Abo
  • Services:

Pentax

Autofokusprobleme bei der K-5

Pentax hat mit der Veröffentlichung einer neuen Firmware für die Spiegelreflexkamera K-5 zugegeben, dass die Kamera bei geringem Licht Autofokusprobleme aufweist. Die Firmware 1.03 soll das Problem lindern.

Artikel veröffentlicht am ,
Pentax: Autofokusprobleme bei der K-5

Es ist nicht das erste Problem, das die DSLR Pentax K-5 plagt. Anwender hatten bemerkt, dass die Kamera vor allem bei Kunstlicht häufig einen Frontfokus aufweist. Nach dem Aufspielen der neuen Firmware 1.03 soll sich die Autofokusgenauigkeit verbessern, teilte Pentax mit.

Stellenmarkt
  1. MBDA Deutschland, Schrobenhausen
  2. Hochschule Albstadt-Sigmaringen, Sigmaringen

Außerdem soll die Systemstabilität generell erhöht worden sein. Die Firmware kann ab sofort von der Pentax-Supportseite heruntergeladen werden. Für das Update sind ein Kartenleser, eine leere Speicherkarte, ein voller Akku oder das Netzteil für die Kamera erforderlich. Den genauen Installationsvorgang schildert ein Supportdokument (PDF).

  • Pentax K-5 (Foto: Pentax)
Pentax K-5 (Foto: Pentax)

Schon zuvor hatte Pentax mit der K-5 kein glückliches Händchen. Eine Charge der Kameras ist von einem Serienfehler betroffen, der bei der ersten Lieferung auftrat. Auf dem Sensor treten vereinzelte Punkte und Punktansammlungen auf, die bei starker Vergrößerung und bei kleinen Blendenwerten zu sehen sind. Der japanische Kamerahersteller versprach daraufhin allen Kunden, dass die betroffenen Modelle in den Servicestätten kostenlos repariert werden.

Die K-5 erreicht eine Auflösung von 16,3 Megapixeln und arbeitet zwischen ISO 80 und 51.200. Außerdem kann sie HD-Videos (1.920 x 1.080 Pixel) aufnehmen. Die Kamera ist, wie auch die Kit-Objektive, gegen Wasserspritzer und Staub abgedichtet und fotografiert bei Temperaturen bis zu minus 10 Grad.

Das Pentax-K-5-Gehäuse kostet im Handel mittlerweile ab rund 1.200 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 23,99€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Far Cry New Dawn - Test

Far Cry New Dawn ist eine wesentlich rundere und damit spaßigere Version von Far Cry 5 - wenn man über den Ingame-Shop hinwegsieht.

Far Cry New Dawn - Test Video aufrufen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M: Gut gekühlt ist halb gewonnen
Alienware m15 vs Asus ROG Zephyrus M
Gut gekühlt ist halb gewonnen

Wer auf LAN-Partys geht, möchte nicht immer einen Tower schleppen. Ein Gaming-Notebook wie das Alienware m15 und das Asus ROG Zephyrus M tut es auch, oder? Golem.de hat beide ähnlich ausgestatteten Notebooks gegeneinander antreten lassen und festgestellt: Die Kühlung macht den Unterschied.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Alienware m17 Dell packt RTX-Grafikeinheit in sein 17-Zoll-Gaming-Notebook
  2. Interview Alienware "Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"
  3. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden

Mac Mini mit eGPU im Test: Externe Grafik macht den Mini zum Pro
Mac Mini mit eGPU im Test
Externe Grafik macht den Mini zum Pro

Der Mac Mini mit Hexacore-CPU eignet sich zwar gut für Xcode. Wer eine GPU-Beschleunigung braucht, muss aber zum iMac (Pro) greifen - oder eine externe Grafikkarte anschließen. Per eGPU ausgerüstet wird der Mac Mini viel schneller und auch preislich kann sich das lohnen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini (Late 2018) im Test Tolles teures Teil - aber für wen?
  2. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  3. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Ottobock: Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert
Ottobock
Wie ein Exoskelett die Arbeit erleichtert

Es verleiht zwar keine Superkräfte. Bei der Arbeit in unbequemer Haltung zum Beispiel mit dem Akkuschrauber unterstützt das Exoskelett Paexo von Ottobock aber gut, wie wir herausgefunden haben. Exoskelette mit aktiver Unterstützung sind in der Entwicklung.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta


      •  /