Abo
  • Services:
Anzeige
Wuala-Icon
Wuala-Icon

Cloud

Onlinespeicherdienst Wuala mit iPhone-App

Für den Onlinespeicherdienst Wuala wurde eine iOS-App vorgestellt, mit der die Anwender auch von unterwegs aus auf ihre Daten zugreifen können. Wuala bleibt seinem Prinzip treu und legt die Daten direkt auf dem Gerät verschlüsselt ab.

Wuala ist ein Onlinespeicherdienst, der an der ETH Zürich entwickelt und später von Lacie übernommen wurde. Wer dem Dienst seine Daten anvertraut, soll nicht fürchten, dass sie in fremde Hände geraten. Dazu werden sie stets verschlüsselt übertragen und auch so auf den Geräten des Anwenders abgelegt. Das Passwort wird nicht etwa online an einen Server von Wuala übermittelt, sondern verlässt das Gerät nicht.

Anzeige
  • Wuala
  • Wuala
  • Wuala
Wuala

Die Wuala-iPhone-App bietet Zugriff auf die Daten des Anwenders auf den Servern des Anbieters, die er dann auswählen und herunterladen kann, um sie auch offline verwenden zu können.

Wuala für iOS ist kostenlos über Apples App Store erhältlich. Eine Android-Anwendung befindet sich ebenfalls in der Entwicklung.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg
  2. Lufthansa Industry Solutions AS GmbH, Stuttgart
  3. über duerenhoff GmbH, Raum Essen
  4. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 359€
  2. 75,89€
  3. 189€

Folgen Sie uns
       


  1. Age of Empires Definitive Edition Test

    Trotz neuem Look zu rückständig

  2. Axel Voss

    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

  3. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  4. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  5. Glasfaserkabel zerstört

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  6. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  7. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  8. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  9. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  10. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Re: tl;dr von mir mit ein paar der zahlreichen...

    Bautz | 09:09

  2. Re: "Eine etwas ältere Version ist kostenlos zum...

    quineloe | 09:08

  3. Re: Klassischer Bumerang

    michael_ | 09:07

  4. Re: Die riesigen Chemie Fabriken im Irak

    michael_ | 09:05

  5. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    Flausch | 09:02


  1. 09:01

  2. 07:05

  3. 06:36

  4. 06:24

  5. 21:36

  6. 16:50

  7. 14:55

  8. 11:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel