Abo
  • Services:
Anzeige
Browser: Internet Explorer 9 ist fertig

Hardwarebeschleunigung

Für weiteren Geschwindigkeitszuwachs soll die integrierte Hardwarebeschleunigung sorgen, die Text, Videos und Grafikanimationen umfasst. Dabei lagert der Browser Berechnungen an die GPU aus, die diese zum Teil um ein Vielfaches schneller durchführen kann als die CPU. Auch SVG und Canvas werden in Hardware beschleunigt.

Microsofts Darstellung, der Internet Explorer 9 biete als einziger Browser eine komplette Hardwarebeschleunigung, kritisiert vor allem Mozilla und bezeichnet sie als Marketinggewäsch und Lüge.

Anzeige
  • Suche im Internet Explorer 9
  • Trackingschutz im Internet Explorer 9
  • Neue Tabs im Internet Explorer 9
  • IE9 weist auf Plugins und Erweiterungen hin, die die Leistung beeinträchtigen.
  • Privates Surfen mit dem IE9
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Trackingschutz im Internet Explorer 9
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 mit verbessertem Downloadmanager
  • Fishtank-Demo zeigt Canvas 2D mit Hardwarebeschleunigung, WebGL wird nicht unterstützt.
  • Addon-Manager im Internet Explorer 9
  • IE9 unterstützt das Geolocation-API des W3C.
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 und Aero Snap
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 erlaubt es, Seiten anzuheften.
  • Wenkonsole im IE9
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Suche im IE9
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
  • Internet Explorer 9 von Microsoft
Fishtank-Demo zeigt Canvas 2D mit Hardwarebeschleunigung, WebGL wird nicht unterstützt.

Zudem vergrößert Microsoft den Cache des Browsers in der Standardeinstellung von 50 auf 250 MByte, so dass Webinhalte nicht so schnell aus dem Zwischenspeicher fallen.

Nahtlos in Windows 7 integriert

Microsoft legte zudem Wert darauf, den Internet Explorer 9 möglichst gut in Windows 7 zu integrieren. Webseiten lassen sich dank Pinning direkt aus der Taskleiste von Windows aufrufen und zur vereinfachten Navigation werden Jump Lists und Aero Snap unterstützt. Mit Jump Lists lassen sich einzelne Funktionen angepinnter oder angehefteter Webseiten gezielt aufrufen, was diese aber explizit unterstützen müssen, wie es beispielsweise Golem.de tut. Darüber hinaus lassen sich sogenannte Preview-Controls darstellen, um etwa das Abspielen von Musik direkt aus der Taskleiste heraus steuern zu können.

Die Bedienoberfläche des Browsers wurde überarbeitet, damit die Webinhalte stärker in den Mittelpunkt rücken. Die Bedienelemente sind auf ein Minimum reduziert und passen in eine Zeile: URL-Leiste samt integriertem Neuladenknopf, Vor- und Zurückknopf sowie zwei Menüs und die Tabs finden sich aufgereiht direkt über der Webseite. Links daneben ist ein nun etwas größeres Favicon der jeweils aufgerufenen Website zu sehen.

URL- und Suchbox führt Microsoft wie beispielsweise Googles Chrome in einer Box zusammen und nennt diese One Box. Anders als Google schickt Microsoft die Eingaben aber nur dann an einen Server, wenn der Nutzer dies will - und nicht bei jedem Tastendruck.

Wird ein neues Tab geöffnet, präsentiert der Internet Explorer 9 eine Auswahl der am häufigsten genutzten Seiten. Auch zuvor geschlossene Tabs lassen sich daraus wieder öffnen und eine beendete Browsersession kann so neu gestartet werden. Ähnliches bieten auch andere Browser.

Benachrichtigungen sollen das Surfen nicht länger unterbrechen und erscheinen dazu in der Benachrichtigungsleiste am unteren Bildschirmrand.

 Browser: Internet Explorer 9 ist fertigIE9 verspricht mehr Sicherheit 

eye home zur Startseite
mario170 24. Apr 2011

Hallo phpwin, dein rat war echt super seit ich die dll's in den ordner kopiert habe ist...

flasherle 21. Mär 2011

Also ich nutze unterm IE9 "Simple AdBlock". ist wirklich nicht schlecht.

flasherle 21. Mär 2011

selber schuld wer ein 10 jahre altes OS noch nutzt.

zZz 16. Mär 2011

"In contrast to the other browser developers, Microsoft's approach to standards support...

Der Kaiser! 16. Mär 2011

Es hätte auch ein generelles Problem sein können. Das kannst du damit jetzt ausschliessen.


Webdesign-Podcast.de - Der Podcast für Webdesigner und Grafiker / 18. Mär 2011

Microsoft Internet Explorer 9 ist da

Geekovation / 15. Mär 2011

Browser Fuchs / 15. Mär 2011

Internet Explorer 9 erschienen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity ipoque GmbH, Leipzig
  2. msg DAVID GmbH, Braunschweig
  3. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 41,49€ (5€ Zusatzrabatt bei Zahlung mit Amazon Pay)
  2. 40,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Raven Ridge rockt
Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test
Raven Ridge rockt
  1. Krypto-Mining AMDs Threadripper schürft effizient Monero
  2. AMD Zen+ und Zen 2 sind gegen Spectre gehärtet
  3. Pinnacle Ridge Asus aktualisiert Mainboard für Ryzen 2000

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt
  2. Koalitionsvertrag fertig "Glasfaser möglichst direkt bis zum Haus"
  3. Glasfaser Telekom weitet FTTH-Pilotprojekt auf vier Orte aus

  1. Re: Wasserstoff wäre billiger

    JackIsBlack | 23:01

  2. Re: Hauptsache das kann NTFS

    RaZZE | 23:00

  3. Wenn Obama am Brandenburger Tor redet

    Der Rechthaber | 22:59

  4. Re: Redundanz

    tg-- | 22:59

  5. Re: Kaum Ryzen Mobile Laptops

    TigerPixel.DE | 22:57


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel