Abo
  • Services:
Anzeige
Nintendo 3DS im Test: Dreidimensional auf Deutsch

Den Browser liefert Nintendo erst später

In vielen anderen Bereichen punktet der 3DS allerdings längst nicht so stark wie bei Street Pass. Ganz im Gegenteil: Wer auf die Menüpunkte für den Onlineshop DS Ware oder gar den Internetbrowser tippt, bekommt derzeit nur eine Fehlermeldung mit dem Hinweis, "diese Funktion wird später durch ein System-Update verfügbar". Nintendo hat es schlicht nicht geschafft, alle Onlinefunktionen des Geräts rechtzeitig fertig zu programmieren, im Mai 2011 will der Hersteller sie mit einem kostenlosen und weltweiten Update nachliefern; der Browser soll übrigens nicht mehr, wie bei dem Vorgängermodell DS, auf Opera basieren, sondern auf Netfront, das unter anderem aus der Playstation Portable bekannt ist.

Anzeige

Das rund 230 Gramm schwere Gerät kann drahtlose Signale nur nach IEEE 802.11 b und g im 2,4-GHz-Band verwenden, aber nicht nach dem schnelleren n-Standard.

Die Unterschiede des deutschen 3DS zum japanischen Gegenstück sind übrigens marginal: Natürlich ist die Sprache angepasst, dazu ein paar Hinweise zum Jugendschutz. Davon abgesehen, sehen die Menüs fast identisch aus. Auch neue Elemente wie der 3D-Effekt und das Schiebepad - das wir inzwischen dem gewohnten Steuerkreuz vorziehen - überzeugen, ebenso wie die Verarbeitung, genauso wie beim getesteten Importgerät. Nicht begeistert sind wir von den am unteren Bildschirm angebrachten drei Tasten "Home", "Select" und "Start", die keinen guten Druckpunkt haben und deren Menüs noch etwas einfacher hätten sein können.

Keine Unterschiede gibt es natürlich bei den Bildschirmen. Wie beim Importgerät kann der deutsche Spieler das räumliche 3D auf dem oberen Bildschirm sehen, das eine Breite von 76,8 mm, eine Höhe von 46,08 mm und eine Auflösung von 800 x 240 Pixeln bietet - also 400 x 240 Pixel für jedes Auge. Der untere Bildschirm dient wie beim klassischen DS als Touchpad, er bietet 320 x 240 Pixel auf einer Breite von 61,4 mm und einer Höhe von 46,08 mm.

 Nintendo 3DS im Test: Dreidimensional auf DeutschAkku zum Austauschen 

eye home zur Startseite
handymasten_abs... 31. Mär 2011

... erhalten Sie kostenlose radioaktive Strahlung gleich gratis mit dazu. :-(

jow 31. Mär 2011

Der 3DS ist da..und Japan wusste ,dass es so kommt. Alle Androhungen Nintendos haben...

spanther 26. Mär 2011

Fiesling du weißt genau, das der Lite keinen drin hat :(

spanther 20. Mär 2011

Was für eine geile smarte Reaktion XD Und das zeigt mal wieder, das auch Golem...

Das Ich 20. Mär 2011

Meines persönlichen Erachtens, ist die WLan Anbindung die der 3DS parat hält vollends...


DS-Spiele / 16. Mär 2011



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Bremen
  4. BWI GmbH, Meckenheim, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Überwachungstechnik EU-Parlament fordert schärfere Ausfuhrregeln
  2. Apple Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden
  3. Partnerprogramm Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  1. Re: was wurde seit Ende der 90er schon besser

    Trollversteher | 10:55

  2. Gesetz ist klar

    Aki-San | 10:55

  3. Re: Warum werden kleine Firmen vernachlässigt?

    RipClaw | 10:55

  4. Re: Fehlurteil

    Tantalus | 10:55

  5. Re: langsam übertreibt youtube..

    frostbitten king | 10:55


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel