Rustock

Spam-Botnet mit 1 Million Rechnern ausgeschaltet

Die vor einem Jahr von Microsoft gegründete Digital Crimes Unit hat zusammen mit US-Behörden das unter dem Namen "Rustock" bekannte Botnet mit rund einer Million infizierten Rechnern ausgeschaltet, wie Microsoft mitteilt.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Rahmen der "Operation b107" sei mit Rustock nun das zweite große Botnet unter Mithilfe von Microsoft ausgeschaltet worden, teilte das Unternehmen mit. Laut Microsoft hatte Rustock rund eine Million Rechner unter Kontrolle und konnte darüber täglich mehrere Milliarden E-Mails versenden, darunter auch gefälschte Gewinnbenachrichtigungen einer angeblichen Microsoft-Lotterie und Werbung für gefälschte, verschreibungspflichtige Medikamente.

Stellenmarkt
  1. Senior Cloud Engineer Azure - Cloud Engineer
    über grinnberg GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Informatiker (w/m/d) mit Bachelor oder Fachhochschul-Diplom im Dezernat "IT-Betrieb" (Z3C)
    Bundeskartellamt, Bonn
Detailsuche

2010 war in der "Operation b49" bereits das Botnet Waledac mit rund 74.000 infizierten Rechnern ausgeschaltet worden.

Der Abschaltung von Rustock gingen monatelange Ermittlungen voraus. Dann wurden gestern in einer konzertierten Aktion die Kontrollserver des Botnets in Rechenzentren von fünf Providern in sieben Städten von den Strafverfolgungsbehörden gleichzeitig beschlagnahmt. So sollte sichergestellt werden, dass die Kontrolle nicht schnell auf eine andere Infrastruktur übertragen werden konnte.

Microsoft hat gegen die unbekannten Betreiber des Botnets eine Klage eingereicht, die sich in erster Linie auf die Verletzung der Marke Microsoft in den Spam-Nachrichten stützt.

Golem Karrierewelt
  1. Adobe Premiere Pro Grundkurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    02./03.08.2022, Virtuell
  2. Blender Grundkurs: virtueller Drei-Tage-Workshop
    06.-08.09.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Rustock habe zu den größten Spam-Bots der Welt gehört und sei zeitweise in der Lage gewesen, mehr als 30 Milliarden Spam-E-Mails zu versenden. Einzelne Rechner hätten 7.500 E-Mails in 45 Minuten versandt, schreibt Microsoft-Anwalt Richard Boscovich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


amp amp nico 20. Mär 2011

Nee nee das klingt eher nach Deutschen Nixcheckerbullen

Katana Seiko 18. Mär 2011

Also bitte, wir sprechen hier von M$. Die koennen ein Botnet zu jedem PC mit MS-OS...

Quantenmechaniker 18. Mär 2011

mal einfach wieder nur den header gelesen . 7500 mails in 45 minuten * 1000000 gekaperter...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /