Ab Werk auch über 1 GHz

Nvidia empfiehlt die neue Grafikkarte bei maximalen Detaileinstellungen eines Spiels für bis zu 1.680 x 1.050 Pixel, also 22-Zoll-Monitore. Wer höhere Auflösungen will, soll sich laut Nvidia zwei der Karten als SLI in den Rechner stecken - sinnvoller ist meist gleich eine einzelne schnellere Grafikkarte. Die erzeugt auch ohne Spielen weniger Krach und Leistungsaufnahme.

  • Nvidias Geforce GTX 550 Ti
  • Daten der 550 Ti laut Nvidia
  • Ein 6-poliger Port, trotzdem hohe Leistungsaufnahme
  • Mittiger Lüfter und 21 Zentimeter kurz
  • Breiter Luftauslass und 2x DVI sowie Mini-HDMI
  • Grafikkarten ab Werk über 1 GHz
  • Nachfolger der GTS 450
  • Ein gutes Viertel schneller als vor einem Jahr
  • Für Full-HD empfiehlt Nvidia zwei Grafikkarten.
  • Sechsmal schneller als die 8600 GT von 2007
  • Spielen mit der Grafikkarte von 2007...
  • ... und der aktuellen 550 Ti von 2011
Daten der 550 Ti laut Nvidia
Stellenmarkt
  1. SAP Basis Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Hamburg
  2. DV-Organisator (m/w/d)
    Vier-Tore-Stadt Neubrandenburg Eigenbetrieb Immobilienmanagement, Neubrandenburg
Detailsuche

Den Takt der neuen GPU "GF116" hat Nvidia mit 900 MHz spezifiziert, die Rechenwerke arbeiten wie üblich doppelt so schnell. Der Speicher ist mit 1.026 MHz getaktet. Die teilweise schon angekündigten 550-Ti-Versionen der Grafikkartenhersteller sind häufig deutlich schneller: Asus kommt laut Nvidia auf 1.015 MHz, und 1 GHz soll es von Palit und Zotac geben. Dafür entwickeln diese Unternehmen eigene Kühler, die Karten sind dann etwas teurer als das Referenzdesign.

Dieses sieht bei Nvidia eine Kartenlänge von 21 Zentimetern und eine Breite vor, die zwei Slots belegt. Das liegt auch an den zwei DVI-Ausgängen, die neben einer Mini-HDMI-Buchse und einem großen Lüfterauslass vorhanden sind. Zwei Displays können gleichzeitig betrieben werden.

Eine Preisempfehlung vor dem Marktstart machte Nvidia nicht. Ersten Listungen bei deutschen Hardwareversendern zufolge kostet die GTX 550 Ti zwischen 130 und 160 Euro. Nach unbestätigten Angaben will AMD hier demnächst mit einer Radeon HD 6790 kontern. Das ist nötig, weil die 2010 populäre Radeon HD 5770 im selben Preisrahmen von der 550 Ti knapp geschlagen wird.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Grafikkarte: Nvidia stellt Geforce GTX 550 Ti vor
  1.  
  2. 1
  3. 2


flasherle 16. Mär 2011

Weil ich mit amd z.z. und auch früher viel zu oft probleme hab...

flasherle 15. Mär 2011

echt, also ich hatte auf mittlerer einstellung eigentlich noch keinerlei probleme, vll...

Himmerlarschund... 15. Mär 2011

"Das Kürzel GTX, sonst den High-End-Modellen vorbehalten, ist jedoch irreführend." Danke...

Bouncy 15. Mär 2011

Versuch's in paar Jahren nochmal, vielleicht steigt der Wert ja^^



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Core-i-13000
Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /