Abo
  • Services:

Samsung B7722i

Dual-SIM-Handy mit Touchscreen

Samsung bringt mit dem B7722i ein Dual-SIM-Handy auf den Markt. Das Mobiltelefon wird per Touchscreen bedient und für Fotoaufnahmen gibt es eine 5-Megapixel-Kamera.

Artikel veröffentlicht am ,
Samsung B7722i
Samsung B7722i

Das B7722i von Samsung hat zwei SIM-Kartensteckplätze. Der eine Steckplatz unterstützt lediglich die beiden GSM-Netze mit 900 und 1.800 MHz. Der andere Steckplatz funktioniert in allen vier GSM-Netzen und unterstützt UTMS-Technik samt HSDPA mit einer Bandbreite von bis zu 3,6 MBit/s. Vermutlich unterstützen beide SIM-Kartensteckplätze zudem GPRS und EDGE, Angaben dazu machte Samsung allerdings nicht.

  • Samsung B7722i
  • Samsung B7722i
  • Samsung B7722i
Samsung B7722i
Stellenmarkt
  1. BG-Phoenics GmbH, München
  2. Hochschule für Technik Stuttgart University of Applied Sciences, Stuttgart

Die parallele Nutzung von zwei verschiedenen SIM-Karten dient einerseits dazu, die private Handynutzung vom beruflichen Einsatz zu trennen. Als weiterer Einsatzzweck kann bei Auslandsaufenthalten eine SIM-Karte des dortigen Netzbetreibers verwendet werden. Damit lassen sich hohe Roaminggebühren umgehen und der Anwender ist über die reguläre Handyrufnummer weiter erreichbar.

Das B7722i wird über einen 3,2 Zoll großen TFT-Touchscreen bedient. Das Display zeigt bei einer Auflösung von 240 x 400 Pixeln bis zu 262.144 Farben an. Alle Eingaben müssen über den Bildschirm vorgenommen werden. Für Foto- und Videoaufnahmen gibt es eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Fotolicht. Dabei stehen die Kamerafunktionen Smile Shot, Panorama, Makro und Serienbildaufnahmen zur Verfügung. Das Mobiltelefon unterstützt Bluetooth 2.1 sowie WLAN nach 802.11b/g.

Das Handy ist mit einem Google-Maps-Client, einem UKW-Radio und einem Musikplayer bestückt. Der interne Speicher ist rund 47 MByte groß. Per Steckplatz lassen sich Micro-SD-Cards mit bis zu 16 GByte nutzen. Die Bedienung des Mobiltelefons erfolgt über die von Samsung entwickelte Touchwiz-Oberfläche. Mit einem speziellen Widget soll der Anwender bequem zwischen den beiden SIM-Karten wechseln können.

Akku reicht für bis zu 12 Stunden Sprechzeit

Das Mobiltelefon misst bei einem Gewicht von 112 Gramm 114 x 56 x 14,3 mm. Der Lithium-Ionen-Akku mit 1.200 mAh soll im UMTS-Betrieb eine Sprechzeit von 6 Stunden erreichen. Im GSM-Modus verlängert sich die Sprechdauer mit einer Akkuladung auf 12 Stunden. Im Bereitschaftsmodus muss der Akku nach rund 13 Tagen wieder aufgeladen werden.

Das Samsung B7722i soll im März 2011 zum Preis von 350 Euro auf den Markt kommen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,00€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (heute u. a. Creative PC-Lautsprecher 99,90€, Samsung UE-65NU7449 TV 1199,00€)

SoniX 16. Mär 2011

Erwischt. Ich habe WLAN in der Meldung geschickt überlesen. Da es für mich Pflicht ist...

eisensten 16. Mär 2011

Wer fuer ein Handy mit diesen Leistungsumfang mehr als 60 Euro ausgibt ist selber Schuld

apt-pupil 16. Mär 2011

hi ich hab seit weihnachten das Samsung GT B7722 (ohne i) alles was da steht kann das...

blub2 15. Mär 2011

Denke hier war gemeint, das man bei Erhalt eines Anrufes aus dem betreffenden...


Folgen Sie uns
       


Analyse zum Apple-Event - Golem.de live

Die Golem.de-Redakteure Tobias Költzsch und Michael Wieczorek besprechen die drei neuen iPhones und die Neuerungen bei der Apple Watch 4.

Analyse zum Apple-Event - Golem.de live Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /