Abo
  • Services:

Unsichere Webserver

Finanzagentur schaltet Staatsanwaltschaft ein

Nach dem Bekanntwerden mehrerer Sicherheitslücken in den Webservern der Bundesfinanzagentur hat das Unternehmen nun Anzeige gegen unbekannt erstattet. Das Onlinebanking der Agentur ist weiterhin offline.

Artikel veröffentlicht am ,
Unsichere Webserver: Finanzagentur schaltet Staatsanwaltschaft ein

Ein Sprecher der Bundesfinanzagentur hat Spiegel Online erklärt, das Unternehmen habe nach dem Bekanntwerden mehrerer Sicherheitslücken in den Webservern der Agentur die Staatsanwaltschaft eingeschaltet. Geklärt werden soll nicht nur, ob Nutzerdaten auslesbar gewesen sind. Das hatte der Chaos Computer Club behauptet. Nach Angaben des Clubs sollen Kundendaten möglicherweise über Jahre hinweg per Internet für jedermann zugänglich gewesen sein.

Stellenmarkt
  1. Bundesanzeiger Verlag GmbH, Köln
  2. Allianz Deutschland AG, München

Zudem solle aber die Webseite bundeswertpapiere.de seit der Veröffentlichung des CCC "Ziel einer Webattacke geworden" sein, sagte der Sprecher Spiegel Online weiter. Daher sei nun bei der Staatsanwaltschaft Frankfurt eine Anzeige gegen unbekannt erstattet worden.

70.000 der 400.000 Privatkunden der Agentur sollen dem Bericht zufolge ein Onlinedepot des Unternehmens nutzen. Diese haben jedoch seit dem 10. März 2011 keinen Onlinezugriff mehr auf ihr Depot. Die Webservices der Agentur sind seitdem offline.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-35%) 19,49€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 15,49€
  4. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

Youssarian 14. Mär 2011

Ich würde es einfach ein stark simplifiziertes Bild nennen, das so mancher hier zu...

Youssarian 14. Mär 2011

Im strafrechtlichen Sinne? Da sehe ich bisher nichts. Zivilrechtlich sieht das natürlich...

Prypjat 14. Mär 2011

Ich gebe es zu! Ich war es. Ich habe die Server aufgebaut, konfiguriert und ich habe dem...

johnmcwho 14. Mär 2011

Das ist auch der einzigste Sicherungspunkt.


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

    •  /