Abo
  • IT-Karriere:

API

Google unterstützt OAuth 2.0

Google führt OAuth 2.0 zum Zugriff auf seine APIs ein. Entwickler sollen dadurch mit weniger Code mehr Funktionen nutzen können. Noch ist das allerdings eher experimentell.

Artikel veröffentlicht am ,
API: Google unterstützt OAuth 2.0

Während sich die Spezifikation von OAuth 2.0 der Fertigstellung nähert, führt Google eine erste experimentelle Unterstützung für den neuen Standard ein. Entwickler, die über Googles APIs auf Nutzerdaten zugreifen wollen, können dies nun per OAuth 2.0 mit sogenannten Bearer-Tokens.

Stellenmarkt
  1. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  2. Basler AG, Ahrensburg

Die Nutzung von OAuth 2.0 ist über die von Google zur Verfügung gestellten Clientbibliotheken möglich, es kann aber auch direkt das Protokoll genutzt werden. Google verspricht, dass mit OAuth 2.0 Entwicklern mehr Funktionen zur Verfügung stehen, die diese mit weniger Code nutzen können.

Zusammen mit dem neuen Protokoll führt Google auch einen vereinfachten Dialog ein, der Nutzern präsentiert wird, wenn eine Applikation Zugriff auf ihre Daten erlangen will.

Details zur Verwendung von OAuth 2.0 hat Google unter code.google.com zusammengefasst.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 344,00€
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)
  3. 204,90€

Folgen Sie uns
       


AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test

Wir testen den Ryzen 9 3900X mit zwölf Kernen und den Ryzen 7 3700X mit acht Kernen. Beide passen in den Sockel AM4, nutzen DDR4-3200-Speicher und basieren auf der Zen-2-Architektur mit 7-nm-Fertigung.

AMD Ryzen 9 3900X und Ryzen 7 3700X - Test Video aufrufen
IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  2. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?
  3. IT-Fachkräftemangel Arbeit ohne Ende

Nachhaltigkeit: Jute im Plastik
Nachhaltigkeit
Jute im Plastik

Baustoff- und Autohersteller nutzen sie zunehmend, doch etabliert sind Verbundwerkstoffe mit Naturfasern noch lange nicht. Dabei gibt es gute Gründe, sie einzusetzen, Umweltschutz ist nur einer von vielen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Nachhaltigkeit Bauen fürs Klima
  2. Autos Elektro, Brennstoffzelle oder Diesel?
  3. Energie Wo die Wasserstoffqualität getestet wird

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

    •  /