Abo
  • Services:

Motorola Xoom

Händler nennen Preis für die WLAN-Version

Die WLAN-Version des Motorola Xoom wird rund 630 Euro kosten. Bisher war nur der Preis der UMTS-Ausführung von Motorolas neuem Android-Tablet bekannt.

Artikel veröffentlicht am ,
Motorola Xoom
Motorola Xoom

Erste Händler listen das Motorola Xoom WiFi mit Preis - beispielsweise Notebooksbilliger.de für 629 Euro und Amazon.de für 637,50 Euro. Damit ist es nur unwesentlich günstiger als die UMTS-Ausführung, die für rund 700 Euro erhältlich sein wird. Beide Geräte werden voraussichtlich ab Ende April 2011 erhältlich sein.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg
  2. Beumer Group GmbH & Co. KG, Dortmund

Anders als das WLAN-Modell wird es das Xoom WiFi/UMTS in Deutschland ab Marktstart drei Monate lang - also bis Ende Juli 2011 - nur über die Deutsche Telekom geben. Danach soll es dann auch bei anderen Anbietern erhältlich sein. Das Xoom gehört zu den wichtigsten Konkurrenten für Apples iPad 2, das am 25. März 2011 in Europa in den Handel kommt.

  • Tablet: Motorola Xoom mit Android 3.0
  • Tablet: Motorola Xoom mit Android 3.0
  • Tablet: Motorola Xoom mit Android 3.0
  • Tablet: Motorola Xoom mit Android 3.0
Tablet: Motorola Xoom mit Android 3.0

Auf dem Xoom läuft Android 3.0 alias Honeycomb. Im Tablet arbeitet Nvidias ARM-Prozessor Tegra 2 mit zwei Cortex-A9-Kernen und 1 GHz Taktfrequenz. Das 10,1-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Neben der Hauptkamera mit einer Auflösung von 5 Megapixeln gibt es für Videotelefonate eine 1-Megapixel-Kamera auf der Vorderseite. Der Xoom-Akku soll beim Webbrowsen laut Hersteller über WLAN bis zu 10 Stunden durchhalten, über UMTS sind es bis zu 9 Stunden und bei reiner Videowiedergabe ebenfalls bis zu 9 Stunden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-76%) 11,99€
  2. (-71%) 11,49€
  3. (-78%) 7,99€

bstea 17. Mär 2011

Nö, eigentlich nicht. Das eine zielt auf dem US-Markt, das andere auf die Eurozone.

gisu 17. Mär 2011

Naja es wird ja auch noch günstiger weil der Preis nach ein paar Monaten fällt, ist halt...

gisu 17. Mär 2011

Das ist im Kern genau die richtige Vorgehensweise, es bringt einfach nichts potentiellen...

Seitan-Sushi-Fan 17. Mär 2011

Das hat nichts mit hinkriegen zu tun. Die anderen Hersteller wollen die Preise so...

jonson 16. Mär 2011

Das stimmt. Viele greifen da lieber zum Ipad2. Schade. Obwohl ich nie eine Moto Android...


Folgen Sie uns
       


Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse

Wir haben uns beim Aufbau vom Nintendo-Labo-Haus gefilmt und die Eindrücke im Timelapse gesichert.

Golem.de baut das Labo-Haus - Timelapse Video aufrufen
Highend-PC-Streaming: Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
Highend-PC-Streaming
Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren

Geforce GTX 1080, 12 GByte RAM und ein Xeon-Prozessor: Ab 30 Euro im Monat bietet ein Startup einen vollwertigen Windows-10-Rechner im Stream. Der Zugriff auf Daten, Anwendungen und Games soll auch unterwegs mit dem Smartphone funktionieren.
Von Peter Steinlechner

  1. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?
  2. Rundfunk Medienanstalten wollen Bild Livestreaming-Formate untersagen
  3. Illegale Kopien Deutsche Nutzer pfeifen weiter auf das Urheberrecht

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
    Oneplus 6 im Test
    Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

    Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
    2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

      •  /