mit der Esa zum Mond
Raumfahrt
Aus Marzahn mit der Esa zum Mond

Die Esa versucht sich an einem neuen Ansatz: der Kooperation mit privaten Unternehmen in der Raumforschung. Die PT Scientists aus Berlin-Marzahn sollen dafür bis 2025 einen Mondlander liefern.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Die Nasa will schnell eine neue Mondlandefähre
  2. Chang'e 4 Chinesische Sonde landet auf der Rückseite des Mondes
  3. Raumfahrt 2019 - Die Rückkehr des Mondfiebers?

Emotionen erkennen: Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn
Emotionen erkennen
Ein Lächeln macht noch keinen Frohsinn

Wer lächelt, ist froh - zumindest in der Interpretation eines Computers. Die gängigen Systeme zur Emotionserkennung interpretieren den Gesichtsausdruck als internes Gefühl. Die interne Gefühlswelt ist jedoch sehr viel komplexer. Ein Projekt des DFKI entwickelt ein System, das Gefühle besser erkennen soll.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Ökostrom Wie Norddeutschland die Energiewende vormacht
  2. Magnetfeld Wenn der Nordpol wandern geht
  3. Computational Periscopy Forscher sehen mit einfacher Digitalkamera um die Ecke

Marsrover Opportunity: Mission erfolgreich abgeschlossen
Marsrover Opportunity
Mission erfolgreich abgeschlossen

15 Jahre nach der Landung auf dem Mars erklärt die Nasa das Ende der Mission des Marsrovers Opportunity. Ein Rückblick auf das Ende der Mission und die Messinstrumente, denen wir viele neue Erkenntnisse über den Mars zu verdanken haben.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Mars Insight Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
  2. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  3. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf

    •  /