• IT-Karriere:
  • Services:

Tomtom-Verkehrsmeldungen

Webseite zeigt aktuelle Verkehrslage (Update)

Auf der Tomtom-Webseite kann nun jeder die aktuelle Verkehrslage in 18 Ländern anschauen. Die kostenlos zur Verfügung gestellten Onlinekarten werden alle zwei Minuten mit Informationen von Mobilfunkbetreibern und onlinefähigen Tomtom-Navigationssystemen versorgt.

Artikel veröffentlicht am ,
Tomtom HD Traffic
Tomtom HD Traffic

Tomtom-Verkehrsmeldungen steht ab sofort unter www.tomtom.com/livetraffic/ zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung. Live Traffic ist der englische Name des Dienstes und beschreibt besser, wofür er gedacht ist: Er zeigt die aktuelle Verkehrssituation nahezu in Echtzeit an und kann so besser Aufschluss darüber geben, wo es gerade einen Stau gibt. Dabei werden 18 Länder berücksichtigt, darunter auch die Schweiz, Österreich und Deutschland.

  • Tomtom Verkehrsmeldungen - Echtzeit-Verkehrsinformationen in Onlinekarten
Tomtom Verkehrsmeldungen - Echtzeit-Verkehrsinformationen in Onlinekarten
Stellenmarkt
  1. McFIT GmbH & Co. KG, Berlin
  2. SC-Networks GmbH, Starnberg

Die Stau- und Baustellenmeldungen in den Onlinekarten von Live Traffic stammen vom Verkehrsinformationsdienst Tomtom HD Traffic. Der wiederum wertet anonymisierte Daten aus Mobilfunknetzen und von onlinefähigen Tomtom-Navigationssystemen aus. In Deutschland und in vielen anderen Ländern stammen die Handydaten von Vodafone, in Österreich von A1 und in der Schweiz von Swisscom. Die Daten werden alle zwei Minuten aktualisiert.

Live Traffic ist nicht der erste Webdienst von Tomtom, der HD-Traffic-Daten einbindet - der Onlineroutenplaner bot das bereits zuvor, ist aber nicht dafür gedacht, die aktuelle Verkehrsentwicklung zu beobachten.

HD Traffic steht in onlinefähigen Tomtom-Navigationssystemen mit dem Namenszusatz Live zur Verfügung. Dazu zählen die Produkte XL Live, Go Live und Via Live. Das günstigste Gerät mit HD Traffic ist das Tomtom XL Live - es ist mit drei, sechs oder zwölf Monaten Live-Services zu haben. Mit zwölf Monaten Live-Services inklusive kostet das Gerät ab 140 Euro aufwärts. Das Live-Service-Paket, dessen Bestandteil auch HD-Traffic ist, kostet jährlich 49,95 Euro. Weitere Bestandteile sind die Dienste Mobile Radarkameras, Lokale Suche Mit Google, LIVE QuickGPSfix und Wetter.

Neben den externen Navis gibt es auch fest eingebaute Tomtoms mit Live-Funktion, etwa bei den Autoherstellern Mazda und Renault. Außerdem gibt es von Tomtom eine iPhone-App, die mit HD Traffic genutzt werden kann.

Ab September 2011 soll die HD-Traffic-Methode auch in Navigationssystemen von BMW-Fahrzeugen zum Einsatz kommen - allerdings nur mit Daten aus dem O2-Mobilfunknetz und nicht mit denen von den Tomtom-Navis. Ziel ist es jeweils, Staus frühzeitiger erkennen und besser umfahren zu können. Außerdem helfen die aktuellen Daten, unnötige Staumeldungen zu vermeiden - etwa weil sich ein Stau längst aufgelöst hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 97,47€ (Bestpreis!)
  2. FIFA 21 Standard Edition PS4 (PS5) für 55€, FIFA 21 Standard Edition Xbox One (Xbox Series S/X...
  3. 429€ (Bestpreis!)

gorgel 18. Mär 2011

Große Klappe und nichts dahinter? Trotz PM und letzter Aktivität am 18.03.11 um 00:06...

urkel 17. Mär 2011

Ach so, jetzt verstehe ich. Man kopiert das TomTom-Prinzip, nur mit deutlich weniger...

Eckstein 17. Mär 2011

Dazu muss man erstmal die Verbindung von Navi zu Fahrzeug/ Halter ziehen können...

Eckstein 17. Mär 2011

[ ] ja [ ] nein vielleicht ;-)

TobY 16. Mär 2011

Anscheinend wollte TomTom da nicht zahlen oder aber es ist eher eine WinWin-Situation, in...


Folgen Sie uns
       


Linux-Smartphone Pinephone im Test

Das Pinephone ist das erste echte Linux-Smartphone seit rund 5 Jahren und dazu noch von einer Community erstellt. Das ambitionierte Projekt scheitert letztlich aber an der Realität.

Linux-Smartphone Pinephone im Test Video aufrufen
Bauen: Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg
Bauen
Ein Hochhaus aus Holz für Hamburg

Die weltweite Zementherstellung stößt jährlich mehr CO2 aus als der Luftverkehr. Ein nachwachsender Rohstoff soll Bauen umweltfreundlicher machen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Transformation Söder will E-Auto-Gutschein beim Kauf von Verbrennern
  2. Kohlendioxidabscheidung Norwegen fördert Klimaschutzprojekt mit 1,5 Milliarden Euro
  3. Rohstoffe Kobalt-Kleinbergbau im Kongo soll besser werden

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

Apple: iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder
Apple
iPhone 12 bekommt Magnetrücken und kleinen Bruder

Das iPhone 12 ist mit einem 6,1-Zoll- und das iPhone 12 Mini mit einem 5,4-Zoll-Display ausgerüstet. Ladegerät und Kopfhörer fallen aus Gründen des Umweltschutzes weg.

  1. Apple iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max werden größer
  2. Apple iPhone 12 verspätet sich
  3. Back Tap iOS 14 erkennt Trommeln auf der iPhone-Rückseite

    •  /