• IT-Karriere:
  • Services:

Open-Source-Game

In 0 A.D. gegen KI-Gegner kämpfen

Die vierte Alphaversion des quelloffenen Echtzeitstrategiespiels 0 A.D. enthält jetzt einen KI-Gegner. Damit können sich ab sofort auch Einzelspieler in die Antike stürzen und kämpfen.

Artikel veröffentlicht am ,
Open-Source-Game: In 0 A.D. gegen KI-Gegner kämpfen

Die Entwickler von Wildfire Games haben die vierte Alphaversion des quelloffenen Echtzeitstrategiespiels 0 A.D. veröffentlicht. Erstmals steht auch ein experimenteller KI-Gegner für den Einzelspielermodus zur Verfügung. Die KI kann bereits Rohstoffe sammeln, Gebäude errichten und Soldaten ausbilden, die auch Krieg führen können. Bisher war 0 A.D. nur im Multiplayermodus spielbar.

Stellenmarkt
  1. Dynamit Nobel Defence GmbH, Berlin
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Nürnberg

Die Entwicklung von 0 A.D. begann ursprünglich als Mod für Age of Empires 2 und spielte sich auch ähnlich. Angesiedelt ist die Handlung in der Antike zwischen den Jahren 500 vor bis 500 nach Christus. Für die aktuelle Veröffentlichung wurde auch die KI der vorhandenen Tiere, wie Löwen oder Elefanten, überarbeitet. Diese wehren sich nun und flüchten vor Gefahr.

  • Open-Source-Echtzeit-Strategiespiel "0 A.D."
  • Open-Source-Echtzeit-Strategiespiel "0 A.D."
  • Open-Source-Echtzeit-Strategiespiel "0 A.D."
  • Open-Source-Echtzeit-Strategiespiel "0 A.D."
  • Open-Source-Echtzeit-Strategiespiel "0 A.D."
Open-Source-Echtzeit-Strategiespiel "0 A.D."

Auch optisch hat sich einiges getan. So wurden das Rendering des sogenannten Fog-Of-War und die Geländetexturen überarbeitet. Auch die Treibererkennung wurde verbessert. Zu dem Artwork, welches unter der CC-BY-SA-Lizenz veröffentlicht wird, kamen neue Elemente hinzu. Darunter mehrere verschiedene Schiffe, neue Waffen, aber auch Brücken. Neue Soundeffekte wurden ebenfalls in das Spiel aufgenommen.

Das Spiel 0 A.D. ist aber noch lange nicht fertiggestellt. Es fehlen unter anderem Gameplay-Elemente wie Forschung oder das Befördern von Einheiten. Neben einer Single-Player-Kampagne fehlt ebenso ein Service zur Gegnersuche für den Multiplayermodus. Der Mehrspielerkampf ist nur durch das direkte Verbinden über die IP-Adressen möglich.

0 A.D. Alpha 4 Daedalus steht als Download für Linux, Windows und Mac OS X zur Verfügung. Binärpakete für Linux bieten ausgewählte Distributionen in ihren Repositories an. Das Entwicklerteam ist übrigens für jede Hilfe dankbar. [von Sebastian Grüner]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (1TB für 41,65€, 5TB für 92,65€)
  2. (u. a. Hitman 3 - Epic Games Store Key für 34,49€, Medieval Dynasty für 8,99€)
  3. 2.449,00€
  4. gratis (bis 22.04.)

irata 23. Apr 2011

Echt? Bei Apple wurde dieser Mythos lange Zeit gepflegt, und erst vor kurzem sagte...

irata 20. Mär 2011

Was jetzt? Ist es eine Alpha oder doch ein Prototyp? ;-)

irata 20. Mär 2011

Sagen wir mal, du hast einen neuen Job. Beginnst du den mit dem ersten Arbeitstag, oder...


Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /