Abo
  • Services:
Anzeige
Browser: Internet Explorer 9 ist fertig

Browser

Internet Explorer 9 ist fertig

Microsoft macht mit dem Internet Explorer 9 einen großen Schritt nach vorn: Eine schnellere Javascript-Engine, Unterstützung aktueller Webstandards auch auf Kosten der Abwärtskompatibilität und Hardwarebeschleunigung sollen den Internet Explorer wieder attraktiv machen. Ab sofort kann der Browser heruntergeladen werden.

Mit dem Internet Explorer 9 macht Microsoft einiges anders als mit vorangegangenen Browserversionen. Setzte Microsoft bislang auf proprietäre Techniken und interpretierte Webstandards oft anders als die Konkurrenz, soll der Internet Explorer vor allem eines sein: standardkonform. Eine Webseite soll auf allen Browsern gleich aussehen. Dabei unterstützt Microsoft diverse moderne Webtechniken rund um HTML5 und CSS3.

Anzeige

Microsoft bezeichnet den Internet Explorer 9 (IE 9) als den standardkonformsten Browser und verweist dabei auf die HTML5-Testsuite des W3C. Diese ist allerdings noch nicht fertig und besteht zu großen Teilen aus Tests, die Microsoft selbst eingereicht hat. Entsprechend rät das W3C selbst davon ab, die damit erzielten Ergebnisse der HTML5-Testsuite ernst zu nehmen.

Nichtsdestotrotz sind Microsofts Bemühungen deutlich, Fehler der Vergangenheit zu korrigieren und Webstandards zu unterstützen, um Webentwicklern Anpassungsarbeit zu ersparen. So unterstützt der Internet Explorer 9 diverse Techniken, die im Marketing unter HTML5 zusammengefasst werden, darunter das Audio- und Videotag (nur mit H.264-Videos), das Canvas-Element, Web Storage, das Selectors API, dokumentübergreifendes Messaging, DOM Level 2 und 3, SVG, Geolocation, Teile von CSS3 und ECMAScript 5. Nicht unterstützt wird unter anderem WebGL.

Chakra für mehr Geschwindigkeit

Gelten die bisherigen Versionen des Internet Explorer im Hinblick auf die Ausführung von Javascript als langsam, kann der Internet Explorer 9 mit der Konkurrenz mithalten. Dafür sorgt die neue Javascript-Engine Chakra, die laut Microsoft auf die Nutzung von Multicore-Prozessoren optimiert wurde.

  • Suche im Internet Explorer 9
  • Trackingschutz im Internet Explorer 9
  • Neue Tabs im Internet Explorer 9
  • IE9 weist auf Plugins und Erweiterungen hin, die die Leistung beeinträchtigen.
  • Privates Surfen mit dem IE9
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Trackingschutz im Internet Explorer 9
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 mit verbessertem Downloadmanager
  • Fishtank-Demo zeigt Canvas 2D mit Hardwarebeschleunigung, WebGL wird nicht unterstützt.
  • Addon-Manager im Internet Explorer 9
  • IE9 unterstützt das Geolocation-API des W3C.
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 und Aero Snap
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 erlaubt es, Seiten anzuheften.
  • Wenkonsole im IE9
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Suche im IE9
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
Internet Explorer 9 von Microsoft

Chakra verfügt über einen Compiler, um Javascript-Code in Maschinencode zu übersetzen und so schneller auszuführen. Dieser Ansatz findet sich auch in vielen anderen modernen Browsern, um die Ausführung von Javascript-Code zu beschleunigen. Im Unterschied zur Konkurrenz hält Microsoft aber auch am bisherigen Javascript-Interpreter fest, der allerdings von Grund auf überarbeitet wurde. Dieser Interpreter übernimmt unmittelbar die Ausführung von Javascript-Code, während der Javascript-Compiler im Hintergrund agiert. Dabei nutzt der Compiler die Möglichkeiten moderner Mehrkernprozessoren.

Chakra bietet darüber hinaus verbesserte Unterstützung für den Javascript-Standard ECMA-262 alias ES5, einschließlich neuer Array- und Objektmethoden sowie Spracherweiterungen zur Arbeit mit Strings und Daten.

Microsoft hat wiederholt betont, bei der Entwicklung auf reale Szenarien optimiert zu haben, nicht auf Benchmarks. Dennoch schlägt sich der Internet Explorer 9 auch im Sunspider-Benchmark gut. Der Browser ist um ein Vielfaches schneller als der Internet Explorer 8 und kann mit der Konkurrenz mithalten.

Hardwarebeschleunigung 

eye home zur Startseite
mario170 24. Apr 2011

Hallo phpwin, dein rat war echt super seit ich die dll's in den ordner kopiert habe ist...

flasherle 21. Mär 2011

Also ich nutze unterm IE9 "Simple AdBlock". ist wirklich nicht schlecht.

flasherle 21. Mär 2011

selber schuld wer ein 10 jahre altes OS noch nutzt.

zZz 16. Mär 2011

"In contrast to the other browser developers, Microsoft's approach to standards support...

Der Kaiser! 16. Mär 2011

Es hätte auch ein generelles Problem sein können. Das kannst du damit jetzt ausschliessen.


Webdesign-Podcast.de - Der Podcast für Webdesigner und Grafiker / 18. Mär 2011

Microsoft Internet Explorer 9 ist da

Geekovation / 15. Mär 2011

Browser Fuchs / 15. Mär 2011

Internet Explorer 9 erschienen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  2. über Nash Direct GmbH, Germersheim
  3. Stadtwerke Karlsruhe GmbH, Karlsruhe
  4. Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Glasfaser

    M-net hat genauso viele FTTB/H-Kunden wie die Telekom

  2. 240 Kilometer

    1&1 Versatel erweitert Glasfasernetz in Norddeutschland

  3. MobileCoin

    Neue Cryptowährung von Signal-Erfinder Marlinspike

  4. Soziales Netzwerk

    Facebook geht gegen Engagement-Bait-Beiträge vor

  5. Call of Duty

    Infinity Ward eröffnet Niederlassung in Polen

  6. SuperMUC-NG

    Münchner Supercomputer wird einer der schnellsten weltweit

  7. Ralf Kleber

    Amazon plant Ladengeschäfte in Deutschland

  8. Firefox

    Mozilla verärgert Nutzer mit ungefragter Addon-Installation

  9. Knights Mill

    Intel hat drei Xeon Phi für Deep Learning

  10. Windows 10

    Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Wars - Die letzten Jedi: Viel Luke und zu viel Unfug
Star Wars - Die letzten Jedi
Viel Luke und zu viel Unfug
  1. Star Wars Jedi Challenges im Test Lichtschwertwirbeln im Wohnzimmer
  2. Star Wars Neue Trilogie ohne Skywalker und Darth Vader angekündigt
  3. Electronic Arts Entwicklungsneustart für Star Wars Ragtag

360-Grad-Kameras im Vergleich: Alles so schön rund hier
360-Grad-Kameras im Vergleich
Alles so schön rund hier
  1. USB-C DxO zeigt Ansteckkamera für Android-Smartphones
  2. G1 X Mark III Erste Kompaktkamera mit APS-C-Sensor von Canon
  3. Ozo Nokia hat keine Lust mehr auf VR-Hardware

E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

  1. Re: Die hätten mindestens noch einen Kunden mehr ...

    Sharra | 21:31

  2. Re: Verwundert, warum die OS Umgebung keine...

    hle.ogr | 21:29

  3. Re: Sorry, aber der Text ist für mich unlesbar

    Bouncy | 21:27

  4. Re: Synology oder QNAP

    zenker_bln | 21:23

  5. Re: Die Grafik ist erstaunlich wenig veraltet

    zZz | 21:16


  1. 18:24

  2. 17:49

  3. 17:36

  4. 17:05

  5. 16:01

  6. 15:42

  7. 15:08

  8. 13:35


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel