Abo
  • Services:

Verschlüsselt

Twitter erleichtert HTTPS-Nutzung

Mit einer neuen Option können Twitter.com-Nutzer automatisch einen HTTPS-gesicherten Zugriff nutzen. HTTPS soll zudem bald von Hause aus beim Zugriff auf die Twitter-Webseiten genutzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Neue Twitter-Option
Neue Twitter-Option

In den Einstellungen von Twitter.com gibt es nun die neue Option "Always use HTTPS". Wer sie aktiviert, nutzt die Webseite dann immer mit HTTPS - und muss nicht erst manuell zu https://www.twitter.com wechseln. HTTPS wurde vorher bereits unterstützt, die neue Einstellung soll das jedoch nun für Nutzer bequemer machen.

Stellenmarkt
  1. BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH, Berlin
  2. OHB System AG, Bremen, Oberpfaffenhofen

Wer auf die mobile Twitter-Website zugreift, muss allerdings laut Ankündigung im Twitter-Blog selbst bei gesetzter Always-use-HTTPS-Option für die HTTPS-Nutzung selbst auf https://mobile.twitter.com gehen. Ansonsten bleibt die Verbindung ungesichert. Twitter will das aber bald ändern.

  • Twitter.com - mit 'Always use HTTPS' durchgängig HTTPS-gesichert (Bild: Twitter)
Twitter.com - mit 'Always use HTTPS' durchgängig HTTPS-gesichert (Bild: Twitter)

Für die Zukunft hat Twitter zudem angekündigt, automatisch HTTPS zu nutzen. Bei einigen Twitter-Clients und Aktivitäten ist das bereits jetzt der Fall: beim Login zum Schutz des Passworts und bei der offiziellen Twitter-App für iPhone und iPad. Hier wird HTTPS dann auch ohne aktives "Always use HTTPS" für die sichere Datenübertragung genutzt.

Der HTTPS-Zugriff empfiehlt sich vor allem dann, wenn über ungesicherte Netzwerke auf Twitter und Co. zugegriffen wird und das Risiko, ausspioniert zu werden, verringert werden soll. Für Webseitenbetreiber bedeutet die Verschlüsselung eine höhere Serverlast, was vor allem bei sozialen Netzwerken mit ihren stark frequentierten Webseiten von Bedeutung ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-82%) 4,44€
  2. 4,99€
  3. 2,99€
  4. 5,99€

elgooG 17. Mär 2011

Twitter ist nicht allmächtig und konnte sich der Entscheidung nun mal nicht widersetzen...


Folgen Sie uns
       


Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019)

Das Red Magic Mars von Nubia ist ein Gaming-Smartphone mit guter Hardware - und einem ziemlich guten Preis.

Nubia Red Magic Mars - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Elektroauto: Eine Branche vor der Zerreißprobe
Elektroauto
Eine Branche vor der Zerreißprobe

2019 wird ein spannendes Jahr für die Elektromobilität. Politik und Autoindustrie stehen in diesem Jahr vor Entwicklungen, die über die Zukunft bestimmen. Doch noch ist die Richtung unklar.
Eine Analyse von Dirk Kunde

  1. Monowheel Z-One One Die Elektro-Vespa auf einem Rad
  2. 2nd Life Ausgemusterte Bus-Akkus speichern jetzt Solarenergie
  3. Weniger Aufwand Elektroautos sollen in Deutschland 114.000 Jobs kosten

CES 2019: Die Messe der unnützen Gaming-Hardware
CES 2019
Die Messe der unnützen Gaming-Hardware

CES 2019 Wer wollte schon immer dauerhaft auf einem kleinen 17-Zoll-Bildschirm spielen oder ein mehrere Kilogramm schweres Tablet mit sich herumtragen? Niemand! Das ficht die Hersteller aber nicht an - im Gegenteil, sie denken sich immer mehr Obskuritäten aus.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Slighter im Hands on Wenn das Feuerzeug smarter als der Raucher ist
  2. Sonos Keine Parallelnutzung von Alexa und Google Assistant geplant
  3. Hypersense-Prototypen ausprobiert Razers Rumpel-Peripherie sorgt für Immersion

Datenleak: Die Fehler, die 0rbit überführten
Datenleak
Die Fehler, die 0rbit überführten

Er ließ sich bei einem Hack erwischen, vermischte seine Pseudonyme und redete zu viel - Johannes S. hinterließ viele Spuren. Trotzdem brauchte die Polizei offenbar einen Hinweisgeber, um ihn als mutmaßlichen Täter im Politiker-Hack zu überführen.

  1. Datenleak Bundestagsabgeordnete sind Zwei-Faktor-Muffel
  2. Datenleak Telekom und Politiker wollen härtere Strafen für Hacker
  3. Datenleak BSI soll Frühwarnsystem für Hackerangriffe aufbauen

    •  /