Abo
  • Services:
Anzeige
Konzentration: Textverarbeitung Byword blendet Unwichtiges aus

Konzentration

Textverarbeitung Byword blendet Unwichtiges aus

Die Textverarbeitung Byword für Mac OS X besteht auf den ersten Blick nur aus einem weißen Bildschirm. Das karge Interface blendet sich nach kurzer Nichtbenutzung aus.

Die Entwickler von Byword wollen die Konzentration auf die Texterstellung so wenig wie möglich stören. Deshalb ist das Interface zur Textformatierung und zum Suchen und Ersetzen im Normalfall nicht zu sehen. Es wird über das Kontextmenü aufgerufen und verschwindet schnell, wenn es nicht mehr benutzt wird.

Anzeige
  • Byword - Suchen- und Ersetzenfunktion
  • Byword - der aktuelle Absatz wird hervorgehoben
  • Byword
  • Byword
  • Byword mit Interface-Elementen
Byword mit Interface-Elementen

Markiert der Anwender einen Textabschnitt, wird ein kleines Menü eingeblendet, mit dem einfache Textformatierungen wie Fett- und Kursivdruck eingestellt werden können. Ein Großteil der Bedienung erfolgt jedoch über Tastenkürzel. Der aktuell bearbeitete Absatz wird mit einer leicht abgedunkelten Textfarbe hervorgehoben, um dem Anwender die Orientierung zu erleichtern.

Fünf typographische Vorformatierungen stehen zur Wahl. Damit kann zum Beispiel wie mit einer Schreibmaschine geschrieben werden. Viel mehr Möglichkeiten stehen nicht zur Verfügung, doch das zählt nach Herstellerangaben zum Konzept des Programms. Zu viele Interfacefunktionen würden den Anwender nur von seiner eigentlichen Arbeit ablenken.

Der Text kann als Textdatei, RTF oder als PDF abgespeichert und auch gedruckt werden. Byword ist über Apples App Store für derzeit 2,39 Euro erhältlich und erfordert Mac OS X 10.6. Der Hersteller hat aber bereits eine Preiserhöhung angekündigt, die in den nächsten Tagen greifen soll.

Für Windows gibt es ein ähnliches Programm namens Writemonkey, das aber weniger Wert auf eine optisch ansprechende Darstellung legt und eher an ein DOS-Programm erinnert.


eye home zur Startseite
Hulk 15. Mär 2011

Nach dem Erfolg von Ommwriter (von dem es aber nach wie vor noch eine kostenlose Variante...

Hans Snah 15. Mär 2011

Etwas ähnliches ist unter "View" - "Full Screen" zu finden. (Ctrl+Shift+J)

fool 15. Mär 2011

Ist allerdings ein reiner Editor und keine Textverarbeitung. Aber irgendwie wird das...


Mac App Store Reviews / 15. Mär 2011

Byword von Metaclassy, Lda.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Stadtwerke München GmbH, München
  2. Robert Bosch GmbH, Tamm
  3. Home Shopping Europe GmbH, Ismaning Raum München
  4. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Flightsim Labs

    Flugsimulator-Addon klaut bei illegalen Kopien Passwörter

  2. Entdeckertour angespielt

    Assassin's Creed Origins und die Spur der Geschichte

  3. Abwehr

    Qualcomm erhöht Gebot für NXP um 5 Milliarden US-Dollar

  4. Rockpro64

    Bastelplatine kommt mit USB-C, PCIe und Sechskernprozessor

  5. Jameda

    Ärztin setzt Löschung aus Bewertungsportal durch

  6. Autonomes Fahren

    Forscher täuschen Straßenschilderkennung mit KFC-Schild

  7. Fernsehstreaming

    Magine TV zeigt RTL-Sender in HD-Auflösung

  8. TV

    SD-Abschaltung bei Satellitenfernsehen steht jetzt fest

  9. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  10. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Fe im Test: Fuchs im Farbenrausch
Fe im Test
Fuchs im Farbenrausch
  1. Mobile-Games-Auslese GladOS aus Portal und sowas wie Dark Souls für unterwegs
  2. Monster Hunter World im Test Das Viecher-Fleisch ist jetzt gut durch
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

  1. Re: Was passiert bei 32:9?

    ArcherV | 18:41

  2. Re: Nö

    HerrMannelig | 18:41

  3. Re: frage: notruf?

    Faksimile | 18:40

  4. Re: Die sollen erstmal ihr normales Vectoring...

    volkeru | 18:39

  5. Re: das erinnert mich an Vivo

    User_x | 18:39


  1. 17:41

  2. 17:09

  3. 16:32

  4. 15:52

  5. 15:14

  6. 14:13

  7. 13:55

  8. 13:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel