• IT-Karriere:
  • Services:

3D-Modell

Google richtet London für königliche Hochzeit her

Google hat seine 3D-Ansicht der Londoner Innenstadt anlässlich der Hochzeit von Kate Middleton und Prinz William stark aufgewertet und präsentiert die Prozessionsstrecke mit höherem Detailgrad.

Artikel veröffentlicht am ,
Wappen der City of London
Wappen der City of London

Am 29. April 2011 werden sich Kate Middleton und Prinz William in der Westminster Abbey das Jawort geben. Schon vorab können Nutzer von Google Earth den Weg der Hochzeitsprozession virtuell in 3D nachverfolgen. Aus diesem Anlass hat Google den Detailgrad der 3D-Modelle deutlich erhöht. Auch die hochauflösenden Londoner Luftaufnahmen für Google Maps wurden erneuert.

Stellenmarkt
  1. Lufthansa Industry Solutions TS GmbH, Oldenburg
  2. CompuGroup Medical SE, Koblenz

Die Speichen des London Eye sind im 3D-Modell ebenso zu sehen wie die detaillierte Fassade des Uhrturms, in dem die Glocke Big Ben hängt. Die Hauptattraktion bildet jedoch Westminster Abbey, bei der die komplexe Fassade und das Dach des Längsschiffs in 3D erstellt wurden. Die Innenräume jedoch wurden nicht in 3D nachgebaut. Dazu kommt der Buckingham Palace.

Auch abseits der Hochzeitsprozession hat Google markante Gebäude wie das Britische Museum und das Theaterviertel entlang der Shaftesbury Avenue virtuell nachgebaut. Der Green- und der Hyde-Park erhielten sogar eine Bepflanzung mit 12.000 virtuellen Bäumen, die sich an dem Originalbewuchs orientieren.

Die Londoner 3D-Szenerie kann ab sofort mit Google Earth betrachtet werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless schwarz für 39,99€, weiß für 45,99€ und schnee-weiß - Gears 5 Kait...
  2. (u. a. Lenovo Legion PC-System 799,00€, Asus VivoBook 17 für 549,00€, HP Ryzen 5 Preiskracher...
  3. (u. a. Star Wars Jedi: Fallen Order für 44,99€, Borderlands 3 für 31,90€, Red Dead Redemption...
  4. (heute Astro Gaming A10 Headset PS4 für 45,00€)

Dorsai! 14. Mär 2011

Ich habe gerade zum ersten Mal davon gehört, dass da einer von den Englischen...


Folgen Sie uns
       


Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth

WLAN-Überwachungskameras lassen sich ganz einfach ausknipsen - Golem.de zeigt, wie.

Golem.de hackt Wi-Fi-Kameras per Deauth Video aufrufen
Cloud Gaming im Test: Leise ruckelt der Stream
Cloud Gaming im Test
Leise ruckelt der Stream

Kurz vor Weihnachten werben Dienste wie Google Stadia und Playstation Now um Kunden - mit noch nicht ganz perfekter Technik. Golem.de hat Cloud Gaming bei mehreren Anbietern ausprobiert und stellt Geschäftsmodelle und Besonderheiten vor.
Von Peter Steinlechner

  1. Apple und Google Die wollen nicht nur spielen
  2. Medienbericht Twitch plant Spielestreaming ab 2020
  3. Spielestreaming Wie archiviert man Games ohne Datenträger?

Jobs: Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)
Jobs
Spielebranche sucht Entwickler (m/w/d)

Die Hälfte aller Gamer ist weiblich. An der Entwicklung von Spielen sind aber nach wie vor deutlich weniger Frauen beteiligt.
Von Daniel Ziegener

  1. Medizinsoftware Forscher finden "rassistische Vorurteile" in Algorithmus
  2. Mordhau Toxische Spieler und Filter für Frauenhasser

Interview: Die Liebe für den Flight Simulator war immer da
Interview
"Die Liebe für den Flight Simulator war immer da"

Die prozedural erstellte Erde, der Quellcode vom letzten MS-Flugsimulator und eine Gemeinsamkeit mit Star Citizen: Golem.de hat mit Jörg Neumann über Technik und das Fliegen gesprochen. Neumann leitet bei Microsoft die Entwicklung des Flight Simulator.
Ein Interview von Peter Steinlechner

  1. Flug-Simulation Microsoft bereitet Alphatest des Flight Simulator vor
  2. Microsoft Neuer Flight Simulator soll Fokus auf Simulation legen

    •  /