Abo
  • Services:

Playstation 3

Sony bekommt Einblick in Geohots Paypal-Konto

Ein weiterer Etappensieg für Sony im Rechtsstreit mit George 'Geohot' Hotz: Das Unternehmen bekommt Einblick in ein Konto des Hackers - und kann so den Gerichtsstand womöglich endgültig nach Kalifornien verlegen.

Artikel veröffentlicht am ,
George Hotz
George Hotz

Ein Gericht in San Francisco hat Sony Computer Entertainment America (SCEA) im Streit mit George 'Geohot' Hotz zu einem weiteren Etappensieg verholfen: Das Unternehmen bekommt Einblick in das Paypal-Konto von Hotz, meldet unter anderem Wired. Den hatte es eingefordert, um zu belegen, dass der Hacker über Einkünfte aus Kalifornien verfügt. Damit hofft SCEA, auch den weiteren Prozess aus dem westlichen Bundesstaat führen zu können. Das wäre für Hotz, der an der Ostküste in New Jersey lebt, ein Rückschlag vor allem in finanzieller Hinsicht.

Stellenmarkt
  1. JSP International GmbH & Co. KG, Deutschland, Frankreich
  2. Helvetia Schweizerische Versicherungsgesellschaft AG, Frankfurt

SCEA bekommt Einblicke in die Kontenbewegungen vom 1. Januar 2009 bis zum 1. Februar 2011. Hotz selbst hatte erst nach diesem Zeitraum zu Spenden auf sein Paypal-Konto aufgerufen - wer ihm dann Geld geschickt hat, landet also nicht in den Akten von Sony.

Anfang März 2011 hatten sich die Anwälte von Sony bereits mit der Forderung durchgesetzt, die IP-Adressen aller Internetnutzer zu bekommen, die die Website von Playstation-3-Hacker George Hotz seit Januar 2009 besucht haben. Auch Youtube, Googles Blogger.com und Twitter müssen Daten herausgeben.

Sony klagt gegen Hotz, weil er mit seinem PS3-Hack gegen den Digital Millennium Copyright Act (DMCA) und andere Gesetze verstoßen haben soll. Hotz veröffentlichte Informationen, mit der Besitzer einer Playstation 3 komplette Kontrolle über die Konsole erlangen können, um beliebige Software - selbst geschriebene, aber auch Schwarzkopien - auf dem Gerät auszuführen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,95€
  2. (-55%) 17,99€
  3. 17,95€
  4. (-66%) 6,80€

hmjam 18. Mär 2011

Ha, wieder so ein Neider - ja, ging mir genauso , als ich noch ausm Kindergarten immer...

Trockenobst 18. Mär 2011

Geohot war nur der erste. Es waren auch andere Gruppen schon auf dem Weg den Supervisor...

flasherle 18. Mär 2011

wohaben sie denn funktionen weggenommen? ich sehe da nichts.

Baron Münchhausen. 18. Mär 2011

Muss man nicht erst einmal etwas beweisen, um überhaupt ein Recht auf die Einsicht zu...

ap (Golem.de) 18. Mär 2011

Und auch diese Diskussion geht inzwischen am Thema vorbei zu persönlichen Beleidigungen...


Folgen Sie uns
       


Geforce RTX 2070 - Test

Wir haben uns zwei Geforce RTX 2070, eine von Asus und eine von MSI, angeschaut. Beide basieren auf einem TU106-Chip mit 2.304 Shader-Einheiten und einem 256-Bit-Interface mit GByte GDDR6-Speicher. Das Asus-Modell hat mehr Takt und ein höhere Power-Target sowie eine leicht bessere Ausstattung, die MSI-Karte ist mit 520 Euro statt 700 Euro aber günstiger. Beide Geforce RTX 2070 schlagen die Geforce GTX 1080 und Radeon RX Vega 64.

Geforce RTX 2070 - Test Video aufrufen
E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Remote Code Execution: Die löchrige Webseite des TÜV Süd
Remote Code Execution
Die löchrige Webseite des TÜV Süd

Der TÜV Süd vergibt Siegel für sichere Webseiten - und tut sich gleichzeitig enorm schwer damit, seine eigene Webseite abzusichern. Jetzt fand sich dort sogar eine Remote-Code-Execution-Lücke, die der TÜV erst im zweiten Anlauf behoben hat.
Ein Bericht von Hanno Böck

  1. Websicherheit Onlineshops mit nutzlosem TÜV-Siegel

Coachingbuch: Metapher mit Mängeln
Coachingbuch
Metapher mit Mängeln

Der Persönlichkeitscoach Thomas Hohensee plädiert in seinem neuen Buch dafür, problematische Kindheitsmuster zu behandeln wie schadhafte Programme auf einem Rechner: mit Reset, Updates und Neustart. Ein origineller Ansatz - aber hält er dem Thema stand?
Von Cornelia Birr

  1. Elektronisch Arzneimittelrezept kommt auf Smartphone
  2. Relayr Rückstandsglaube als Startup-Vorteil
  3. Liberty Global Ericsson übernimmt Netzwerkbetrieb bei Unitymedia

    •  /