• IT-Karriere:
  • Services:

Kompatibilitätsmodus und Fazit

Um mit dem Internet Explorer 9 eine gute Unterstützung für Webstandards zu bieten, nimmt Microsoft auch Inkompatibilitäten mit den Vorgängern des Browsers in Kauf. So rendert der neue Internet Explorer Webseiten im Standardmodus, sofern diese es nicht anders erzwingen. Das kann dazu führen, dass Webseiten nicht mehr korrekt im Internet Explorer 9 angezeigt werden, wenn diese auf frühere Versionen des Internet Explorer optimiert wurden.

Stellenmarkt
  1. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
  2. MEWA Textil-Service AG & Co. Deutschland OHG, Standort Rodgau, Rodgau

Abhilfe schafft der sogenannte Kompatibilitätsmodus. Webseiten können das Rendern im Rendermodus Quirks erzwingen, müssen dann aber auf die neuen Funktionen des Internet Explorer 9 verzichten.

  • Suche im Internet Explorer 9
  • Trackingschutz im Internet Explorer 9
  • Neue Tabs im Internet Explorer 9
  • IE9 weist auf Plugins und Erweiterungen hin, die die Leistung beeinträchtigen.
  • Privates Surfen mit dem IE9
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Trackingschutz im Internet Explorer 9
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 mit verbessertem Downloadmanager
  • Fishtank-Demo zeigt Canvas 2D mit Hardwarebeschleunigung, WebGL wird nicht unterstützt.
  • Addon-Manager im Internet Explorer 9
  • IE9 unterstützt das Geolocation-API des W3C.
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 und Aero Snap
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 erlaubt es, Seiten anzuheften.
  • Wenkonsole im IE9
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Suche im IE9
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
Internet Explorer 9 erlaubt es, Seiten anzuheften.

Nutzern stellt Microsoft einen Schalter zur Verfügung, um die Darstellung im Kompatibilitätsmodus zu erzwingen. Die Einstellung gilt nur für die jeweilige Webseite und wird für diese gespeichert, so dass auch bei künftigen Aufrufen die Kompatibilitätsansicht genutzt wird.

Internet Explorer 9 nicht für Windows XP

Der Internet Explorer 9 steht ab sofort unter windows.microsoft.com zum Download bereit, allerdings nur für Windows Vista, 7 und Windows Server 2008. Für Windows XP wird der Browser nicht angeboten, obwohl diese Windows-Version noch häufig eingesetzt wird.

Fazit

Der Internet Explorer 9 lässt den Internet Explorer 8 im Hinblick auf Geschwindigkeit und Unterstützung moderner Webstandards weit hinter sich. Im Vergleich zur Konkurrenz schneidet der IE 9 ebenfalls nicht schlecht ab - aber auch nicht mehr. Wer Microsofts Browser weiter verwenden will oder muss, der sollte unbedingt auf den IE 9 umsteigen.

Einige der Neuerungen, die es noch in keinem anderen Browser gab, als der IE 9 im November 2009 angekündigt wurde, sind nun in aktuellen oder demnächst erscheinenden Versionen enthalten. Es lohnt sich also, den IE 9 mit der Konkurrenz zu vergleichen, vor allem mit dem kommenden Firefox 4 und Chrome 10. In wenigen Wochen soll außerdem der Browser Chrome 11 mit erweiterter Hardwarebeschleunigung folgen.

Mit dem IE 9 hat Microsoft einen ersten Schritt gemacht, dem weitere folgen müssen. Welche, zeigt Microsoft mit seinen HTML5 Labs, über die Browser-Prototypen mit neuen Funktionen frühzeitig ausprobiert werden können. Im Vergleich zu Google - neue Chrome-Versionen erscheinen mittlerweile etwa alle sechs Wochen - wirkt Microsofts Ansatz weiterhin behäbig, zeigt aber, dass der Konzern aus Redmond gewillt ist, zumindest mitzuhalten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 IE9 verspricht mehr Sicherheit
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 328€ (mit Rabattcode "YDENUEDR6CZQWFQM" - Bestpreis!)
  2. 689€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  3. 274,49€ (mit Rabattcode "PFIFFIGER" - Bestpreis!)
  4. 304€ (Bestpreis!)

mario170 24. Apr 2011

Hallo phpwin, dein rat war echt super seit ich die dll's in den ordner kopiert habe ist...

flasherle 21. Mär 2011

Also ich nutze unterm IE9 "Simple AdBlock". ist wirklich nicht schlecht.

flasherle 21. Mär 2011

selber schuld wer ein 10 jahre altes OS noch nutzt.

zZz 16. Mär 2011

"In contrast to the other browser developers, Microsoft's approach to standards support...

Der Kaiser! 16. Mär 2011

Es hätte auch ein generelles Problem sein können. Das kannst du damit jetzt ausschliessen.


Folgen Sie uns
       


Command and Conquer Remastered - Test

Nach Desastern wie Warcraft 3: Reforged ist die gelungene Remastered-Version von C&C eine echte Erfrischung.

Command and Conquer Remastered - Test Video aufrufen
Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Watch SE im Test: Apples gelungene Smartwatch-Alternative
Watch SE im Test
Apples gelungene Smartwatch-Alternative

Mit der Watch SE bietet Apple erstmals parallel zum Topmodell eine zweite, günstigere Smartwatch an. Die Watch SE eignet sich unter anderem für Nutzer, die auf die Blutsauerstoffmessung verzichten können.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple WatchOS 7.0.3 behebt Reboot-Probleme der Apple Watch 3
  2. Series 6 im Test Die Apple Watch zwischen Sport, Schlaf und Sättigung
  3. Apple empfiehlt Neuinstallation Probleme mit WatchOS 7 und Apple Watch lösbar

Artemis Accords: Mondverträge mit bitterem Beigeschmack
Artemis Accords
Mondverträge mit bitterem Beigeschmack

"Sicherheitszonen" zum Rohstoffabbau auf dem Mond, das Militär darf tun, was es will, Machtfragen werden nicht geklärt, der Weltraumvertrag wird gebrochen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Artemis Nasa engagiert Nokia für LTE-Netz auf dem Mond

    •  /