Abo
  • Services:

Gemeinnützig

Google erweitert sein Angebot für Nonprofits

Mit "Google for Nonprofits" bündelt Google seine Angebote für gemeinnützige Organisationen in einem Programm. Neben Rabatten auf Google-Produkte stellt Google auch kostenlose Werbung zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Google unterstützt gemeinnützige Organisationen beim Spendensammeln und bündelt seine Aktivitäten ab sofort unter Google for Nonprofits. Obwohl die einzelnen Angebote auch außerhalb der USA zur Verfügung stehen, kann Google for Nonprofits nur von Organisationen mit Sitz in den USA genutzt werden.

Stellenmarkt
  1. Bundeskartellamt, Bonn
  2. ElringKlinger AG, Reutlingen

Unter anderem stellt Google gemeinnützigen Organisationen über sein Werbesystem Adsense jeweils monatlich Werbung im Wert von 10.000 US-Dollar zur Verfügung. Organisationen, die sich besonders qualifizieren, erhalten mitunter noch mehr.

Zudem können die Nonprofits die Online-Office-Suite Google Apps kostenlos oder zu verringerten Preisen nutzen und sie erhalten Premium-Funktionen auf Youtube sowie Google Maps, um auf ihr Anliegen hinzuweisen.

Im Google for Nonprofits Marketplace versammelt Google zertifizierte Dienstleister, die Angebote rund um die Google-Produkte anbieten und diese gemeinnützigen Organisationen kostenlos oder vergünstigt zur Verfügung stellen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Folgen Sie uns
       


Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test

Das Honor 10 unterbietet den Preis des Oneplus 6 und bietet dafür ebenfalls eine leistungsfähige Ausstattung.

Honor 10 gegen Oneplus 6 - Test Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. ID Buzz und Crozz Volkswagen will Elektroautos in den USA bauen
  2. PFO Pininfarina plant Elektrosupersportwagen mit 400 km/h
  3. Einride Holzlaster T-Log fährt im Wald elektrisch und autonom

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa-Teleskop Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
  2. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  3. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /