Google

Anwender können Suchergebnisse blockieren

Google-Nutzer können ihre Suche nun über eine weitere Funktion verfeinern und Websites ausblenden, die bei künftigen Suchen nicht mehr berücksichtigt werden sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Google: Anwender können Suchergebnisse blockieren

Die vom Anwender blockierten Websites werden in dessen Google-Konto gespeichert. So lässt sich die Sperre auch wieder aufheben. Die Funktion erspart auch versierten Suchmaschinenbenutzern viel Tipparbeit. Zwar lassen sich Websites bei Google auch mit -site:URL von der Suche ausnehmen, aber nur temporär für den aktuellen Suchlauf.

  • Google - blockierte Sites verwalten
  • Google - Blockierfunktion
  • Google - Blockierfunktion
  • Google - Hinweis auf blockierte Websites
Google - Blockierfunktion
Stellenmarkt
  1. (Junior) IT Business Partner / Demand Manager - Sales Units (m/w/d)
    Jungheinrich AG, Hamburg
  2. SAP FICO Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Frankfurt am Main
Detailsuche

Die neue Funktion wird über den Link "Block all URL results" aufgerufen, der neben den einzelnen Suchergebnissen eingeblendet wird. Damit die blockierten Websites nicht in Vergessenheit geraten, warnt Google bei folgenden Suchen, dass aufgrund der Präferenzen des Anwenders nicht alle Fundstellen angezeigt werden.

In den Kontoeinstellungen kann die Blockade wieder aufgehoben werden. Die neue Blockfunktion funktioniert derzeit nur auf der englischen Google-Website und mit den Browsern Chrome, Internet Explorer 8 und 9 sowie Firefox ab Version 3.5. Weitere Sprachvarianten und Browser sollen bald folgen.

Noch sind aber nicht alle Server aktualisiert, so dass manchmal die Funktion noch nicht zu sehen ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


irata 12. Mär 2011

Ich staune auch gerade über deine blühende Fantasie, denn derartiges hab ich nicht...

IrgendeinNutzer 11. Mär 2011

Filterlisten würde ich mir lieber selber erstellen, da hätte ich auch die Garantie das...

IrgendeinNutzer 11. Mär 2011

Die Höhe wäre ja wenn da auch noch Facebook-Einbindung wäre bei Google. Die Freunde...

fof 11. Mär 2011

hm, ... und Zitat: "Noch sind aber nicht alle Server aktualisiert, so dass manchmal...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Neue Grafikkarten
Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht

Der US-Händler Newegg gibt einen Blick auf die Preise der Nvidia-Ada-Grafikkarten. Sie werden teurer als die Geforce RTX 3090 zuvor.

Neue Grafikkarten: Erste Preise für Nvidias Geforce RTX 4090 aufgetaucht
Artikel
  1. Smart Home Eco Systems: Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?
    Smart Home Eco Systems
    Was unterscheidet Alexa von Homekit von Google Home?

    Alexa, Homekit, Google Home - ist das nicht eigentlich alles das Gleiche? Nein, es gibt erhebliche Unterschiede bei Sprachsteuerung, Integration und Datenschutz. Ein Vergleich.
    Eine Analyse von Karl-Heinz Müller

  2. Hideo Kojima: Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben
    Hideo Kojima
    Es sollte ein Death-Stranding-Spiel für Google Stadia geben

    Hideo Kojima arbeitete am Exklusivtitel für Stadia. Das wurde vorzeitig eingestellt, auch weil Google nicht an Einzelspieler-Games glaubte.

  3. Superbase V: Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt
    Superbase V
    Zendures Solarstation mit 6.400 Wh kommt mit hohem Rabatt

    Vor dem Verkaufsstart über die eigene Webseite verkauft Zendure seine Superbase V über Kickstarter - mit teilweise fast 50 Prozent Rabatt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Razer DeathAdder V3 Pro 106,39€ • Alternate (u. a. Kingston FURY Beast RGB 32 GB DDR5-6000 226,89€, be quiet! Silent Base 802 Window 156,89€) • MindFactory (u. a. Kingston A400 240/480 GB 17,50€/32€) • SanDisk microSDXC 400 GB 29,99€ • PCGH-Ratgeber-PC 3000 Radeon Edition 2.500€ [Werbung]
    •  /