id Tech

Bethesda kündigt Prey 2 neu an (Update 2)

Seit 2008 arbeitet Human Head an Prey 2, jetzt hat Publisher Bethesda Softworks den Ego-Shooter für das Jahr 2012 angekündigt. Er basiert auf Enginetechnik von id Software.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork aus Prey 1
Artwork aus Prey 1

Kaum ein Spieler dürfte Prey 2 noch auf dem Schirm gehabt haben - dabei war der 2006 veröffentlichte erste Teil gut und erfolgreich. Human Head Studios arbeitet bereits seit 2008 an der Fortsetzung, nun kündigt Bethesda an, dass er im Jahr 2012 für Playstation 3, Xbox 360 und Windows-PC erscheinen soll.

Stellenmarkt
  1. Fachinformatiker (m/w/d) im Kundenservice
    Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), verschiedene Standorte
  2. Systemadministrator (m/w/d)
    Unfallkasse Nord, Lübeck, Itzehoe, Kiel
Detailsuche

Für die Produktion ist das gleiche Studio aus Madison (US-Staat Wisconsin) zuständig, das bereits das erste Prey programmiert hatte.

Details über den Inhalt hat Bethesda noch nicht bekanntgegeben. Wahrscheinlich steht erneut der indianischstämmige Elitesoldat Domasi "Tommy" Tawodi im Mittelpunkt der Handlung.

Nachtrag vom 15. März 2011 um 10:15 Uhr:

Bethesda hat mittlerweile klargestellt, dass bei Prey 2 nicht id Tech 5, sondern eine ältere Version der Engine zum Einsatz kommt. Wir haben die Meldung entsprechend korrigiert.

Nachtrag vom 16. März 2011 um 17:56 Uhr:

Golem Akademie
  1. LDAP Identitätsmanagement Fundamentals: virtueller Drei-Tage-Workshop
    , Virtuell
  2. Netzwerktechnik Kompaktkurs: virtueller Fünf-Tage-Workshop
    6.–10. Dezember 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Inzwischen ist ein erster Teaser-Trailer zu Prey 2 erschienen, den wir in die Meldung nachträglich eingefügt haben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


zwangsregistrie... 15. Mär 2011

Ich frag ja nur, weil man den ersten Teil nativ unter Linux zocken konnte

hanno53 15. Mär 2011

Weiter so Leute! Sehr themendienlich diese Diskussion ...

minorleo 15. Mär 2011

Naja, ich muss gestehen, dass ich schon viel Spaß am Game hatte. Ich hatte es mir auch in...

Prypjat 15. Mär 2011

Sechs Themen wurden hier angefangen und jedes einzelne Thema ist nur dazu da, Golem...

Robspassion 14. Mär 2011

Kleine Korrektur: Prey ;).



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Fire TV Stick 4K Max im Test
Amazons bisher bester Streaming-Stick

Viel Streaming-Leistung für wenig Geld - das liefert der neue Fire TV Stick 4K Max. Es ist ganz klar Amazons bisher bester Streaming-Stick.
Ein Test von Ingo Pakalski

Fire TV Stick 4K Max im Test: Amazons bisher bester Streaming-Stick
Artikel
  1. Telekom-Internet-Booster: Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus
    Telekom-Internet-Booster
    Feldtest bringt über 600 statt 50 MBit/s ins Haus

    Die Telekom beginnt mit 5G DSL. Dafür wird im Haushalt eine Außenantenne benötigt.

  2. Bastelrechner und DIY: Raspberry Pi Foundation plant wohl Börsengang
    Bastelrechner und DIY
    Raspberry Pi Foundation plant wohl Börsengang

    Schon im Frühling 2022: Die Raspberry Pi Foundation könnte an die Börse gehen. Das Unternehmen wird auf etwa 443 Millionen Euro geschätzt.

  3. Rupost Corporate Mail: Russland arbeitet an Ersatz für Microsoft Exchange
    Rupost Corporate Mail
    Russland arbeitet an Ersatz für Microsoft Exchange

    Astra wird 2022 für russische Behörden Rupost als Exchange-Ersatz bringen. Das Land will komplett von Microsoft weg - inklusive Windows.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Heute ist Cyber Monday • AMD Ryzen 7 5800X 348€ • Nur noch heute bis 50% auf Amazon-Geräte • 3 für 2: Star Wars & Marvel • Bis 50% auf beyerdynamic + Gratis-Kopfhörer • Cyber Monday bei MM/Saturn (u. a. Xiaomi 11 Lite 5G 299€) • Alternate (u. a. be quiet CPU-Kühler 29,99€) [Werbung]
    •  /