Abo
  • Services:
Anzeige

Kinderpornografie

Löschen statt Sperren funktioniert laut BKA-Zahlen

Im Streit um Internetsperren belegen neue Zahlen des Bundeskriminalamts: Das Löschen von kinderpornografischen Angeboten, die auf ausländischen Servern gehostet werden, funktioniert sehr gut. BKA und Befürworter der Sperren haben dies bislang bestritten.

Der aktuelle Evaluationsbericht zum Thema "Löschen statt Sperren" gibt für den Januar 2011 erstmals Aufschluss darüber, wie groß der Erfolg beim Löschen nach mehreren Wochen ist, wie es im Blog der Bundespartei Die Linke heißt. Bislang wurde in dem Bericht nur ausgewiesen, wie viele Mitteilungen ins Ausland über kinderpornografische Inhalte im Internet nach einer Woche erfolgreich waren. Die Januarzahlen geben auch Aufschluss über die Entwicklung nach zwei, drei und vier Wochen. Der Bericht wird regelmäßig vom Bundeskriminalamt (BKA) auf Erlass des Bundesinnenministeriums erstellt.

Anzeige

Laut den von der Linken veröffentlichen BKA-Zahlen wurden in 97 von 143 Fällen im Januar (68 Prozent) die kinderpornografischen Inhalte innerhalb einer Woche gelöscht. Nach zwei Wochen allerdings lag die Quote bereits bei 133 von 143 Fällen, also bei 93 Prozent. Sie stieg nach drei Wochen auf 140 von 143 Fällen (98 Prozent) und nach vier Wochen auf 142 von 143 Fällen und somit auf 99 Prozent.

Die Linke sieht in den Zahlen einen Beleg dafür, dass "das Löschen von Webseiten mit kinderpornografischem Inhalt auch im Ausland möglich ist". Es müsse daher nun darum gehen, die Anstrengungen bei der internationalen Zusammenarbeit zu verbessern, damit "die Löschungen noch effektiver und schneller erfolgen können".


eye home zur Startseite
CommonSense 19. Mär 2011

Der Vergleich ist widerwaertig. Ich hoffe trotzdem, dass du die Ironie in meiner Aussage...

CommonSense 19. Mär 2011

Alle Politiker Meinungen weg? Auf einmal?? Eine Welt ohne Luegen? :) Tolle Geschichte...

Der Kaiser! 19. Mär 2011

http://wiki.ak-zensur.de/index.php/Unzensierte_DNS_Server

redwolf 18. Mär 2011

Das Sperrgesetz dient eh nur als Dammbruchgesetz für ACTA, Threestrikes, usw. So hat man...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Jobware Personalberatung, Raum Bielefeld
  2. fluid Operations AG, Walldorf
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. Pfennigparade WKM GmbH, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 179,99€
  2. 24,04€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Twitter

    Aggressive Trump-Tweets wegen Nachrichtenwert nicht gelöscht

  2. Mototok

    Elektroschlepper rangieren BA-Flugzeuge

  3. MacOS High Sierra

    MacOS-Keychain kann per App ausgelesen werden

  4. Sendersuchlauf

    Unitymedia erstattet Kunden die Kosten für Fernsehtechniker

  5. Spielebranche

    US-Synchronsprecher bekommen mehr Geld und Transparenz

  6. Ignite 2017

    Microsoft 365 kommt auch für Schüler und Fabrikarbeiter

  7. Lego Boost im Test

    Jede Menge Bastelspaß für eine kleine Zielgruppe

  8. Platooning

    Daimler fährt in den USA mit Lkw im autonomen Konvoi

  9. Suchmaschine

    Apple stellt Siri auf Google um

  10. Gruppenchat

    Skype for Business wird durch Microsoft Teams ersetzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Bundestagswahl 2017: Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
Bundestagswahl 2017
Ein Hoffnungsschimmer für die Netzpolitik
  1. Bundestagswahl 2017 Union und SPD verlieren, Jamaika-Koalition rückt näher
  2. Störerhaftung abgeschafft Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch
  3. Merkel im Bundestag "Wir wollen nicht im Technikmuseum enden"

Watson: IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
Watson
IBMs Supercomputer stellt sich dumm an
  1. IBM Watson soll auf KI-Markt verdrängt werden
  2. KI von IBM Watson optimiert Prozesse und schließt Sicherheitslücken

  1. Re: Und plötzlich tut sich was

    gutenmorgen123 | 11:36

  2. Re: Genau das ist jetzt ein Problem

    as (Golem.de) | 11:36

  3. Re: Das sind mal Stundensätze

    Prinzeumel | 11:36

  4. Das kommt "schon bald" seit 20 jahren

    Juge | 11:35

  5. Re: Blödes Topic von Golem

    Jürgen Troll | 11:33


  1. 11:43

  2. 11:28

  3. 11:00

  4. 10:45

  5. 10:39

  6. 10:30

  7. 09:44

  8. 09:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel