Niederlande

Regierung könnte mit freier Software Milliarden sparen

Nur durch den Einsatz freier Software könnte die niederländische Verwaltung bis zu einer Milliarde Euro pro Jahr einsparen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des niederländischen Innenministeriums.

Artikel veröffentlicht am ,

Firmen mit proprietären Produkten nutzten ihre Stellung aus und hielten die Preise dafür künstlich hoch, heißt es in einer Studie des niederländischen Innenministeriums. Allein durch den Wechsel zu freier Software könnte die öffentliche Verwaltung des Landes daher zwischen 500 Millionen und einer Milliarden Euro pro Jahr einsparen. Die Studie wurde 2010 im Rahmen einer Erneuerung von 11.000 Arbeitsplätzen durchgeführt. Betrachtet wurden hierbei die Anschaffung und laufenden Kosten von proprietären Betriebssystemen, Office und E-Mail-Anwendungen, sowie einer Groupware-Lösung.

Stellenmarkt
  1. IT & Technik
    Bezirkskliniken Schwaben, alle Standorte
  2. Data Scientist / Statistikerin / Statistiker / Epidemiologin / Epidemiologe - Hämatologie ... (m/w/d)
    Universitätsklinikum Frankfurt, Frankfurt am Main
Detailsuche

Das Ministerium selbst hat die Studie bislang unter Verschluss gehalten. Erst auf Anfrage des Parlamentsmitglieds Rik Janssen wurde sie veröffentlicht. Das Innenministerium gab auch bekannt, die Studie sei nie als Grundlage für eine Entscheidung gedacht gewesen. Außerdem bezeichnet das Ministerium die Studie als unseriös. Der Parlamentarier Janssen erfuhr von der Studie, als der Rechnungshof diese für eine eigene Untersuchung anforderte. Das Ergebnis des Rechnungshofes soll am 15. März veröffentlicht werden.

Das Innenministerium stellt den Bericht mit dem Namen "Sorry, We're Open" inzwischen nicht mehr zur Verfügung. Weitere Informationen sowie die Studie in Niederländisch stellt das Open Source Observatory and Repository der Europäischen Kommission bereit. [von Sebastian Grüner]

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anonymer Nutzer 16. Mär 2011

nur noch in den oberen Etagen sitzen Beamte.... ähm... :)

Anonymer Nutzer 16. Mär 2011

Du hast Recht, so läuft es. Inkl. Zertifikat und bei diesem wissen ja eigentlich alle...

Anonymer Nutzer 16. Mär 2011

weil die Beamte im Auswärtigen Amt zu faul, dusselig oder was auch immer sind. Wenn diese...

Dr. Seltsam 16. Mär 2011

Willst Du damit andeuten, freie Software sei weniger leistungsfähig oder flexibel?



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /