• IT-Karriere:
  • Services:

Mobilfunk

Intel kauft ägyptischen LTE-Spezialisten SySDSoft

Zur Erweiterung seiner Mobilfunkabteilung hat Intel das zuvor private ägyptische Unternehmen SySDSoft übernommen. Die rund 100 Mitarbeiter werden zusammen mit den Ex-Infineon-Ingenieuren bei Intel arbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,
Mobilfunk: Intel kauft ägyptischen LTE-Spezialisten SySDSoft

Intels Sparte "Mobile Communications" erhält Verstärkung. Der Chiphersteller hatte erst im Herbst 2010 Infineons Mobilfunkabteilung übernommen, jetzt folgt ein LTE-Spezialist. Das ägyptische Unternehmen SySDSoft hatte sich seit seiner Gründung im Jahr 2002 in diesem Bereich einen guten Ruf erarbeitet und ist zudem auch bei Techniken wie WLAN, WiMax, Bluetooth und DSPs aktiv.

Stellenmarkt
  1. AGR Gruppe, Herten
  2. Schwarz Dienstleistung KG, Raum Neckarsulm

Von besonderem Interesse sind Intel zufolge SySDSofts Entwicklungen im Bereich des Mixed-Signal-Processing. Dabei werden analoge Schaltungen wie Leistungsverstärker für die Antennen eines Funkmoduls in sonst digital arbeitende Halbleiter integriert. Daneben kümmern sich die Ägypter auch um die Softwarestacks für die Protokolle der Netzwerkstandards. Der LTE-Stack von SySDSoft hat nach Angaben des Unternehmens schon bis zu 375 MBit/s beim Download und 75 MBit/s beim Upload auf einem Prozessor mit rund 100 MIPS erreicht.

Bezahlt wird die Übernahme, deren finanzielle Details die beiden Unternehmen nicht nennen, von Intels Investmentabteilung "Intel Capital". Die Ausgaben sollen nicht nur für Intels Produkte sinnvoll sein: "Die Übernahme zeugt von Intels langfristigem, strategischem Engagement in der Region. Zudem sehen wir die Region als Talentschmiede, die immer mehr junge Fachleute hervorbringt", sagt Intel-Capital-Chef Arvind Sodhani. Für sein Unternehmen ist der Kauf von SySDSoft das erste Engagement im Nahen Osten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-67%) 19,99€
  2. 7,99
  3. 18,49€
  4. (-69%) 24,99€

WhyLee 15. Mär 2011

Der Hintergrund ist der, daß Intel am Mobilfunksektor noch nichts hatte und da auch...


Folgen Sie uns
       


Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht

Wald weg, Wasser weg, Tesla da? Wir haben Grünheide besucht.

Tesla baut Gigafactory in Brandenburg - Bericht Video aufrufen
Galaxy Z Flip im Hands-on: Endlich klappt es bei Samsung
Galaxy Z Flip im Hands-on
Endlich klappt es bei Samsung

Beim zweiten Versuch hat Samsung aus seinen Fehlern gelernt: Das Smartphone Galaxy Z Flip mit faltbarem Display ist alltagstauglicher und stabiler als der Vorgänger. Motorolas Razr kann da nicht mithalten.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Faltbares Smartphone Schutzfasern des Galaxy Z Flip möglicherweise wenig wirksam
  2. Isocell Bright HM1 Samsung verwendet neuen 108-MP-Sensor im Galaxy S20 Ultra
  3. Smartphones Samsung schummelt bei Teleobjektiven des Galaxy S20 und S20+

Videostreaming: Was an Prime Video und Netflix nervt
Videostreaming
Was an Prime Video und Netflix nervt

Eine ständig anders sortierte Watchlist, ein automatisch startender Stream oder fehlende Markierungen für Aboinhalte: Oft sind es nur Kleinigkeiten, die den Spaß am Streaming vermiesen - eine Hassliste.
Ein IMHO von Ingo Pakalski

  1. WhatsOnFlix Smartphone-App für bessere Verwaltung der Netflix-Inhalte
  2. Netflix Staffel-2-Trailer zeigt Cyberpunk-Welt von Altered Carbon
  3. Videostreaming Netflix musste Night of the Living Dead entfernen

Alphakanal: Gimp verrät Geheimnisse in Bildern
Alphakanal
Gimp verrät Geheimnisse in Bildern

Wer in Gimp in einem Bild mit Transparenz Bildbereiche löscht, der macht sie nur durchsichtig. Dieses wenig intuitive Verhalten kann dazu führen, dass Nutzer ungewollt Geheimnisse preisgeben.


      •  /