Abo
  • Services:
Anzeige
Grafikkarte: Nvidia stellt Geforce GTX 550 Ti vor

Ab Werk auch über 1 GHz

Nvidia empfiehlt die neue Grafikkarte bei maximalen Detaileinstellungen eines Spiels für bis zu 1.680 x 1.050 Pixel, also 22-Zoll-Monitore. Wer höhere Auflösungen will, soll sich laut Nvidia zwei der Karten als SLI in den Rechner stecken - sinnvoller ist meist gleich eine einzelne schnellere Grafikkarte. Die erzeugt auch ohne Spielen weniger Krach und Leistungsaufnahme.

  • Nvidias Geforce GTX 550 Ti
  • Daten der 550 Ti laut Nvidia
  • Ein 6-poliger Port, trotzdem hohe Leistungsaufnahme
  • Mittiger Lüfter und 21 Zentimeter kurz
  • Breiter Luftauslass und 2x DVI sowie Mini-HDMI
  • Grafikkarten ab Werk über 1 GHz
  • Nachfolger der GTS 450
  • Ein gutes Viertel schneller als vor einem Jahr
  • Für Full-HD empfiehlt Nvidia zwei Grafikkarten.
  • Sechsmal schneller als die 8600 GT von 2007
  • Spielen mit der Grafikkarte von 2007...
  • ... und der aktuellen 550 Ti von 2011
Daten der 550 Ti laut Nvidia

Den Takt der neuen GPU "GF116" hat Nvidia mit 900 MHz spezifiziert, die Rechenwerke arbeiten wie üblich doppelt so schnell. Der Speicher ist mit 1.026 MHz getaktet. Die teilweise schon angekündigten 550-Ti-Versionen der Grafikkartenhersteller sind häufig deutlich schneller: Asus kommt laut Nvidia auf 1.015 MHz, und 1 GHz soll es von Palit und Zotac geben. Dafür entwickeln diese Unternehmen eigene Kühler, die Karten sind dann etwas teurer als das Referenzdesign.

Dieses sieht bei Nvidia eine Kartenlänge von 21 Zentimetern und eine Breite vor, die zwei Slots belegt. Das liegt auch an den zwei DVI-Ausgängen, die neben einer Mini-HDMI-Buchse und einem großen Lüfterauslass vorhanden sind. Zwei Displays können gleichzeitig betrieben werden.

Anzeige

Eine Preisempfehlung vor dem Marktstart machte Nvidia nicht. Ersten Listungen bei deutschen Hardwareversendern zufolge kostet die GTX 550 Ti zwischen 130 und 160 Euro. Nach unbestätigten Angaben will AMD hier demnächst mit einer Radeon HD 6790 kontern. Das ist nötig, weil die 2010 populäre Radeon HD 5770 im selben Preisrahmen von der 550 Ti knapp geschlagen wird.

 Grafikkarte: Nvidia stellt Geforce GTX 550 Ti vor

eye home zur Startseite
flasherle 16. Mär 2011

Weil ich mit amd z.z. und auch früher viel zu oft probleme hab...

flasherle 15. Mär 2011

echt, also ich hatte auf mittlerer einstellung eigentlich noch keinerlei probleme, vll...

Himmerlarschund... 15. Mär 2011

"Das Kürzel GTX, sonst den High-End-Modellen vorbehalten, ist jedoch irreführend." Danke...

Bouncy 15. Mär 2011

Versuch's in paar Jahren nochmal, vielleicht steigt der Wert ja^^



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. STAHLGRUBER GmbH, Poing bei München
  3. Comline AG, Dortmund
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. mit Sony TVs, Radios und Lautsprechern, 4K-Blu-rays und Sennheiser Kopfhörern)
  2. 499,99€ - Aktuell nicht bestellbar. Gelegentlich bezüglich Verfügbarkeit auf der Bestellseite...

Folgen Sie uns
       


  1. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  2. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  3. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  4. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen

  5. NH-L9a-AM4 und NH-L12S

    Noctua bringt Mini-ITX-Kühler für Ryzen

  6. Wegen Lieferproblemen

    Spekulationen über Aus für Opels Elektroauto Ampera-E

  7. Minix

    Fehler in Intel ME ermöglicht Codeausführung

  8. Oracle

    Java SE 9 und Java EE 8 gehen live

  9. Störerhaftung abgeschafft

    Bundesrat stimmt für WLAN-Gesetz mit Netzsperrenanspruch

  10. Streaming

    Update für Fire TV bringt Lupenfunktion



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300: Die Schlechtwetter-Kameras
Olympus Tough TG5 vs. Nikon Coolpix W300
Die Schlechtwetter-Kameras
  1. Mobilestudio Pro 16 im Test Wacom nennt 2,2-Kilogramm-Grafiktablet "mobil"
  2. HP Z8 Workstation Mit 3 TByte RAM und 56 CPU-Kernen komplexe Bilder rendern
  3. Meeting Owl KI-Eule erkennt Teilnehmer in Meetings

E-Paper-Tablet im Test: Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
E-Paper-Tablet im Test
Mit Remarkable machen digitale Notizen Spaß
  1. Smartphone Yotaphone 3 kommt mit großem E-Paper-Display
  2. Display E-Ink-Hülle für das iPhone 7

Parkplatz-Erkennung: Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
Parkplatz-Erkennung
Bosch und Siemens scheitern mit Pilotprojekten
  1. Community based Parking Mercedes S-Klasse liefert Daten für Boschs Parkplatzsuche

  1. Re: IPv6 Subnetze? was habt Ihr?

    Andre_af | 19:25

  2. Entlassungen oder Stellenstreichungen?

    Dee Kay | 19:20

  3. Re: As usual

    Trockenobst | 19:13

  4. Re: 190.000 Euro sollen an den TÜV für eine...

    mnehm1 | 19:10

  5. Re: Wieviel Energie benötigt es, um von Europa...

    voxeldesert | 19:06


  1. 17:43

  2. 17:25

  3. 16:55

  4. 16:39

  5. 16:12

  6. 15:30

  7. 15:06

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel