Abo
  • Services:

Hardwarebeschleunigung

Mozilla wirft Microsoft Lügen vor

Microsoft solle aufhören, Lügen über den Internet Explorer 9 und Firefox zu verbreiten, fordert der Mozilla-Sprecher Asa Dotzler mit deutlichen Worten: "Microsoft, stop making bullshit claims about hardware acceleration".

Artikel veröffentlicht am ,
Asa Dotzler
Asa Dotzler

Die Entwickler des Internet Explorer 9 hätten gute Arbeit geleistet und einen großartigen Browser entwickelt, schreibt Mozilla-Sprecher Asa Dotzler in einem Blogeintrag. Doch die Marketingabteilung verbreite Lügen über den IE9 und Firefox. Mozilla-Entwickler Robert O'Callahan liefert die technische Begründung.

Stellenmarkt
  1. wenglor sensoric GmbH, Tettnang am Bodensee
  2. PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB, Braunschweig

Microsoft betont immer wieder, der Internet Explorer 9 sei der einzige Browser mit vollständiger Hardwarebeschleunigung. Das sei aber reines Marketinggewäsch, schreibt Dotzler. Kein Browser verfüge über eine vollständige Hardwarebeschleunigung, da nicht alle Teile eines Browsers davon profitierten, auf einer GPU ausgeführt zu werden.

Firefox 4 nutze unter Windows 7 die gleichen Windows-APIs zur Hardwarebeschleunigung wie der IE9. Die Charakteristik der Beschleunigung sei dadurch ähnlich. In einigen Teilbereichen sei der Internet Explorer 9 etwas schneller, in anderen Firefox 4. Es sei davon auszugehen, dass diese Unterschiede in den nächsten Versionen geringer würden, schreibt Dotzler.

Letztendlich hinke der IE9 Firefox sogar hinterher, was Dotzler an einem Beispiel deutlich macht: Laut Dotzler beschleunigt der IE9 das Scrollen einer Webseite nicht, Firefox schon. Firefox sei dadurch in einem von Mozilla-Entwickler Robert O'Callahan veröffentlichten Scrollingtest zehnmal schneller als der IE9. Laut O'Callahan macht sich das beschleunigte Scrollen vor allem auf Seiten mit animierten und statischen Inhalten bemerkbar.

O'Callahan nimmt sich in einem Blogeintrag zudem verschiedene Tests vor, mit denen Microsoft die Überlegenheit seines Browsers demonstriert. Es seien meist Kleinigkeiten, durch die der IE9 in diesen Tests die Nase vorn habe, keine großen architektonischen Vorteile des IE9.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

_BJ_ 14. Mär 2011

Ich habe nichts verglichen sondern nur darauf aufmerksam gemacht, das Firefox zumindest...

irata 12. Mär 2011

Gut, dass ich kein Politiker bin - und als mein eigenes "Werk" hab ich es auch nicht...

Deine_Mutter 12. Mär 2011

QDOS 12. Mär 2011

gibts doch genüged… Adblock Pro Simple Adblock Proxomitron - für die die nicht nur im...

Hans Schmucker 12. Mär 2011

Der einzige Unterschied sollte die Aktivierung von DirectWrite unter Windows7 sein...


Folgen Sie uns
       


LG V40 ThinQ - Test

Das V40 Thinq ist LGs jüngstes Top-Smartphone, das mit drei Kameras auf der Rückseite und zwei auf der Vorderseite in den Handel kommt.

LG V40 ThinQ - Test Video aufrufen
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer: Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben
IT-Jobporträt Spieleprogrammierer
"Ich habe mehr Code gelöscht als geschrieben"

Wenn man im Game durch die weite Steppe reitet, auf Renaissance-Hausdächern kämpft oder stundenlang Rätsel löst, fragt man sich manchmal, wer das alles in Code geschrieben hat. Ein Spieleprogrammierer von Ubisoft sagt: Wer in dem Traumjob arbeiten will, braucht vor allem Geduld.
Von Maja Hoock

  1. Recruiting Wenn die KI passende Mitarbeiter findet
  2. Softwareentwicklung Agiles Arbeiten - ein Fallbeispiel
  3. IT-Jobs Ein Jahr als Freelancer

Chromebook Spin 13 im Alltagstest: Tolles Notebook mit Software-Bremse
Chromebook Spin 13 im Alltagstest
Tolles Notebook mit Software-Bremse

Bei Chromebooks denken viele an billige, knarzende Laptops - das Spin 13 von Acer ist anders. Wir haben es einen Monat lang verwendet - und uns am Ende gefragt, ob der veranschlagte Preis für ein Notebook mit Chrome OS wirklich gerechtfertigt ist.
Ein Test von Tobias Költzsch


    Begriffe, Architekturen, Produkte: Große Datenmengen in Echtzeit analysieren
    Begriffe, Architekturen, Produkte
    Große Datenmengen in Echtzeit analysieren

    Wer sich auch nur oberflächlich mit Big-Data und Echtzeit-Analyse beschäftigt, stößt schnell auf Begriffe und Lösungen, die sich nicht sofort erschließen. Warum brauche ich eine Nachrichten-Queue und was unterscheidet Apache Hadoop von Kafka? Welche Rolle spielt das in einer Kappa-Architektur?
    Von George Anadiotis


        •  /