Abo
  • Services:
Anzeige
Unternehmensapplikationen: Zweite Beta von Microsofts Visual Studio Lightswitch

Unternehmensapplikationen

Zweite Beta von Microsofts Visual Studio Lightswitch

Mit Microsofts neuem Entwicklerwerkzeug Visual Studio Lightswitch sollen sich Geschäftsapplikationen mit ein paar Klicks erstellen lassen. Lightswitch steht als Beta 2 zum Download bereit und kann bereits für erste Projekte produktiv genutzt werden.

Mit Visual Studio Lightswitch sollen sich Geschäftsanwendungen für den Desktop, das Web und die Cloud zusammenklicken lassen, ohne dass viel Code geschrieben werden muss. Dabei geht es in erster Linie um Applikationen, die es erlauben, auf einen bestimmten Datenbestand zuzugreifen und diesen zu verändern. So ist der flexible Zugriff auf Datenquellen und die Erstellung von Eingabemasken und Auswertungen zentraler Bestandteil von Lightswitch.

Anzeige

Lightswitch erstellt Applikationen in Visual Basic oder C# und wird von Microsoft als eine Kombination aus Access und Foxpro mit moderner Technik wie .NET, Silverlight, Windows Communication Foundation und dem SQL Server positioniert. Im Vergleich mit bisher verfügbaren Werkzeugen soll Lightswitch eine wesentlich höhere Flexibilität bieten: Anwendungen können auf dem Desktop oder zentral auf einem Webserver ausgeführt werden. Zudem ist es möglich, Lightswitch-Applikationen in der Cloud zu betrieben, da ein Deployment auf Microsofts Cloud-Angebot Windows Azure integriert ist.

  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
  • Visual Studio Lightswitch
Visual Studio Lightswitch

Auch der Zugriff auf Sharepoint-Datenquellen ist möglich und es gibt einen integrierten Export zu Office-Programmen wie beispielsweise Excel und die Integration der Sourcecode-, Bug- und Aufgabenverwaltung Visual Studio Team Foundation Server.

Microsoft plant die Veröffentlichung der finalen Version von Lightswitch für 2011, Preise stehen noch nicht fest. MSDN-Abonnenten können ab sofort die Beta 2 von Lightswitch herunterladen. Ab 17. März soll die Beta 2 dann auch der breiten Öffentlichkeit unter microsoft.de/visualstudio/lightswitch zum Download zur Verfügung stehen. Dank Microsofts Go-Live-Lizenz kann die Beta 2 bereits für erste Projekte produktiv genutzt werden.

Zudem startet Microsoft am 21. März 2011 eine kostenlose Launch-Roadshow zu Lightswitch mit Stationen in München, Köln, Hamburg, Bad Homburg und Karlsruhe.


eye home zur Startseite
Der Kaiser! 29. Mär 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. PHOENIX CONTACT GmbH & Co. KG, Blomberg
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 89,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ca. 140€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

Universal Paperclips: Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
Universal Paperclips
Mit ein paar Sexdezillionen Büroklammern die Welt erobern
  1. Disney Marvel Heroes wird geschlossen
  2. Starcraft 2 Blizzard lästert über Pay-to-Win in Star Wars Battlefront 2
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Erneuerbare Energien: Siemens leitet die neue Steinzeit ein
Erneuerbare Energien
Siemens leitet die neue Steinzeit ein
  1. Siemens und Schunk Akkufahrzeuge werden mit 600 bis 1.000 Kilowatt aufgeladen
  2. Parkplatz-Erkennung Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten

  1. Re: Sollen sie halt ihre eigenen Tiefbaufirmen...

    thinksimple | 17:56

  2. Re: Intel und AMD teilen sich den Markt - keine...

    the_second | 17:55

  3. Re: Hallo aus dem 1G-Land

    neocron | 17:51

  4. Re: Mehr als 640 Kilobyte Speicher braucht kein...

    sneaker | 17:50

  5. Re: Witzig. Wieder ein E-Auto bericht von Leuten...

    Azzuro | 17:49


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel